Wir schaffen es nicht einmal das Leben zu verstehen, wie sollen wir dann den Tod verstehen?

Es ist nicht traurig zu sterben, sondern nie wirklich gelebt zu haben.

Es ist ein NATURGESETZ das Leben und Tod nicht ohne Grund existiert.

Merk dir einfach das du kein Halbgott bist, sondern ein Sterblicher.

...zur Antwort

Die Liebe galt schon seit Ewigkeiten für Dichter eine Quelle der Inspiration. Wenn du in Ehe gehst kannst du deine Fähigkeiten vervollkommnen 

...zur Antwort

Mir wird immer schlecht ich wo hingehe/ sozialphobie/hilfe?

Also ich erzähl euch mal alles. Ich habe das schon so fast 3 Jahre. Anfangs war es leicht und hat mich nicht besonders gestört weil es sich dann gelegt hat. Aber es wurde dann immer mehr. Schlimmer wurde es vor 2 Jahren im Sommer als wir in den Urlaub gefahren sind, da wurde mir beim Autofahren ziemlich schlecht und seit dem ist mir beim Autofahren übel. Ich wusste dass es nur kopfsache is und ich einfach nur nervös bin. Aber heute ist es viel schlimmer geworden. Es wurde schlimmer.an meinem Geburtstag, also so ca. 3 einhalb Monate her, ich weiß nicht warum aber mir wurde in der Schule so schlecht, dann ging es wieder und dann den letzten monat von der Schule wurde mir immer schlecht wenn ich in der Schule war, ich hab es im Klassenzimmer vllt 20 Minuten ausgehalten, wenn ich draußen war ging es mir eigentlich gut aber sobald ich wieder rein musste wurde mir wieder schlecht. Ich war deswegen fast Monat auch nicht in der schule. Jetzt ist es aber so schlimm dass ich nicht mehr wo hin gehen kann ohne dass mir schlecht wird. Das komische ist mir ist nur auf dem weg zu meinem Ziel schlecht, dann geht es. Ich mach mich einfach so nervös und ich kann es nicht ändern. Ich war im Krankenhaus und sie haben ALLES gecheckt, ich habe körperlich nichts. Mich macht das aber fertig dass mir immer wenn ich wo hin gehe schlecht wird, ich gehe deswegen ungerne wo hin und meine Schwester ist schon sauer auf mich weil sie denkt ich will nichts mit ihr machen, aber ich KANN nicht. Ich habe auch "Angst" vor Leuten, zB am Nachmittag raus gehen will ich nicht weil da so viele Leute sind, jedenfalls nicht alleine. Mir wird schlecht egal ob ich mit dem auto fahre, dem Zug, dem bus oder was auch immer. Aber wenn ich alleine fahre (also nicht mit dem auto bin erst 16, mit dem.bus und so) geht es und mir ist nicht schlecht weil einfach niemand da ist der mich stresst oder nervös macht . Ich fahre morgen mit dem auto zu bekannten, ich will mitfahren aber ich hab Angst dass mir schlecht wird beim fahren. Es hat nichts mit Reise Übelkeit zu tun, es ist alles nur kopfsache und ich kann es nicht ändern. Am.Montag fängt die Schule an und ich wiederhole also ich kann mir nicht leisten dass es mir schlecht geht. Aber ich sehe was die Schule angeht positiv aber nicht wegen morgen. Ich muss mich nie übergeben mir ist einfach nur schlecht. Wenn ich daran denke wird mir schlecht, mein Herz rast und ich bekomme keine Luft. Mir ist beim weg nach Hause aber fast nie schlecht, nur auf dem weg dahin. Wahrscheinlich weil ich weiß dass ich heim fahre. Ich bekomme auch schwerer Luft wenn viele Leute zB im bus sind, nicht immer. Ich weiß nicht was ich tun soll. Ich war immer ziemlich depressiv und hatte Selbstmord Gedanken was ich jetzt nicht mehr habe, ich bin glücklich aber das macht mir zu schaffen. Ich habe mir überlegt ob es gut wäre zu einem Therapeuten zu gehen weil ich weiß dass es psychisch ist aber ich weiß nicht wie ich dass meiner Mutter sagen soll, helft mir bitte

...zur Frage

ich wünschte ich hätte deine Probleme

...zur Antwort

Hier können wir leider keine professionellen Ferndiagnosen stellen, auch du solltest zum (Zahn-) Arzt gehen!

...zur Antwort