Ich hatte in meine Teenager-Zeit eine stark ausgeprägte Sozialphobie. Das allerschlimmste waren damals in der Schule Vorträge zu halten. Da habe ich an den Tagen lieber die Schule geschwänzt, um dem aus dem Weg zu gehen. Sich im Unterricht melden ging auch nicht.

Grundsätzlich hatte ich immer im Kopf, was andere von mir denken könnten. Deswegen habe ich mich beim Bus fahren nie getraut, auf dem Stopknopf zu drücken oder jemanden anzusprechen, wenn ich an jemanden vorbei musste.

...zur Antwort

Wasser und Elektronik vertragen sich meistens nicht so gut. Vor einiger Zeit habe ich meinen Laptop mit einem leicht angefeuchteten Lappen von außen abgewischt und das hat ihn leider lahm gelegt.

Vielleicht reicht auch ein trockenes Tuch oder du besorgst dir Druckluftspray, um den Staub zu entfernen.

...zur Antwort

Mein erster Gedanke wäre eine Schilddrüsenunterfunktion. Falls du noch weitere Beschwerden hast, zum Beispiel depressive Verstimmungen und Antriebslosigkeit, wäre vielleicht ein Arztbesuch empfehlenswert.

Ansonsten kann es natürlich sein, dass du, auch wenn du weniger isst, trotzdem noch zu viele Kalorien zu dir nimmst. Oder dein Gewicht verändert sich nicht, da du zwar Fett verlierst, aber dafür Muskeln aufbaust.

...zur Antwort

Ich wurde auch vor ein paar Jahren operiert und der Arzt riet mir, zwei Wochen davor und zwei Wochen danach nicht zu rauchen. Da es bei dir nur eine einmalige Sache war, die auch schon zwei Wochen zurückliegt und auch noch ohne Nikotin, würde ich mir da keine Sorgen machen.

Falls du dir wirklich so den Kopf darüber zerbrichst, kannst du auch mal beim Arzt anrufen, wenn deine Mutter nicht da ist und nachfragen. Die werden auch nichts weitersagen.

Aber deiner eigenen Gesundheit zuliebe solltest du sowohl das Dampfen als auch das Rauchen in Zukunft sein lassen oder wenigstens noch warten, bis du alt genug dafür bist.

Alles Gute für die OP und gute Besserung!

...zur Antwort

Was ist nur mit mir los - Interessen-soziale Kontakte etc?

Hallo und guten Tag!

Ich (weiblich, Anfang 20) habe momentan, bzw schon länger, einige Aspekte, die mich belasten. Ich hatte noch nie Freunde, weil ich nie welche wollte. Ich hasse spontane Treffen nämlich und verstehe oft Sarkasmus nicht, weshalb es öfter mal zu kleinen Diskussionen kam. In meiner Freizeit beschäftige ich mich lieber mit Künstlern (Frida Kahlo vor allem!!) und mache Kreuzworträtsel. Deshalb wurde ich in der Schule oft als "Das Mädchen ist total der Nerd" betitelt. Fand ich nicht cool, aber was solls.

Zur Zeit arbeite ich und der viele Kontakt mit anderen Erwachsenen macht mich müde. Ich arbeite im Kitabereich und mit den Kindern ist alles super! Bei Erwachsenen weiß ich aber nie, was ich groß reden soll. Ich verstehe den Sinn von viel Smalltalk nicht, das ist doch nur aufgezwungenes Reden... na ja. Wenn es um bestimmte Themen geht, blühe ich auf. Erzählt mir aber bspw. jemand (eine Kollegin) was vom Wochenende, höre ich zu und antworte so interessiert wie möglich, aber ich weiß nicht, warum sie mir das nun sagt. Das zeige ich aber natürlich nicht, weil das ja nicht angebracht wäre und total fies.

Jedenfalls startet mein Tag auch oft mit Herzrasen, wenn ich ca 4 Minuten zu spät wach werde. Ich habe mein festen Zeiten: 6:40 Uhr aufstehen, 7:10 Uhr Zähneputzen etc. die Zeiten müssen dann auch wirklich stimmen.

Ich ecke manchmal an, weil ich oft das Thema wechsle. Wenn mir jemand etwas erzählt, was mich nicht so interessiert, rede ich lieber schnell um die Portraits von Frida Kahlo oder Computerspielen. Auf der Arbeit kann ich das total sein lassen, worauf ich stolz bin. Zu Hause geht das leider nicht, das enttäuscht dann oft meine Schwester.

Was ist denn mit mir los? Ich bin so ratlos! "Anders" habe ich mich schon immer gefühlt..

...zur Frage

Ich bin zwar absolut kein Experte, aber viele deiner Eigenschaften passen zu der Beschreibung eines Autisten. Schwierigkeiten in der Interaktion, feste Rituale, keinen Sarkasmus verstehen, ...

Vielleicht solltest du mal einen Therapeuten aufsuchen und dich diagnostizieren lassen.

...zur Antwort

Solange ihr nicht wegen Beziehungsprobleme zur Therapie geht, sollte das kein Problem sein.

...zur Antwort

Du brauchst dir da wirklich keine Sorgen zu machen. Klar, im Moshpit kann man sich auch schnell verletzen, aber wenn mal jemand hinfällt, wird er auch direkt wieder hochgezogen. Wenn sich ein Moshpit bildet, machen auch nur die Leute mit, die das auch wollen. Keiner wird dort irgendwie reingezogen.

...zur Antwort

Wenn man sich einfach nur aus den Augen verloren hat, einen Streit hatte oder man wieder Kontakt aufnehmen möchte, wäre das ein guter Anlass, sich wieder näher zu kommen.

Wenn der Kontakt aber wirklich abgebrochen wurde und das auch so bleiben soll, würde ich es sein lassen. Dieses zwei Mal im Jahr zum Geburtstag gratulieren bringt doch nichts.

...zur Antwort

Zu allererst: Wie alt bist du? Jede Droge bringt ihre Gefahren mit sich, vor allem aber für Jugendliche, da das Gehirn noch nicht ausgereift ist.

Informiere dich erstmal ausgiebig über die Substanz mit ihrer Wirkung und ihren Nebenwirkungen, bevor du deine Entscheidung triffst. Wenn du dich für den Konsum entscheidest, gibt es einiges zu beachten, was safer use angeht. Diese Informationen kannst du alle im Internet finden, z.B. hier: https://checkit.wien/substanzen/ecstasy-3/

Kurzfassung: Substanz testen lassen, Höchstdosis 1,5mg pro kg Körpergewicht bei Männern, 1,3mg bei Frauen. Nicht nachlegen, genug Wasser trinken und falls du öfter konsumieren willst, Konsumpausen einhalten.

...zur Antwort

"In Deutschland ist Codein durch das BtMG als verkehrsfähiges und verschreibungsfähiges Betäubungsmittel eingestuft. Niedrige Dosen bzw. Mengen (d. h. „… ohne einen weiteren Stoff der Anlagen I bis III bis zu 2,5 vom Hundert oder je abgeteilte Form bis zu 100 mg Codein, berechnet als Base“) sind von betäubungsmittelrechtlichen Vorschriften ausgenommen, solange sie nicht an betäubungsmittel- oder alkoholabhängige Personen verschrieben werden."

https://de.wikipedia.org/wiki/Codein#Bet%C3%A4ubungsmittelrechtliche_Regelungen

Also, in geringen Mengen gibt's Codein als normales Rezept.

...zur Antwort

Wenn es möglich ist, dass der Finger gebrochen ist, solltest du sofort zum Arzt gehen, nicht erst morgen. Ich bin zwar kein Mediziner, aber ich schätze mal, solange du keine übermäßig große Fehlstellung hast und keine Knochenteile rausgucken, wird dein Finger nur konservativ behandelt, also mit Gipsverband.

...zur Antwort

An deiner Stelle würde ich am Montag dort anrufen und nachfragen. Es kann ja immer irgendetwas dazwischenkommen oder vergessen werden.

...zur Antwort

Also ich höre da wirklich überhaupt keinen Akzent raus, aber dafür eine schöne Stimme :P

...zur Antwort