Dass der Kern nach dem Abfallen der Frucht am Boden aufgehen soll, ist mir schon klar. Aber er soll nicht bei der fast reifen Frucht bereits aufgeplatzt sein, und in vielen Fällen innen drin im Kern alles verschimmelt.

Es geht mir also um ein verfrühtes Aufplatzen der Kerne, das man früher sehr oft beobachten konnte, aber jetzt kaum noch vorkommt. Gleich dazu mal die Frage: Kann man am Pfirsich aussen erkennen, daß der Kern schon aufgeplatzt ist?

...zur Antwort

Lieber fuerte, Dein Satz "Ich möchte Bilder ins Ausland verschicken" hat zwar mit Deiner späteren Frage nichts zu tun, zeigt aber wie wenig Du Dich mit solchen Fragestellungen auskennst. Denn Bilder (vor allem wenn sie echt sind) verschickt man nicht einfach so ins Ausland. Um sie zu schützen, müssen sie von einer der wenigen Fachspeditionen verpackt werden. Dazu kommt außerdem eine Spezialversicherung! Und die richtet sich nach dem Wiederbeschaffungswert. Weiter: Es geht um Bilder (Plural). Du schreibst: Die Bilder sind signiert und datiert. Das sagt überhaupt nichts, denn es ist das erste, was Fälscher nachmachen. Wenn Du schreibst "Der Käufer will ein Echtheitszertifgikat von mir", so ist das "mir" sicherlich nicht zu wörtlich zu nehmen, es dürfte sich bei mehreren Bildern auch um mehrere Echtheitszertifikatae handeln müssen. Diese sind jedoch nur in den seltensten Fällen die Tinte wert. Haften für die Richtigkeit wird ohnehin kein sog. Experte. Selbst wenn es für bestimmte Künstler irgendwo einen Experten geben sollte, heißt das noch lange nicht, daß er sich nicht irren kann. Bessere Aussagekraft haben Untersuchungsergebnisse anerkannter (!!!!) naturwissenschaftlicher Institutionen (Institut ist ein nicht geschützter Begriff!). Das kostet (wie auch das relativ wertlose Experten-Zertifikat). Ich würde zuvor die Bilder mehreren Museen zeigen. Die haben Beratungsstunden und das ist kostenlos. Laß Dir von dort weitere Tips geben. Und immer dran denken: Irren ist menschlich.

...zur Antwort

Gitbozz, bist Du wirklich so beknackt oder willst Du uns hier verarschen? Fälschungen auch als Tourist zu importieren steht unter hohen Strafen, die in die Tausende gehen. Und der Zoll gibt seine Infos an die eigentlichen Markenartikler weiter, die Dich privatrechlich zusätzlich vor Gericht bringen werden. Das ist kein Logo wert. Gute und billige Kleidung gibt es auch hier zu kaufen. Markengeilheit ist nur ein Zeichen dafür, daß man selbst keine eigene Urteilskraft darüber besitzt, was gut, schön, praktisch und gesund ist.

...zur Antwort