Die Zungenrede (oder auch Sprachenrede was eigentlich richtiger ist) gibt es definitiv heute nicht mehr. Du kannst hier folgendes lesen: 1Kor 14,22 Darum dienen die Sprachen als ein Zeichen, und zwar nicht für die Gläubigen, sondern für die Ungläubigen; die Weissagung aber ist nicht für die Ungläubigen, sondern für die Gläubigen.

Die Sprachen waren damals ein Zeichen für die ungläubigen Juden und für die ersten Judenchristen das auch die Heiden den Hl. Geist bekommen würden (siehe Geschichte mit dem Hauptmann Kornelius).

Später heist es in diesem Brief

Hebr 2,3 wie wollen wir entfliehen, wenn wir eine so große Errettung mißachten? Diese wurde ja zuerst durch den Herrn verkündigt und ist uns dann von denen, die ihn gehört haben, bestätigt worden, Hebr 2,4 wobei Gott sein Zeugnis dazu gab mit Zeichen und Wundern und mancherlei Kraftwirkungen und Austeilungen des Heiligen Geistes nach seinem Willen.

Das Wort "gab" in Vers 4 ist eine Vergangenheitsform und bedeutet das es zu dem Zeitpunkt, als der Brief geschrieben wurde, diese "Zeichen und Wundern und mancherlei Kraftwirkungen" nicht mehr vorhanden waren.

Es gibt noch zig weitere Argumente. Aber google doch mal Roger Liebi und besuche folgende Links: http://haus-gemeinde.de/webdisk/hausgemeinden/files/schriften/schulung/Charismatische_Erfahrung_Joachim_Friedl-wdw.pdf

...zur Antwort

Ich finde es fürchterlich eine erfüllte biblische Prophezeiung als nicht-existent abzutun. Auch das Gott sein Volk verworfen haben soll, obwohl es glasklar von Paulus anderes geschrieben wurde. Aber du hat Recht das die Staatsgründung Teil der biblioschen Prophetie ist und es ist auch ganz klar gesagt das die Rückführung der Juden stückweise vor sich gehen würde und nicht einem Rutsch. Zum Tempelthema kann ich dir Roger Liebie "Der Messias im Tempel empfehlen" und auch diese Videoreihe: http://www.der-ruf.info/dr-roger-liebi-der-tempel-teil-1-5/

Und auch das Video das ich hier einbinde.

http://www.youtube.com/watch?v=T1_hcx3PCvw
...zur Antwort

Es gab drei Arten von Wundern die nur der Messias tun konnte. Diese waren Dämonen aus einem taubstummen austreiben (denn vorher war die Austreibung nur dadurch geschehen das man nach dem Namen des Dämonen fragte), dann war es die Heilung eines Blindgeborenen und die Totenauferweckung.

Jesus konnte nur der verheißene Messias sein. Die Ablehnung von Jesus als Messias und ihn zu bezichtigen das er mit den Mächten der Finsternis zusammen arbeiten würde, war die Sünde gegen den Heiligen Geist.

Die kann heutzutage nicht mehr begangen werden.Sonst gäbe es ja für Menschen die zunächst jesus Christus ablehnen keine chance mehr Frieden mit Gott zu bekommen.

...zur Antwort

Warum werden manche Menschen geliebt und andere müssen sich sowas hart verdienen?

Warum gibt es eigentlich Menschen,die immer wieder mühelos neue Partner finden und warum gibt es Menschen,die Jahrelang auf "die/der richtigen" warten müssen,weil sich in Sachen Partnersuche nichts tut und keiner an ihnen interessiert ist?

Scheint mir ziemlich komisch zu sein und frage mich manchmal,ob es sowas wie ein Muster gibt,was einen Menschen liebenswert macht und ein Muster,welches manche Menschen eben uninteressant macht,obwohl ich doch eigentlich der Meinung bin,dass jeder Mensch es verdient hat,geliebt zu werden.

Falls sich jemand fragt,welche Art von Liebe ich meine,dann rede ich nicht von Familiärer,Freundschaftlicher Liebe,die ja nochmal was anderes ist,ich rede alleine von der liebe zum anderen Geschlecht.

Ich habe schon einmal gelesen,dass Menschen wissenschaftlich gesehen mehr geliebt werden,die für einen Evolutionäre Vorteile mitbringt,dass aber natürlich völlig unbewusst. Liebe wäre auch nichts anderes als ein Evolutionsnötiger Vorgang,damit die der Arterhaltung dienen soll,ohne die wir schon alle längst ausgestorben wären,wobei wenn man mal genau überlegt,dies auch alles ziemlich Sinn ergibt und kaum zu widerlegen ist,was ja auch Charls Darwin in seiner Evolutionstheorie erkannte,wobei seine Vorgänge der Natur noch etwas anders beschrieben werden,aber auf das selbe hinaus gehen. Wenn es wirklich so wäre,wäre das echt eine traurige Erkenntnis,aber wohl auch nicht zu ändern.

Habt ihr eine Erklärung die frei von religiösen Ansichten und ganz nüchtern zu betrachten ist?

...zur Frage

Sehr oft machen diejenigen die Partnerlos sind den Fehler das sie sich in der Suche verbeißen und dann klappt es nicht.

Außerdem solltest du dich auch an den Gedanken gewöhnen das ein "immer wieder" nicht erstrebendswert ist und wirklich glücklich macht. - Vielleicht liegt ja darin eine falsche Ansicht von dir die dannn so rüber kommt?-

An einer Partnerschaft und Ehe muss man arbeiten und wenn es nicht mehr brennt dann muss man Asche wegmachen und Holz nachlegen.

Und vergiss mal den bl. Darwin. Es gibt ja schließlich den lebendigen Gott wirklich und wer mit ihm lebt, der kriegt auch den passenden Patner mit der Zeit, denn Gott kennt die Herzen und wer wie gestrickt ist.

...zur Antwort

Als Pate übernimmt man auch vor Gott die Verantwortung das Kind christlich zu erziehen. Da du eh nichts mit Glauben am Hut hast solltest du das ablehnen. Lieber kein Versprechen halten müssen das du nicht geben kannst.

...zur Antwort

Geh doch die Gemeinde besuchen und lerne Gott kennen und dann schau mal ob Er (Gott) nicht was daraus macht...

...zur Antwort

Warum unbedingt in der kath. Kirche bleiben? Lies das hier und Du wirst sehen Du kannst eine tolle Zukunft mit Deinem Freund haben haben. http://www.justforcatholics.org/de.htm

...zur Antwort

N imm doch diese Bibelstelle, da ist das komplette Evangelium drinn und worum es beim Christsein geht::

Joh 1,1 Im Anfang war das Wort, und das Wort war bei Gott, und das Wort war Gott.

Joh 1,2 Dieses war im Anfang bei Gott.

Joh 1,3 Alles ist durch dasselbe entstanden; und ohne dasselbe ist auch nicht eines entstanden, was entstanden ist.

Joh 1,4 In ihm war das Leben, und das Leben war das Licht der Menschen.

Joh 1,5 Und das Licht leuchtet in der Finsternis, und die Finsternis hat es nicht begriffen.

Joh 1,6 Es war ein Mensch, von Gott gesandt; sein Name war Johannes.

Joh 1,7 Dieser kam zum Zeugnis, um von dem Licht Zeugnis zu geben, damit alle durch ihn glaubten.

Joh 1,8 Nicht er war das Licht, sondern er sollte Zeugnis geben von dem Licht.

Joh 1,9 Das wahre Licht, welches jeden Menschen erleuchtet, sollte in die Welt kommen.

Joh 1,10 Er war in der Welt, und die Welt ist durch ihn geworden, doch die Welt erkannte ihn nicht.

Joh 1,11 Er kam in sein Eigentum, und die Seinen nahmen ihn nicht auf.

Joh 1,12 Allen aber, die ihn aufnahmen, denen gab er das Anrecht, Kinder Gottes zu werden, denen, die an seinen Namen glauben;

Joh 1,13 die nicht aus dem Blut, noch aus dem Willen des Fleisches, noch aus dem Willen des Mannes, sondern aus Gott geboren sind.

Joh 1,14 Und das Wort wurde Fleisch und wohnte unter uns; und wir sahen seine Herrlichkeit, eine Herrlichkeit als des Eingeborenen vom Vater, voller Gnade und Wahrheit.

...zur Antwort

Bei so einer Pfarerin würde ich eh die Kirche wechseln. Wenn die so ein Schwachsinn verzapft, dann kann es mit einer gesunden und geistlich satt machenden Predigt ja auch nicht weit her sein.

Nun die Jünger wurden zu Aposteln um die Gemeinde/Kirche (wörtl. die Herausgerufene aus der Welt) zu bilden. Danach haben wir nur Christen/Christinnen, Nachfolgerinnen/Nachfolger Jesu Christi oder oder auch Missioanrinnen/Missionare.

Dieses Feministengequatsche ist blöder Unsinn, denn vor Gott sind Frauen und Männer gleichwertig, sie haben nur andere Aufgaben zum Bau des Reiches Gottes.

...zur Antwort

Ich würde eine Schlachter2000 empfehlen und zwar die mit den Kommentaren von John MacArthur. Kriegt man beim clv.de Verlag.

Andere Übersetzungen, besonders die Neueren, unterliegen der Verfälschung durch den kritischen Nestle-Aland-Text. Es gibt auch einen Vertrag zwischen dem Vatikan und der Deutschen Bibelgesellschaft das Nestle-Aland als Basis für die Übersetzungen genutzt wird und nicht der textus Receptus. Einmal wegen der ökumenischen Annäherung und dann auch damit Irrlehren untermeurt werden.

Gute Nachricht und Hoffnung für alle mögen zwar leichter lesbar sein, aber wir sollten dem Hl.Geist vertrauen das er uns das richtige Schriftverständnis öffnet.

Beispiele für Verfälschung:

1:27 Der ist's der nach mir kommen wird, * welcher vor mir gewesen ist*, des ich nicht wert bin, daß ...

Das was in den Sternchen ist, wurde z.B. bei der Elberfelder2003 einfach rausgelassen.

Oder hier:

Matthäus 5,20

Schlachter 2000 20 Denn ich sage euch: Wenn eure Gerechtigkeit die der Schriftgelehrten und Pharisäer nicht weit übertrifft, so werdet ihr gar nicht in das Reich der Himmel eingehen!

Hoffnung für alle 20 Ich warne euch: Wenn ihr das Gesetz Gottes nicht besser erfüllt als die Pharisäer und Schriftgelehrten, kommt ihr nicht in Gottes neue Welt.

Gute Nachricht 20 Ich sage euch: Ihr werdet niemals in Gottes neue Welt kommen, wenn ihr seinen Willen nicht besser erfüllt als die Gesetzeslehrer und Pharisäer.

In dem Bemühen, den Begriff „eure Gerechtigkeit“ mundgerecht zu übertragen, verfallen GN und HFA in Formulierungen, die eine Errettung aus Werken hineindeuten.

Oder: Die Verfälschung der biblischen Lehre von der Taufe

1Kor 12,13 (da gibt es noch aber mehrere Bibelstellen zur Taufe die verfäklscht wurden)

Schlachter 2000: Denn wir sind ja alle durch einen Geist in einen Leib hinein getauft worden, …

Hoffnung für alle: Wir haben alle denselben Geist empfangen und gehören durch die Taufe zu dem einen Leib Christi, …

Gute Nachricht: Denn wir alle, Juden wie Griechen, Menschen im Sklavenstand wie Freie, sind in der Taufe durch denselben Geist in den einen Leib, in Christus, eingegliedert …

Neues Leben Aber wir haben alle denselben Geist empfangen und gehören durch die Taufe zum Leib Christi.

Die biblische Lehre von der Taufe steht in klarem, unversöhnlichen Gegensatz zu der katholischen Irrlehre der Taufwiedergeburt und des Sakramentalismus, d.h. der Behauptung, ordinierte Diener der Kirche könnten mit gewissen Handlungen (besonders der Wassertaufe) Heil vermitteln, und Gott gebe den Empfängern dieser Handlungen Heil unabhängig vom persönlichen Glauben an Christus.

Noch viel mehr dazu unter dem Titel "Moderne Bibelüberstzungen unter der Lupe" hier: http://bibelportal.de/index.php?option=com_content&view=article&id= 168:moderne-bibelsetzungen-unter-der-lupe&catid=17:bibelsetzungen&Itemid=32

Leider erscheint der Link nicht komplett. Also vorher in den Editor kopieren.

LG&GS

...zur Antwort

Wenn Du aus der kath. Kirche kommst und Du trotzdem an Gott dran bleiben willst, dann ist ein Fachmann wie der hier, der mal früher Priester war und dann ausgestiegen ist, genau der richtige Ansprechpartner für dich: http://www.johannes-ramel.at/

...zur Antwort

Kommunion gehört von der kath. Lehre her zu den Dingen um gerettet zu werden.

Steht aber so nicht in der Bibel. Das Kreuz Jesu Christi und nicht die Werke ist relevant.

Wenn Du Jesus Christus allein hast, dann brauchst Du solche Irrlehren nicht.

...zur Antwort

Eine Sekte im allgemeinen Sinne wie Baghwan oder andere würde ich nicht sagen, aber schon eine Gemeinschaft mit Sonderlehren die der Bibel widersprechen.

Du kannst folgendes tun: 1. Wenn Du nicht selbst Jesus Christus nachfolgst dann tue dies für Dich erstmal persönlich damit Du gerettet wirst und Du nach dem Tod vor dem Thron Gottes bestehen kannst und den Himmel kommst. 2. Der weitere Schritt sieht so aus das Du Dich von der biblischen Lehre her fit machst um die dortigen Praktiken zu widerlegen, bzw. auch um deine Freundin zu erreichen. Diesbezüglich kannst Du ach den "Christlichen Gemeindedienst" schreiben (http://christlicher-gemeinde-dienst.de/).

...zur Antwort

Liebe Halay,

Vermeintliche Widersprüche lösen sich auf wenn man wirklich bekehrt hat und wiedergeboren wurde und den Hl.Geist empfangen hat.

Es heißt nämlich 1Kor 2,12 Wir aber haben nicht den Geist der Welt empfangen, sondern den Geist, der aus Gott ist, so daß wir wissen können, was uns von Gott geschenkt ist;

Zu 1: Und-was für ein Gott war der Sinn Deines Lebens? Gott hat seinen Sohn gesandt damit vor dem Gericht Gottes bestehen können.

Hebr 9,27 Und so gewiß es den Menschen bestimmt ist, {einmal} zu sterben, danach aber das Gericht,

Der Sinn liegt darin das wir Kinder Gottes werden.

Zu 2: Sag der Familie das Jesus auch jedem Menschen Zeit gelassen hat seine persönliche Beziehung zu Ihm zu finden. Und suche Dir eine lebendige Kirchengemeinde wo sie vielleicht nicht hingehen. http://kfg.org/gemeinden/index.htm

Für weitere Fragen stehe ich Dir gerne zu Verfügung.

LG&GS

...zur Antwort

Ist auch die Frage was christliche Punks so machen...

Und das wird aus folgenden Gründen auch seine Grenzen haben:

Wenn Du anderen Punks von Jesus erzählen willst, dann muss ein Unterschied bei Dir bemerkbar sein das Du anders bist, sonst werden sie sich fragen wozu sie sich bekehren sollen und wozu sie sich ändern sollen um in den Himmel zu kommen.

Auch heißt es:

Röm 12,1 Ich ermahne euch nun, ihr Brüder, angesichts der Barmherzigkeit Gottes, daß ihr eure Leiber darbringt als ein lebendiges, heiliges, Gott wohlgefälliges Opfer: das sei euer vernünftiger Gottesdienst! Röm 12,2 Und paßt euch nicht diesem Weltlauf an (bedeutet auch: Seid nicht gleichförmig) , sondern laßt euch [in eurem Wesen] verwandeln durch die Erneuerung eures Sinnes, damit ihr prüfen könnt, was der gute und wohlgefällige und vollkommene Wille Gottes ist.

...zur Antwort

Wir sollen Dir also Deine Hausaufgaben machen??? Osterferien abgefeiert und jetzt keine Zeit mehr?

Nimm Dir eine Bibel zur Hand und lies nach. Es gibt sogar auch Stichwortkonkordanzen die Dir helfen können.

Die Punkte 2 und 3 kannst Du schnell aufschreiben und auch entsprechend wie die Menschen datrauf reagiert haben (Punkt 4).

...zur Antwort

Das mit den Associationen (Rauchen nachd em ssen, etc.) ist nur am Anfang.

Später träumt man einmal im Jahr das man geraucht hat.

Ich selber habe (12 Jahre später) kein Verlangen mehr nach einer Ziggi

...zur Antwort

Ich sehe schon das ein Gott nicht sehr populär ist. Unsere Welt ist ausgefüllt mit Rummel und Trubel, mit Lärm, Krach und man wird ja schon zeitlich oft gehetzt wie der Dompteur die Tiger im Zirkus antreibt.

Wenn Du Dir ein paar Minuten absoluter Ruhe nimmst, ohne Geräusche um Dich her und ohne das Du mit Deinen Gedanken schon wieder bei der nächsten Aktion bist - und denke auch nicht an all die tollen logischen Antworten hier von GFnet.

Dann wirst Du ganz tief in Deinem Herzen festestellen wenn Du die Ruhe hast dort hinein zu hören, das wenn Du selbst ehrlich zu Dir bist, folgende Bibelverse stimmen:

Pred 3,11 Er hat alles vortrefflich gemacht zu seiner Zeit, auch die Ewigkeit hat er ihnen ins Herz gelegt - nur daß der Mensch das Werk, das Gott getan hat, nicht von Anfang bis zu Ende ergründen kann. Röm 1,20 denn sein unsichtbares Wesen, nämlich seine ewige Kraft und Gottheit, wird seit Erschaffung der Welt an den Werken durch Nachdenken wahrgenommen, so daß sie keine Entschuldigung haben.

...zur Antwort

Das wäre so als würdest Du Arzt oder Sanitäter werden wollen und Du die Menschen aus tietsten Herzen hasst.

...zur Antwort