Das Abitur lohnt sich vor allem bei den Ausbildungen die du dir ausgesucht hast. Häufig werden da nämlich nur Abiturient genommen. Daher definitiv keine Zeitverschwendung :) und lohnen tut sich eine Ausbildung sowieso immer. Ein Studium kann man später immernoch dran hängen.

...zur Antwort

A besten vorbereiten kann man sich eigentlich indem man viele Einstellungstests besucht. Klingt doof, aber die ersten paar wird man sicherlich verhauen. Da viele Firmen aber tatsächlich die Tests nur einkaufen ähneln sie sich extremst und nach 2-3 Tests kann man sich die Aufgaben erahnen :)

...zur Antwort

Es gibt beides. Manche fangen im August und manche im September an. Es verschiebt sich dadurch halt alles um einen Monat, aber ansonsten macht das keinen Unterricht :) Hängt denke ich immer vom Betrieb ab und an welche Berufsschule diese einen schicken :)

...zur Antwort

Also ich sehe da wirklich keine Bedenken. Es gibt tausende Azubis, die nach 2 oder mehr abgebrochenen Studiengängen und mit 23 Jahren oder älter noch eine Ausbildung anfangen (ja auch zum Industriekaufmann). Im Vergleich dazu sollte doch jemand der den Ehrgeiz hatte eine Ausbildung komplett durchzuziehen, obwohl diese ihm nicht gefiel, doch keine Probleme haben einen weiteren Ausbildungsplatz zu bekommen. Aus eigenen Erfahrungen würde ich sogar behaupten, dass viele Betriebe gerne auch etwas ältere und erfahrenere Azubis einstellen. Aber natürlich wird es auch genug Betriebe geben, die das ein wenig anders sehen. Versuch einfach dein bestes und präsentiere das was du an Erfahrung schon gesammelt hast und du solltest keine Probleme haben was zu finden :)

...zur Antwort

Ich bin leider kein Psychologe, aber das hört sich echt schlimm an :( Gab es denn wirklich keinerlei Grund für die plötzliche Angst? Und was sagen deine Freunde zu diesem Problem ? :(

...zur Antwort

Du brauchst bei einem Gespräch eigentlich Garnichts mit nehmen, aber sicherlich hast du einen Schlüssel und ein Handy was ja irgendwo unterkommen soll, wenn du die in deinem Anzug "verstecken" kannst dann brauchst du auch keine Tasche :)

...zur Antwort

Was ist denn daran peinlich? Natürlich kannst du in einer kleinen Runde bei dir zuhause feiern? 

...zur Antwort

Hey, wegen den Haaren zumindest brauchst du dir keine Sorgen zu machen :) Ich bin selbst ein Mädchen und habe eine kurzhaarige Frisur wie ein Junge :) Das ist vollkommen normal und kann bei vielen auch schöner aussehen als die langen Haare, also wenn die kurze Haare besser gefallen dann geh ruhig zum Friseur :)

Wegen der Sache mit deiner Transsexualität solltest du versuchen offen zu deinen engen Freunden und deiner familie zu sein :) Wenn sie dich wirklich lieben dann werden sie dich verstehen, auch wenn es vllt am Anfang etwas merkwürdig für sie sein könnte :) Trau dich einfach und schaue was aus alle dem wird :)

...zur Antwort

Ich denke ein Test wird sicherlich stattfinden, eventuell wird auch direkt ein Vorstellungsgespräch dran gehangen oder eine Gruppenaufgabe mit anderen Bewerbern. Hast du sonst keine weiteren Informationen bekommen? :/

...zur Antwort

Also ungepflegt sieht definitiv anders aus. Ich persönlich finde sie ein Stückchen zu lange , aber abgesehen davon sehr schön :)
Wenn sie dir so gut gefallen, dann solltest du sie auch so tragen wie du möchtest und nicht wegen der Meinung eines anderen abschneiden :)

...zur Antwort

Also abgesehen davon, dass du eh bereits schon Farbe in den Haaren hast, kann ja generell beim blondieren viel schief gehen :/
Ich lasse meine Haare immer beim Friseur alle 6 Wochen blondieren , und wenn man sich damit nicht auskennt dann kann man ja auch die Kopfhaut verbrennen.

Ich würde mir an deiner Stelle überlegen ob es nicht vllt sicherer ist direkt zum Friseur zu gehen, anstatt möglicherweise mit orangen Haaren durch die Gegend zu laufen.

...zur Antwort