Weil du 50 Euro angegeben hast möchte ich gerne antworten: 50 Euro monatlich könnte man tatsächlich mit Paidmails realisieren.

Dazu muss man aber bei mehreren Mailern angemeldet sein. Außerdem sollten die kostenlosen Bonusaktionen und Cashbackangebote genutzt werden. Hier kann man viel sparen und steigert so wesentlich schneller sein Guthaben.

...zur Antwort

Das geht auch über PayPal.

Wenn du allerdings die kostenlose Probezeit aktivieren möchtest, musst du eine Kreditkarte angeben.

So war es jedenfalls bisher, wenn sich nichts daran geändert hat.

...zur Antwort

Das Umtauschen von paysafecards ist nicht gestattet, siehe AGB.

Du kannst aber paysafecards und andere Gutscheine auf Tauschbörsen tauschen.

Eine Liste findest du bei Wikipedia:

https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_von_Internet-Tauschb%C3%B6rsen

...zur Antwort

Um mit Paidmails Geld zu verdienen musst du schon bei einer großen Menge an Paidmailern angemeldet sein.

Am besten schaust du nach Anbietern die schon länger im Internet unterwegs sind.

Einige Seiten geben 1 Cent pro Paidmail, dass ist dann schon viel im Paid4 Bereich.

Mehr Geld kannst du mit Bonusmails oder Bonusaktionen verdienen, die von den meisten Paidmail Anbietern ebenfalls angeboten werden.

...zur Antwort

Am einfachsten : Google nach "pokerstrategie"

Ansonsten lese Bücher. Aber die Richtigen!

Für den Anfang kann ich dir alle Bücher von Dan Harrington empfehlen. Da hast du erstmal ne Menge zu lernen und baust dir ein gutes Basic Wissen auf.

Danach kannst du dein Wissen erweitern und die Bücher für Profis lesen. Denk aber dran, dass diese Bücher dir nichts nützen, wenn du noch kein Basis Wissen hast. Hier kann ich dir die Bücher von Ed Miller empfehlen.

Für Sit and Go Poker brauchst du nur ein Buch: Sit'n Go Poker von Alexander Meidinger. In dem Buch findest du das komplette Wissen, was du für Sit and Go Turniere benötigst.

...zur Antwort

Man kann nicht sagen wer pauschal der beste Paidmailer ist.

Probiere doch einfach einige aus. Die Mitgliedschaften sind kostenlos und wenn dir der Paidmail Dienst nicht zusagt, kannst du deinen Account ja wieder löschen.

Du solltest aber realistische Vorstellungen haben, denn reich wird man von Paidmails nicht.

...zur Antwort