Soweit ich weiß, solange das Skelettwachstum noch nicht bendet ist.

Das wird schon fast kanpp bei dir, soweut ich weiss schlesst das Skelettwachstum bei Mädchen mit 17 ab.

Ja, es sind Hormone.

Sollte meine Frau auch bekommen ( 1,54 ).

Hat sie aber zum Glück nicht - so war das Rock n Roll - Turniertanzen wesentlich leichter :-) :-).

Merke: Klein rotiert schneller beim Salto :-)

Nee, im Grunde kommt es darauf an , ob es Dich belastet - speziell psychisch - oder nicht.

Mit freundlichen Grüßen

Nasdaq

...zur Antwort

Er weiss es nicht genau und behandelt mit Cortison ??

Das ist ziemlich - gelind gesagt - seltsam, eigentlcih müßte er eine Verdachtsdiagnose haben in Richtung Entzündungen.

Brennen und Jucken in den Gliemassen hat mit MS eher nichts zu tun, das kann vielerlei Ursachen haben.

Ich würde mal einen Neurolegen konsultieren.

Der kann MS ziemlich sicher ausschließen, falls er unsicher ist über eine Lumbalpunktion

Mit freundlichen Grüßen

Nasdaq

...zur Antwort

Grundsätzlich nicht - aber selten zu beobachten.

" Die Komorbidität von ADHS und Zwangsstörungen ist klinisch selten zu beobachten und entsprechend ungenügend erforscht. "

S3 Leitlininien Zwangsstörung.

Zu der Meinung, das ein gewisser Zusammenhang bestehen könnte,führt die Annahme, das ADHS - Pateinetn versuchen, ihre Symptome durch übergenaue Ausführungen und Kontrollen zu" überkompensieren ".

Das ist aber eher ein Symtom des ADHS, als das es Zwänge wären.

Fazit:

Mna könnte meinen, das ADHS das genaue Gegenteil von OCD sei, tatsächlcih betshet aber kein Zusammenhang zwischenbeiden, weder schließt das eine das andere aus, noch umgekehrt.

Mit freundlichen Grüßen

Nasdaq

...zur Antwort

Nein.

3,5 % sind nun wirklich auch nicht der " Burner " für 10 jährige Anleihgen.

Jedenfalls in " normalen " EZB - ungestützten Zeiten nicht.

Man kalkulierte früher einmal einen langjährigen ZInssatz von 6 %, sagen wir jetzt mal genügsam 4 %, alles andere - eben auch die Nullzins - Anleihen fr Deutschland ist durch die EZB gesteuert.

Falls Italien nicht zahlt, bedeutet das nahc den Griechneland - Erfahrungen:

-1- Totalausfall

oder

-2- die Anleihen werden auf " ewig " gestreckt heit aus 10 Jahren werden schnell mal 30 Jahre und das wilst Du nicht.

Da würde ich sogar eher US - Anleihen kaufen, da bekommt man sein Geld sicher wieder, allerdings mit $ - Kursrisiko , was man eventuell aussitzen kann und bei Kurzläufern zwischen 2,6 % und 3,0 % ( 1 bis 5 Jahre ) bringt

Eher heißt aber eben angesichts des Dollarkurses nicht gerade jetzt.

Mit freundlichen Grüßen

Nasdaq

...zur Antwort

Das richtige wäre wohl eine Therapie - erst mal ambulant.

Außerdem vielleicht die richtige Informationsstellle und das passende Forum

Geh einmal auf die Webseite der Deutschen Gesllschaft für Zwangserkrankungen ( DGZ )

http://www.zwaenge.de/

Dort gibt es Informationen und auch ein Forum , wo Du dich mit anderen austauschen kannst.

Du kannst Dich dort auch telefonisch und anonym beraten lassen:

Geschäftsstelle der Deutschen Gesellschaft Zwangerkrankungen e.V.

Postfach 70 23 34 - 22023 Hamburg

Telefon: (040) 689 13 700, Fax: (040) 689 13 702

Email: zwang@t-online.de

Geschäftsstelle  ist montags bis freitags von 10:00 - 12:00 Uhr telefonisch erreichbar.

Sie vermitteln nebenbei auch Therapeuten in deiner Umgebung, die ich auf Zwänge spezialisert haben ( was nebenbei bemerkt gar nicht so viele sind ).

Es sollte ein Verhaltenstherapeut sein.

Zunächst kannst Du auch mal deinen Hausarzt aufsuchen, der entweder selbst oder per Überweisung an den Facharzt auch mit Medikamenten helfen kann.

Bei mir begannen die Zwänge ebenfalls mit 14.

Ich verstehe gut, das du das vor deiner Mutter " geheim " halten willst.

Daher wäre eine Lösung des Problems, das du ihr das Problem von einem Mediziner erklären lässt.

Es ist für Angehörige oft nicht nachvollziehbar, daher ist das der beste Weg - imerhin haben 1 -2 % der Bevölkerung irgendwann einmal in ihrem Leben eine Zwangsstörung.

Du kannst auch ohen Überweisung zu einem Therapeuten gehen und 5 Probesitzungen erhalten und dann entscheiden, wie es weiter gehen soll.

Völlig daneben sind Antworten wie sich einfach mal schmutzig machen und " nebenbei noch was für das Immunsystem " tun - ein Zeichen völliger Unkenntnis.

Mit freundlichen Grüßen

Nasdaq

...zur Antwort

An sich sind Toleranzen oder Ceiling - Effekte bei SSRI wie Sertralin eher selten.

Sollte es aber doch so sein, kann dein Arzt dir ein zusätzliches Medikament zur Augmentation ( Wirkungsverstärker ) verschreiben oder das Medikamnet wechseln.

Keine Sorge, die Pharma - Industrie hält das einen ganzen " Kessel Buntes " bereit.

Sprich mit deinem Arzt.

Schon mal eine Therapie versucht ?

Ausschließlich uaf Medikamente zu verlassen ist meist eher die zweitbeste Lösung.

Mit freundlichen Grüßen

Nasdaq

...zur Antwort

Ich nehme zwar an, das auch das Epilepsie - Zentrum die Möglichkeit kennt, erstaunlicherwiese bin ich aber immer wieder überrascht, das das oft nicht der Fall.

Im operativen Bereich ist meist die Resektion angesagt, allerdigs gibt es daneben noch die Tiefe Hirnstimulation.

" EPILEPSIE UND TIEFE HIRNSTIMULATION 

Epilepsie ist, neben Bewegungsstörungen und psychiatrischen Erkrankungen, eine Erkrankung deren Symptome auch ihre Ursache in elektrischen Störungen im Gehirn haben. Epilepsiepatienten, denen nicht mit Tabletten mehr geholfen werden können, versucht man erst mit der klassischen Chirurgie zu helfen, wobei erst untersucht wird, ob es eine Möglichkeit gibt, den epileptischen Herd zu entfernen. Wenn dies nicht möglich ist gibt es bei bestimmten Patienten die Möglichkeit, eine Tiefe Hirnstimulation durchzuführen. Eine THS bei dieser Indikation wird von den Krankenkassen vergütet. "

Dies findest Du auf meiner Webseite:

https://www.tiefehirnstimulation.info/weitere-behandlungen-mit-der-tiefen-hirnstimulation/

Die Webseite wurde ursprünglich wegen der neuen Anwndungsmöglichkeiten bei psychischen Erkrankungen - im speziellen Zwangsstörungen - von mir entworfen.

Diese Seite ist den weiteren Indikationen gewidmet.

Verfasst wurde der Artkel von Professor Visser - Vandewalle an der Universitätsklinik Köln.

Ich weiß nicht, ob das bei Dir möglich ist, aber ein Termin mit ihr solte es Dir möglicherweise wert sein.

Mich selbst kannst Du über den Kontaktbutton dort erreichen.

Viel Erfolg !

Mit freundlichen Grüßen

Nasdaq

...zur Antwort

Als " alter Recke " im Hinblick " Zwangsstörung " würde ich sagen , es ist eher eine Ess -Störung.

Unter

http://www.zwaenge.de

Deutsche Gesellschaft für Zwangserkrankungen

gibt es mehr Informationen.

Es gibt ein Forum, dort kannst Du die Frage noch mal stellen .

und es es gibt auch eine telefonische - anonyme - Beratung:

Kontakt:

Geschäftsstelle der Deutschen Gesellschaft Zwangerkrankungen e.V.

Postfach 70 23 34 - 22023 Hamburg

Telefon: (040) 689 13 700, Fax: (040) 689 13 702

Email: zwang@t-online.de

montags bis freitags von 10:00 - 12:00 Uhr telefonisch erreichbar.

Was als Zwangsstörung bestenfalls in Frage kommt, ist die Ausprägung " Dysmorhophobie " - heißt ein falsches Selbstbild von sich zu haben - was aber wohl so nicht trifft.

Das Kaloriezählen passt da eher nicht dazu.

Bei einerZwangsstörung wäre es vereinfacht gesagt so, das du weißt, das es eigentlich " falsch " ist und auch unangenehm, aber dagegen nichts machen kannst, bei einer Magersucht ist es eher das Ziel.

Mit freundlichen Grüßen

Nasdaq

...zur Antwort

Zwanghaftes Verhalten bei Social Media?

Hey, ich bin echt ein bisschen verzweifelt zurzeit und es wäre schön, wenn mir vielleicht irgendjemand helfen könnte. Und zwar ist es so, das mich Social Media zurzeit echt unglücklich macht. Dabei bin ich gar nicht mal so "unbekannt" und unbeliebt sage ich jetzt einfach mal so, denn auf Instagram habe ich so um die 250 Follower und meine Snapchat Story schauen sich auch immer so um die 200 Leute immer mal an, aber trotzdem fühle ich mich irgendwie zurzeit immer so gestresst. Aber einige sagen sogar auch immer zu mir, das ich "fame" wäre, weil mich schon auch außerhalb von Social Media auch wirklich einige Leute kennen, ohne jetzt arrogant klingen zu wollen, jedoch würde ich mich nicht als "fame" bezeichnen, ich mag das Wort eh nicht.

Aber jedenfalls ist es jetzt so, das ich mich vor allem auf Instagram immer irgendwie schlecht fühle, wegen meiner Followerzahl. Dabei haben ja auch viele, die ich kenne auch noch (deutlich) weniger Follower als ich, aber ich sehe dann halt auch immer die, die auch so 600, 700 oder sogar über 1000 Follower haben. Und ich bin halt auch wirklich schon so ein bisschen süchtig nach Followern, denn am Anfang war es so, "Oh Gott, wenn ich 100 Follower habe, wäre das richtig toll" und dann sollten es plötzlich 200 werden, dann halt 250 und jetzt 300 und dann halt immer mehr, weil ich halt die Leute mit den vielen Abonnenten immer sehe. Und obwohl ich auch sehr oft auf Snapchat etwas in meine Story poste und auf Instagram auch manchmal und den Leuten das auch gefällt und sie sagen, das sie meine Storys feiern, bin ich irgendwie immer unglücklich und möchte noch mehr, dabei werde ich jetzt sogar auch in Real Life immer beliebter und finde Freunde. Und ich weiß halt auch, dass das Quatsch ist, aber ich komme davon einfach nicht weg, richtige Bilder wo man liken kann, poste ich aber auch eigentlich nicht, fast immer halt Storys.

Dazu muss ich auf Instagram auch immer zwanghaft nachschauen, wer von meinen Freunden wem folgt und wer auch mal irgendwann jemanden einem like gegeben hat und dann denke ich halt immer "Oh Gott was diese Person folgt auch dem" und auch, wenn eine Person dann auch nur mal ein Like einer anderen Person gegeben hat, denke ich auch immer gleich "Oh Gott diese Person kennt sogar auch die andere Person" !

Am Ende muss noch gesagt sein, das ich seit über einem Jahr auch zu einer Psychologin gehe, weil ich u.a. Depressionen gehabt hatte noch bis vor kurzem und um meine recht schlimme Kindheit aufzuarbeiten. Und ich bin ein Junge, 16 Jahre alt und hatte früher keine Freunde und wurde immer ausgeschlossen !

...zur Frage

Da hat sie im Grunde auch recht.

Allerdings, wenn sie s denn als Zwangstörung behandelt darf es etwas konkretere Therapie sein:

Nämlich kognitive Verhaltenstherapie mit Reizexposition und Reaktionsverhinderung - anders gesagt Konfrontationstherapie

Heißt vereinfacht gesagt:

Sie sollte dir mindestens mal Aufagbe stellen, die du zu bewältigen hast a la auf x Stunden Social Media eingrenzen.

Auf der andern Seite eben eine Herausforderung auch für die Psychologin:

Die Aufgabenstellung ist nicht so einfach wie bei einer normalen Konfrontationstherapie, da schwer kontrollierbar.

Wenn ich mir Whats App anschaue, dann denke ich , da sind die Zwänge quasi schon kostenlos mitgeliefert, zusätzlichen Gruppendruck, dauernde Erreichbarkeit und um Gottes Willen, vergesst nicht das richtige Emoji zur richtigen Zeit und um Himmels willen omnipräsent zu sein, sonst fühlt sich jemand angepisst.

Im Übrigen :

Ich habe auch eine eigene Webseite zum Thema Zwangsstörung und in dem Fall einer speziellen, wirksamen Methode, die für extreme Fälle gedacht ist.

Gott sei dank bin ich heute 90 % zwangsfrei von einem extremst hohen Niveau.

Ich kontrolliere zwar auch täglich über Google Analytics die Besucherzahlen und was wie ankommt - aber doch im Sinne schwerstkranker Patienten.

Ich weiß ich könnte deutlich mehr Zuspruch haben - bis dato etwa 20.000 Besucher im Jahr - aber genau wegen solcher Problematiken und wiel das dann in s Oberflächlichkeit abgleitet meide ich ( bisher ) Facebook und Instagram.

https://www.tiefehirnstimulation.info

Mit freundlichen Grüßen

Nasdaq

...zur Antwort

Soweit mir bekannt ist, utzerschiedet sich der Schufe - Score, denman per Selbstauskunft erhält ot deutlcih von dem, was die Banken erhalten.

Falls da also irgendwelche " Altlasten " noch nicht für das Bankensystem korrigiert sein sollten, ist es am Betsen sich direkt an die Schufa zu wenden.

Mit freundlichen Grüßen

Nasdaq

...zur Antwort

Das kann eine Zwangsstörung im " Anflug " sein.

Grundsätzlich bin ich sehr dafür, das sofort behndeln zu lassen.

Es kann aber auch eine " Altersmarotte " sein - leider kann man das schwer auseinanderhalten, da beide im selben Alter auftauchen.

Wer hat dir denn eine Zwangsstörung diagnostiziert und vor allen Dingen, welche Medikamente nimmst Du ?

So wie sich das anhört , sollte das so oder so relativ einfach mit einer Therapie zu beheben sein ( ja ich weiß - man geht nicht gerne zum Psycho - Doc ) aber das scheint mir doch beser zu sein, als das mit Medikamente zu beheben ( wenngleich das immer wieder gerne versucht wird ).

Allerdings sind ja auch die Nebnewirkungen dieser Medikamente ( Antidepressiva / SSRI ) ziemlich massiv im Vergleich zu deren Wirksamkeit, die meist deutlcih überschätzt wird..

Wichtig: Wie alt bist Du jetzt ?

Mit freundlichen Grüßen

Nasdaq

...zur Antwort

Für mich gilt bei Ebay immer noch erst das Geld, dann die Ware.

Demnach müßtest Du doch die 600 EUR bekommen haben ?

Mit freundlichen Grüßen

Nasdaq

...zur Antwort

Frage: Versendet die Firma nicht ?

Oder hast Du das Ding da liegen :-)

Du kannst hier schauen

https://www.jumingo.com/de-de/versandkostenrechner/paket-israel-deutschland#!?s=7a888098-98fa-4782-8c91-5314

Bei einer Matratze wird da aber wohl Sperrgut sein - und aufpassen die ersten Tarife sind nur für gewerbliche, demnach also der günstigste UPS : um 60 EUR

Kann man Abholen lassen, oder auf der Karte einen UPS - Shop suchen

Da steht 2 - 5 Tage.

Kann ich einerseits fast nicht glauben, anderseits haben die eigene Flugzeuge.

Wenn ich dort Online bestelle, dauert es nach meiner Erfahrung 3 Wochen.

Kann aber darn liegen, das die Unternehemn dort Sammelbestellungen machen.

...zur Antwort

Nein, das geht so nicht.

Der einzige Weg, das sozusagen zu erreichen, wäre das man sein Stimmrecht an eine Aktionärvertretung überträgt, die die eigenen Interessen vertritt.

Das gab es in der Vergangenheit schon, allerdings mit mäßigem Erfolg.

Regelmäßig machen das etwa die Investmentsfonds, die dann mit einem ganzen " Packen " an Stimmrechten anreisen.

Die Ausschüttung gehört dann den Inhabern, die Gesellschaft vertritt diese.

Das wären die einzige Varianten.

Mit freundlichen Grüßen

Nasdaq

...zur Antwort

Einen Rückschlag kann es bei jeder Aktie geben, wichtig ist im wesentlichen, das sie irgendwann auch wieder zurückkommen - also eine Krise überleben.

Natürlcih sind auch die Besten nicht immer davor gefeit weshalb man das schon anständig steruen sollte, aber es gibt schon einige Brot und Butteraktien, die meist aufgrund ihrer Finanzkraft ziemlich " sicher " sind.

Nestle, Unilever ( gegessen wird immer ) Coca Cola, IBM und sogar Microsoft ( als Werte um deren Standards eigentlich niemand herumkommt ) und etliche andere sind solche Kandidaten.

Sie sind vom Value - Ansatz vielleicht nicht die billigsten ( andererseits hält Buffet beträchtliche Mengen an Coca Cola ) aber stabil in ihrer Finanzkraft und Stellung.

Ansonsten kannst Du dir die Mühe auch sparen und vertraust auf Buffet und seine Leute selbst und könntest die Berkshire B Aktie, dann hast ja genau das - falls es wie bei den meisten nicht für die Berkshire A reicht :-).

Das schwierige am Value - Ansatz ist, das es schon eines ziemlich detaillierten Wissens in Unternehmensbewertung braucht -an sich müsste man schon die Bilanzen und Wettbewerbsstellung mehrerer Jahre studieren.

Viele verbinden mit Value Investing auch das Halten in jeder Krise, das ist heute aufgrund der - wenn sie denn kommen, sehr heftigen und schnellen Ausschläge nicht unbedingt mehr die Ultima Ratio, wäre aber bei den genannten Werten eben auch nicht der Untergang.

Mit freundlichen Grüßen

Nasdaq

...zur Antwort

Geografisch und kulturell mg ich israel ohnehin.

Mir gefallen auch die Menschen dort:

Sie sind nicht auf den ersten Blick unbedingt offen, aber wenn man erst Mal ein bißchen " warm " ist klasse, anders als die übliche oberflächliche Falschheit die ich hier oft erlebe.

Im allgemeinen erlebe ich Israelis als ziemlich handlungsschnell, sie lieben zwar auch die Diskussion, aber bei wichtigen Dingen wird dann auch gehandelt.

Hier dagegen - Merkel - ismus

Warum Israel oft unbeliebt ist, liegt wahrscheinlich daran, das man sich erst Mal etwas länger mit der besonderen Situation dort auseinandersetzen muß.

Zum einen ist - nicht unbegründet - die Konsensmeinung, das man schnell auf Bedrohungen aller Art eingestellt sein muß - und in der Hinsicht sind sich die Israelis ziemlich einig.

Es entspringt wohl dem Gedanken eine einzige Niederlage ist auch gleichzeitig die letzte - was wohl in der Tat so wäre.

Viele Entscheidungen scheinen uns voreilig oder überzogen - etwa der Bau einer Mauer hin zur Westbank mit scharfen Kontrollen.

Mir gefällt das auch nicht unbedingt, aber der Terrorismus in Israel hat abgenommen.

Meiner Meinung nach müßte auch die Siedlungspolitik nicht sein, aber es ist im israelischen Parlament so, das regelmäßig Bündnisse mit relativ radikalen Parteien eingegangen werden müssen, um regierungsfähig zu bleiben und das ist einer der Ausflüsse.

Dann ist da die Palistinänserfrage.

Lösung offen, aber so lange die Hamas die finger im Spiel hat, und solche " tollen " Aktionen wie die Brandballons und " Fire - Kites " nach Israel schickt - ganz zu schweigen von den Kassam Angriffen - gerne auch mal aus Verstecken mitten in der Bevölkerung um dann bei Reaktionen zu sagen, die Israelis töten Zivilisten, wid es da keinen Frieden geben.

Daei ist schon klar, das es eine Mnege friedfertiger Palästinenser gibt, allerdings wer traut sich der Hams zu widersprechen ?

Mit freundlichen Grüßen

Nasdaq

...zur Antwort

Ja, und kenneich natürlcih aus eigener Erfahrung.

Mit freundlichen Grüßen

Nasdaq

...zur Antwort

Dsa könnte ich dir annähernd sagen, aber insgesamt gesehen, gibt es sehr viele unterschiedliche Arten am Gehirn zu operieren.

Die geschilderte Lobotomie wie hier als Antwort geschildert ist seit Ende der 70 er so gut wie ausgestorben.

Ichhabe eine Tiefe Hirnstimulation wegen einer psychischen Störung ( Zwangsstörung, wird aber auch Depressionen und anderm eingesetzt ) bekommen.

Dabei wird eine " Stimulator in die Brust implaniert, über dessen Batterie und die angeschlossenen Kabel ein bestimmter Bereich des Gehirns mit Strom elektrisch stimuliert wird.

Kannst Dir a mal meine Webseite zudem Thema anschauen:

https://www.tiefehirnstimulation.info/zwangsneurose-ths-bilder-videos-erfahrungen/

Bei Fragen eben fragen.

Mit freundlichen Grüßen

Nasdaq

Die ist minimal - invasiv - dauert etwa 6 - 8 Stunden.

...zur Antwort

Stempel im Reisepass gibt es in Israel schon eine ganze Weile nicht mehr, daher wird es im Transitbereich erst recht keine geben.

Stattdessen bekommt man ein kleines " Einlegerkärtchen " vielleicht so 5 x 5 cm für den Reisepass bei der Einreise.

Dies um eben Probleme mit bestimmten Staaten für die Reisenden zu vermeiden.

Daher wird es das beim Trasit eben erts Recht nicht geben.

Ich wünsche Dir eine schöne Reise.

Mit freundlichen Grüßen

Nasdaq

...zur Antwort

Ich würde mal sagen, weil man untereinander nicht unbedingt preisgeben will, was man verdient, da ist das ein veritables Mittel um nicht darber reden zu müssen.

Es dient auch nicht unbedingt dem Betriebsfrieden, wenn Person A mehr verdient und B und B das als nicht fair findet und Unzufriedenheit einkehrt.

Ich habe bei einer Bank gearbeitet im außertariflichen Bereich - gerade da gab es die Möglichkeit sein Konto bei einer eigenen Filiale für Personal zu führen, da mit dem entsprechenden Code jeder das Konto des anderen einsehen können.

Da es in der Zeit eine Strukturreform gab, also der ganze Laden umgekrempelt wurde, hat es die Leute natürlcih schon interessiert, wer wie vergütet wird.

Speziell im außertariflichen Bereich, den bei den Tarifen konnte man es leicht ablesen.

Aber es gab kein Verbot , sein Ghealt auszuplaudern, was eventuell auch nicht klug wäre, denn das ruft dann unterschiedliche Gefühle aufkommen.

Mit freundlichen Grüßen

Nasdaq

...zur Antwort