Hallo GamingMasterHD,

Du hast völlig Recht damit, keine OP haben zu wollen. Das wäre erstens völlig unnötig und hätte zweitens gravierende Folgen.

Die Vorhaut ist der sensibelste Teil des männlichen Penis. Sie ist von ca. 20.000 spezialisierten Nervenzellen durchzogen (die Klitoris-Vorhaut der Frau enthält nur ca. 8.000 solcher Nervenzellen) und enthält spezielle Tastkörperchen, zum Beispiel die Vater-Pacini-Tastkörperchen, die Meißner-Tastkörperchen und die Merkel-Tastkörperchen. Diese Tastkörperchen nehmen Reizungen sehr empfindlich wahr und sorgen so für besonders schöne Gefühle beim Sex. Die Eichel hat eher solche Tastkörperchen, die für das Druckempfinden zuständig sind. Außerdem verhornt sie einige Jahre nach erfolgter Beschneidung, weil sie dann der ständigen Reibung ausgesetzt ist. Bei einem beschnittenen Mann fühlt sich die Oberfläche der Eichel in etwa so an wie die Unterseite des Ellenbogens, wenn auch erst nach einigen Jahren.

Ich habe unten gelesen, dass Du 15 Jahre alt bist. In diesem Alter ist es noch völlig normal, dass die Vorhaut im erregten Zustand noch nicht über die Eichel geht. Das ist bei Dir auch völlig ungefährlich, weil die Vorhaut schon so sehr geweitet ist, dass sie im schlaffen Zustand zurückgeht. Du könntest theoretisch einfach abwarten, bis sich Deine Probleme von alleine beheben, weil sich Deine Vorhaut bis zum Eintritt ins Erwachsenenalter aller Voraussicht nach von alleine weiten wird.

Fast alle Jungen werden mit einer Vorhaut geboren, die vorne sehr eng und mit der Eichel fest verwachsen ist, etwa wie ein Fingernagel mit dem Finger. Das schützt die empfindliche Eichel vor Infektionen und Verletzungen. Mit zunehmendem Alter löst sich die Vorhaut von der Eichel ab, und zwar deshalb, weil das für Sex nötig ist. Wann das passiert, ist von Junge zu Junge ganz unterschiedlich. Der Altersdurchschnitt für eine vollständig zurückziehbare Vorhaut liegt bei 10,4 Jahren.

Im Alter von 14 oder 15 Jahren ist bei 10 - 15% der Jugendlichen die Vorhaut noch nicht vollständig zurückziehbar. Das ist also nicht schlimm, aber für Selbstbefriedigung oder Sex auch nicht besonders günstig. Deshalb sind Dehnübungen hilfreich, um dem Entwicklungsprozess auf die Sprünge zu helfen.

Man kann Dehnübungen alleine zu Hause machen, wenn man nicht zum Arzt gehen mag. Eine Salbentherapie vom Arzt hilft aber viel besser, weil die verschreibungspflichtigen Salben, die man nicht einfach mal so im Laden kaufen kann, viel bessere Wirkstoffe haben.

Dehnübungen müssen über einige Wochen hinweg mehrmals täglich durchgeführt werden. Ziehe die Vorhaut bei Dehnübungen bitte unbedingt nur so weit zurück, wie es ohne Schmerzen geht. Es kann helfen, öfters ausgiebig zu baden und die Vorhaut mit warmem Wasser zu dehnen, zu massieren und zu bewegen. Auf keinen Fall solltest Du sie mit Gewalt zu weit nach hinten ziehen.

Du kannst die Dehnübungen erst einmal mit freiverkäuflichen Salben unterstützen. Die sind nicht so hoch dosiert wie das, was Dir ein Arzt verschreiben würde.

In der Apotheke kannst Du Dexpanthenolsalbe (Bepanthen) kaufen - Vorsicht, Dexpanthenol kann die Reissfestigkeit von Kondomen beeinträchtigen. Der Wirkstoff ist aber gut. Weil man Bepanthen für Vieles benutzen kann, wird keiner wissen, wofür Du das brauchst. Zur Not erzählst Du halt, Deine Tante hätte Dich geschickt und Du weiß auch nicht, wofür das ist.

Im Drogeriemarkt findest Du Babylotion oder diverse Bodylotions mit Vitamin E.

Die rezeptfreien Kortisonsalben sind zwar zum Teil deutlich weniger wirksam als die herkömmlichen Cremes und Salben mit Kortison, dafür aber auch wesentlich ungefährlicher – wenn man sie richtig anwendet. Zur Auswahl stehen unter anderem folgende rezeptfreien Kortisonsalben:

  • Ebenol (Salbe oder Spray mit 0,25% oder 0,5% Hydrocortison),

  • Fenistil Hydrocort (Gel / Creme mit 0,25% Hydrocortison),

  • Linola akut (Salbe mit 0,25% oder 0,5% Hydrocortison),

  • Soventol HydroCort (Salbe oder Spray mit 0,25% oder 0,5% Hydrocortison).

Zum Dehnen kannst Du Deine Vorhaut nach dem Eincremen (oder wenn sie nach längerem Baden weich geworden ist) mit Daumen und Zeigefinger beider Hände auseinanderziehen und eine Weile so halten. Wiederhole die Übung mehrmals. Du kannst auch zwei Finger vorne reinstecken und sie spreizen oder die Vorhaut zurückziehen, sie so halten und dann wieder nach vorne lassen. Wiederhole die Übungen mehrfach, aber mach auf keinen Fall etwas, was Dir wehtut. Dehnübungen müssen unbedingt immer schmerzfrei sein. Mindestens drei Mal am Tag wiederholen, dann kann sich das nach 3-6 Wochen gedehnt haben.

Der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte in Deutschland e.V. hat auch einen Flyer ins Internet gestellt, wo Du etwas über Deine Vorhaut nachlesen kannst: http://www.kinderaerzte-im-netz.de/fileadmin/pdf/Broschueren_Dr._B._Stier/Bvkj-com-0161_Vorhautbrosch.pdf

Unten noch ein Video zum Thema.

https://www.youtube.com/watch?v=MHfvEcTlw1Q
...zur Antwort

Hallo flodasdie,

ich schließe mich den Antworten von CalicoSkies, Pangaea und Smart2012 an. Beschneidung ist eine furchtbare Amputation an Deinem Geschlechtsteil, die bei einer natürlichen Vorhautverengung überhaupt niemals nötig ist.

Hier in diesem Link kannst Du noch mehr über Dehnübungen erfahren oder über Salbentherapien, die von Ärzten verschrieben werden.

http://www.beschneidungsforum.de/index.php?page=Thread&threadID=4747

Unten verlinke ich Dir noch ein Video, in dem Dir die Sache altergerecht erklärt wird. Bitte hab keine Angst vor dem Titel "Beschneidung". :)

https://www.youtube.com/watch?v=MHfvEcTlw1Q
...zur Antwort

Ich würde mich bei Fragen über Probleme mit einer Beschneidung eher an dieses Forum wenden: http://beschneidungsforum.de/index.php?page=Index

Wenn es dort keine allgemeinen Erfahrungswerte mit sowas gibt, ist ein Arzt sicherlich die beste Wahl.

...zur Antwort

Hallo,

Du hattest ja schon mal in einem anderen Strang geschrieben.

Man kann Termine auch direkt in einer Klinik machen.

Deine Entscheidung scheint fest zu stehen, Du bist erwachsen und es ist Dein Körper. Weil es aber sehr oft passiert, dass Männer den Eingriff im Nachhinein schwer bereuen, erlaube ich mir noch etwas Hintergrund-Info, denn zumindest eine Triple-Inzision behebt nachgewiesenermaßen Dein Problem mindestens genauso gut wie eine Vorhaut-Amputation.

Die Vorhaut ist der sensibelste Teil des männlichen Penis. Sie ist von ca. 20.000 Nervenzellen durchzogen (die Klitoris-Vorhaut der Frau enthält nur ca. 8.000 solcher Nervenzellen) und enthält spezielle Tastkörperchen, zum Beispiel die Vater-Pacini-Tastkörperchen, die Meißner-Tastkörperchen und die Merkel-Tastkörperchen. Diese Tastkörperchen nehmen Reizungen sehr empfindlich wahr und sorgen so für besonders schöne Gefühle beim Sex. Die Eichel hat eher solche Tastkörperchen, die für das Druckempfinden zuständig sind. Außerdem verhornt sie einige Jahre nach erfolgter Beschneidung, weil sie dann der ständigen Reibung ausgesetzt ist. Bei einem beschnittenen Mann fühlt sich die Oberfläche der Eichel in etwa so an wie die Unterseite des Ellenbogens, wenn auch erst nach einigen Jahren. Manchen Männern macht es nichts aus, dass sie beschnitten wurden - vor allem dann, wenn sie erst Kinder waren und den Sex vorher und nachher nicht vergleichen können. Manche mögen es, beschnitten zu sein. Viele jedoch leiden schwer darunter, umso mehr dann, wenn sie schon Erfahrungen damit gesammelt haben, wie Sexualität mit Vorhaut so ist. Hier hat ein Mann, der sich erst als Erwachsener beschneiden ließ und den Unterschied mit und ohne Vorhaut kennt, seine Geschichte erzählt:

http://www.taz.de/1/archiv/digitaz/artikel/?ressort=wi&dig=2012%2F09%2F15%2Fa0021&cHash=02144a15759b23ea7f6826fe96ab15c9

...zur Antwort

Hallo InGin,

also so ganz habe ich Deine Beschreibung jetzt ja nicht kapiert, um ehrlich zu sein. Vorhaut geht im erigierten Zustand nach hinten, aber nicht ganz? Und es tut nicht weh? Also, falls da noch a bisserl was eng sein sollte, wäre das zunächst mal altersbedingt noch nicht ungewöhnlich. Im Alter von 15 Jahren können viele Jungen ihre Vorhaut noch nicht vollständig zurückziehen, das gibt sich beim Bügeln. Kein Scherz, die natürliche Weitung der Vorhaut hat mit Hormonen zu tun.

Ganz viel Hintergrundinformation zum Thema und Tipps findest Du hier in diesem Link:

http://www.beschneidungsforum.de/index.php?page=Thread&threadID=4747

...zur Antwort

Hallo Maxi,

CalikoSkies hat vollkommen Recht mit seiner Antwort.

Fast alle Jungen werden mit einer Vorhaut geboren, die vorne sehr eng und mit der Eichel fest verwachsen ist, etwa wie ein Fingernagel mit dem Finger. Das schützt die empfindliche Eichel vor Infektionen und Verletzungen. Mit zunehmendem Alter löst sich die Vorhaut von der Eichel ab, und zwar deshalb, weil das für Sex nötig ist. Wann das passiert, ist von Junge zu Junge ganz unterschiedlich. Der Altersdurchschnitt für eine vollständig zurückziehbare Vorhaut liegt bei 10,4 Jahren.

Im Alter von 13 Jahren ist aber noch bei ganz vielen Jugendlichen die Vorhaut noch nicht vollständig zurückziehbar.

Unten verlinke ich Dir ein Video zum Thema, das fängt ganz gruselig über die Beschneidung an, aber dann geht es halt auch um eine enge Vorhaut bei Jungs. Das nennt man auch "Phimose", aber keine Angst, es ist keine Krankheit, wenn das bei Jugendlichen noch eng ist.

Und noch was: der Typ, der diese Videos macht, hat eine Penis-Vergleichs-Liste gemacht, weil irgendwie alle Jungs in Deinem Alter so viel dazu wissen wollen. Google mal "Jungs:Fragen" und "Penis", dann findest du die Liste.

Viel Spaß! :)

https://m.youtube.com/watch?v=MHfvEcTlw1Q

...zur Antwort

Wenn es dir wichtig ist, kannst du einen neuen Kommentar schreiben und sagen, ok Leute, war'n Kurzschluss. Sowas passiert jedem mal. Es kommt dabei entscheidend auf die Community. D.h. du musst für Dich schon klären, ob das eine WICHTIGE Community für Dich ist. Eine geschlossene Facebook-Gruppe z.B. wegen eines Hobbys, wo man sich auch privat mal trifft oder zumindest viel miteinander zu tun hat, kann ja eine gewisse Bedeutung für Dich haben. Dann sollte man Fehler auch mal zugeben können, das zeugt von Größe und Dir kann niemand mehr den Fehler wirklich vorhalten. Auch wenn vielleicht der eine oder andere noch eine spitze Bemerkung fallen lassen mag. Ein berühmtes Beispiel ist ja der jetzige König der Niederlande, der den Vater von Prinzessin Maxima in Schutz nahm, als er seine Verlobung bekannt geben wollte. Weil der Vater einem bösen Diktator gedient hatte, waren alle zornig, das Volk, die Medien und das Parlament. Niemand wollte, dass er seine Freundin heiratet. So eine wollte man nicht als Frau des zukünftigen Königs Haben und der zukünftige König selbst hatte so richtigen Bockmist gebaut. Dann trat die beiden, er und seine Freundin Maxima, vor die Presseleute, die sie nur eiskalt anstarrten. Das Paar wurde auf den Eklat angesprochen. Maxima lächelte, schaute ihren Freund an und sagte: "das war ein bisschen dumm!" Damit war das Eis gebrochen. Alle lachten und sagten, ok, naja, das war wirklich dumm, aber was soll's. Siehst du, was die können, kannst du auch.

Wenn das aber nur irgend eine Seite mit irgendwelchen Plappermäulern ist: ignorieren. Das ist nicht die Welt. Die liegt draußen, wo du dich mit richtigen Freunden triffst.

...zur Antwort

Weil hier manche Leute mit zynischen "schnipp-schnapp"-Kommentaren am Punktesammeln sind, hier zur Sicherheit ein paar Hintergrundinformationen zur Amputation der Vorhaut.

Die Vorhaut ist der sensibelste Teil des männlichen Penis. Sie ist von ca. 20.000 Nervenzellen durchzogen (die Klitoris-Vorhaut der Frau enthält nur ca. 8.000 solcher Nervenzellen) und enthält spezielle Tastkörperchen, zum Beispiel die Vater-Pacini-Tastkörperchen, die Meißner-Tastkörperchen und die Merkel-Tastkörperchen. Diese Tastkörperchen nehmen Reizungen sehr empfindlich wahr und sorgen so für besonders schöne Gefühle beim Sex. Die Eichel hat eher solche Tastkörperchen, die für das Druckempfinden zuständig sind. Außerdem verhornt sie einige Jahre nach erfolgter Beschneidung, weil sie dann der ständigen Reibung ausgesetzt ist. Bei einem beschnittenen Mann fühlt sich die Oberfläche der Eichel in etwa so an wie die Unterseite des Ellenbogens, wenn auch erst nach einigen Jahren. Manchen Männern macht es nichts aus, dass sie beschnitten wurden - vor allem dann, wenn sie erst Kinder waren und den Sex vorher und nachher nicht vergleichen können. Manche mögen es, beschnitten zu sein. Viele jedoch leiden schwer darunter, umso mehr dann, wenn sie schon Erfahrungen damit gesammelt haben, wie Sexualität mit Vorhaut so ist. Hier hat ein Mann, der sich erst als Erwachsener beschneiden ließ und den Unterschied mit und ohne Vorhaut kennt, seine Geschichte erzählt: http://www.taz.de/1/archiv/digitaz/artikel/?ressort=wi&dig=2012%2F09%2F15%2Fa0021&cHash=02144a15759b23ea7f6826fe96ab15c9

Beschneidung ist das LETZTE, woran der Arzt denken darf. Vorher muss er alles andere ausprobieren, was weniger schwerwiegend ist, soweit das irgendwie geht. Malt er den Eingriff als Kleinigkeit aus, spricht er vom harmlosen kleinen Schnitt, mit dem alle voll glücklich sind, dann wechsele lieber den Arzt.

...zur Antwort

Hallo,

Deine Vorhaut ist noch immer in der Entwicklung begriffen und wird sich aller Wahrscheinlichkeit nach bis zum Eintritt ins Erwachsenenalter von alleine weiten.

Die Entwicklung Deiner Vorhaut ist normal.

Fast alle Jungen werden mit einer Vorhaut geboren, die vorne sehr eng und mit der Eichel fest verwachsen ist, etwa wie ein Fingernagel mit dem Finger. Das schützt die empfindliche Eichel vor Infektionen und Verletzungen. Mit zunehmendem Alter löst sich die Vorhaut von der Eichel ab, und zwar deshalb, weil das für Sex nötig ist. Wann das passiert, ist von Junge zu Junge ganz unterschiedlich. Der Altersdurchschnitt für eine vollständig zurückziehbare Vorhaut liegt bei 10,4 Jahren.

Im Alter von 14 oder 15 Jahren ist bei ungefähr 15% der Jugendlichen die Vorhaut noch nicht vollständig zurückziehbar. Das ist also nicht schlimm, aber für Selbstbefriedigung oder Sex auch nicht besonders günstig. Deshalb sind Dehnübungen hilfreich, um dem Entwicklungsprozess auf die Sprünge zu helfen.

Obwohl Du bei einer Vorhautverengung vielleicht öfter mal das Wort „Phimose“ hören wirst, handelt es sich dabei nicht um eine Krankheit, sondern um einen Normalzustand, sofern nicht seltene Krankheiten oder eine starke Vernarbung zu so einer Verengung führen. Dafür gibt es in Deinem Fall aber Null Anhaltspunkte, das Ding ist einfach vorne noch eng und fertig. Bei den Mädchen entwickelt sich der Körper ja auch noch im Jugendalter. Immer noch weit verbreitet ist das Märchen, dass bei Jungen etwa im Vorschulalter die Vorhaut zurückziehbar sein sollte. Dieses Märchen wurde in der Wissenschaft aber noch nie belegt. Alle wissenschaftlichen Arbeiten, die es dazu gibt, beweisen das Gegenteil. Jahr für Jahr werden trotzdem tausende von Jungen, denen die Vorhaut amputiert wird (verharmlosend „Beschneidung“ genannt), Opfer solcher Ammenmärchen, die mehr an den Aberglauben des finsteren Mittelalters erinnern als an moderne Medizin. Der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte prangert diese fürchterlichen Zustände inzwischen offen an.

Falls Dir Eltern oder Ärzte hier Streß machen sollten, zeig ihnen das da: http://www.beschneidung-von-jungen.de/home/infos-fuer-eltern/entwicklung-der-vorhaut.html

Auf die im Link benannten Quellen beruft sich auch der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte.

Dehnübungen ohne Arzt

Man kann Dehnübungen alleine zu Hause machen, wenn man nicht zum Arzt gehen mag. Eine Salbentherapie vom Arzt hilft aber viel besser, weil die verschreibungspflichtigen Salben, die man nicht einfach mal so im Laden kaufen kann, viel bessere Wirkstoffe haben.

Dehnübungen müssen über einige Wochen hinweg mehrmals täglich durchgeführt werden. Ziehe die Vorhaut bei Dehnübungen bitte unbedingt nur so weit zurück, wie es ohne Schmerzen geht. Es kann helfen, öfters ausgiebig zu baden und die Vorhaut mit warmem Wasser zu dehnen, zu massieren und zu bewegen. Auf keinen Fall solltest Du sie mit Gewalt zu weit nach hinten ziehen.

Du kannst die Dehnübungen erst einmal mit freiverkäuflichen Salben unterstützen. Die sind nicht so hoch dosiert wie das, was Dir ein Arzt verschreiben würde.

In der Apotheke kannst Du Dexpanthenolsalbe (Bepanthen) kaufen - Vorsicht, Dexpanthenol kann die Reissfestigkeit von Kondomen beeinträchtigen. Der Wirkstoff ist aber gut. Weil man Bepanthen für Vieles benutzen kann, wird keiner wissen, wofür Du das brauchst. Zur Not erzählst Du halt, Deine Tante hätte Dich geschickt und Du weiß auch nicht, wofür das ist.

Im Drogeriemarkt findest Du Babylotion oder diverse Bodylotions mit Vitamin E.

Die rezeptfreien Kortisonsalben sind zwar zum Teil deutlich weniger wirksam als die herkömmlichen Cremes und Salben mit Kortison, dafür aber auch wesentlich ungefährlicher – wenn man sie richtig anwendet. Zur Auswahl stehen unter anderem folgende rezeptfreien Kortisonsalben:

  • Ebenol (Salbe oder Spray mit 0,25% oder 0,5% Hydrocortison),

  • Fenistil Hydrocort (Gel / Creme mit 0,25% Hydrocortison),

  • Linola akut (Salbe mit 0,25% oder 0,5% Hydrocortison),

  • Soventol HydroCort (Salbe oder Spray mit 0,25% oder 0,5% Hydrocortison).

Zum Dehnen kannst Du Deine Vorhaut nach dem Eincremen (oder wenn sie nach längerem Baden weich geworden ist) mit Daumen und Zeigefinger beider Hände auseinanderziehen und eine Weile so halten. Wiederhole die Übung mehrmals. Du kannst auch zwei Finger vorne reinstecken und sie spreizen oder die Vorhaut zurückziehen, sie so halten und dann wieder nach vorne lassen. Wiederhole die Übungen mehrfach, aber mach auf keinen Fall etwas, was Dir wehtut. Dehnübungen müssen unbedingt immer schmerzfrei sein. Mindestens drei Mal am Tag wiederholen, dann kann sich das nach 3-6 Wochen gedehnt haben.

Weiter geht es im Kommentar…

https://www.youtube.com/watch?v=MHfvEcTlw1Q
...zur Antwort

Hallo Maschka,

Deine Fragen können wesentlich besser in diesen Foren hier beantwortet werden:

http://www.beschneidungsforum.de/index.php?page=Index

Das andere Forum heißt "phimose info", Google hilft dir da weiter.

Wie gesagt, aufgrund der Möglichkeit einer Paraphimose ist hier einiges zu klären und zu besprechen.

Die Moderation hier läßt ja leider keine Informationen medizinischer Art zu, auch nicht rechtlich eindeutig erlaubte Informationen, die auf einen Arztbesuch lediglich vorbereiten und Menschen dazu befähigen, mit dem Arzt ins Gespräch zu kommen, Rückfragen zu stellen, Erläuterungen zu verlangen und sich anhand dessen ein Bild darüber zu machen, ob man einem Arzt vertraut oder ob man sich lieber einen zweiten Rat einholt. Das ist aber gerade im Fall von einer Vorhautverengung sehr wichtig! Es geht dabei nicht um eine Online-Diagnose oder gar eine Fernbehandlung (die ist durch die Infos gar nicht möglich, weil es um zwingend verschreibungspflichtige Salben oder um vorhauterhaltende OP‘s geht), sondern um wichtiges Hintergrundwissen. Ich empfehle daher, auf die genannten Foren auszuweichen.

Ich hoffe, dass die in den spezialisierten Foren besprochenen Infos, gerade über mögliche Alternativbehandlungen zur Vorhautamputation (sog. "Beschneidung"), deinem Freund die Angst vor einem Arzt nehmen und ihn gleichzeitig dazu befähigen werden, sich einen guten Arzt sorgfältig auszuwählen.

Viel Glück!

...zur Antwort

Hallo Maschka,

das könnte unter Umständen gefährlich werden, dein Freund sollte zum Arzt gehen. Zur Vorbereitung eines solchen Arztbesuches würde ich Dir gerne ein paar Infos verlinken, das wird aber von der Moderation gelöscht, obwohl es keinen Verstoß gegen die Netiquette darstellt. Vor allem handelt es sich in keiner Weise um eine medizinische Online-Beratung, sondern nur um Hintergrundinformationen, die dazu dienen, mit dem Arzt ein vernünftiges Gespräch zu führen. Als Anwältin weiß ich, was erlaubt ist und was nicht und halte mich strikt an die Regeln der Netiquette.

Ich versuche daher kurz, die Problematik zu schildern und hoffe, der für mich nicht nachvollziehbaren Zensur der Moderation hierbei nicht zu unterfallen:

**Google bitte nach "Paraphimose". Das könnte vielleicht beim Sex ohne Kondom passieren, darum ist ein Arztbesuch wichtig. Versuche bitte, mit Deinem Freund darüber zu reden.

Salbentherapien haben eine sehr hohe Erfolgsquote, bitte sprecht mit einem Arzt über diese Möglichkeit. Im Notfall gibt es auch die Option einer Triple Inzision, das sind vorhauterhaltende Eingriffe bei Phimose. Etwa die Uniklinik Mannheim praktiziert das schon seit langem. Bitte erkundigt euch darüber!**

Viel Glück!

https://www.youtube.com/watch?v=MHfvEcTlw1Q
...zur Antwort

Hallo Marc,

hier in einem Infoflyer des BVKJ findest Du weitere Infos über die richtige Behandlung einer Vorhautverklebung:

http://www.kinderaerzte-im-netz.de/fileadmin/pdf/Broschueren_Dr._B._Stier/Bvkj-com-0161_Vorhautbrosch.pdf "Vorhautverklebungen sind eine normale Erscheinung im Kleinkindes- und Kindesalter. Sie lösen sich spätestens in der Pubertät. Eine Vorhautlösung mittels Knopfsonde ist daher nicht notwendig und sogar wegen der Verletzungsgefahr unbedingt zu vermeiden. Normales Hygieneverhalten des Jungen (tägliche Reinigung ggf. unter Anleitung) fördert die Vorhautlösung und verhindert Entzündungen. Sehr selten, z.B. bei hartnäckigen Restverklebungen mit Smegmaansammlung unter der Vorhaut, ist es erforderlich, die Vorhautverklebung mit einer östrogen- (Ovestincreme 1%) oder kortisonhaltigen Creme (Betnesol V 0,1% Creme) zu lösen."

...zur Antwort

Hallo Alloo,

Ich weiß jetzt nicht, wie alt Du bist, aber ich gehe mal davon aus, dass es noch ein bisschen dauert, bis Du erwachsen geworden bist. Deine Vorhaut ist darum noch immer in der Entwicklung begriffen und wird sich aller Wahrscheinlichkeit nach bis zum Eintritt ins Erwachsenenalter von alleine weiten.

Die Entwicklung Deiner Vorhaut ist normal.

Fast alle Jungen werden mit einer Vorhaut geboren, die vorne sehr eng und mit der Eichel fest verwachsen ist, etwa wie ein Fingernagel mit dem Finger. Das schützt die empfindliche Eichel vor Infektionen und Verletzungen. Mit zunehmendem Alter löst sich die Vorhaut von der Eichel ab, und zwar deshalb, weil das für Sex nötig ist. Wann das passiert, ist von Junge zu Junge ganz unterschiedlich. Der Altersdurchschnitt für eine vollständig zurückziehbare Vorhaut liegt bei 10,4 Jahren.

Im Alter von 14 oder 15 Jahren ist bei ungefähr 15% der Jugendlichen die Vorhaut noch nicht vollständig zurückziehbar. Das ist also nicht schlimm, aber für Selbstbefriedigung oder Sex auch nicht besonders günstig. Deshalb sind Dehnübungen oder eine vom Arzt verschriebene Salbentherapie hilfreich, um dem Entwicklungsprozess auf die Sprünge zu helfen.

Obwohl Du bei einer Vorhautverengung vielleicht öfter mal das Wort „Phimose“ hören wirst, handelt es sich dabei nicht um eine Krankheit, sondern um einen Normalzustand, sofern nicht seltene Krankheiten oder eine starke Vernarbung zu so einer Verengung führen. Dafür gibt es in Deinem Fall aber Null Anhaltspunkte, das Ding ist einfach vorne noch eng und fertig. Bei den Mädchen entwickelt sich der Körper ja auch noch im Jugendalter. Immer noch weit verbreitet ist das Märchen, dass bei Jungen etwa im Vorschulalter die Vorhaut zurückziehbar sein sollte. Dieses Märchen wurde in der Wissenschaft aber noch nie belegt. Alle wissenschaftlichen Arbeiten, die es dazu gibt, beweisen das Gegenteil. Jahr für Jahr werden trotzdem tausende von Jungen, denen die Vorhaut amputiert wird (verharmlosend „Beschneidung“ genannt), Opfer solcher Ammenmärchen, die mehr an den Aberglauben des finsteren Mittelalters erinnern als an moderne Medizin. Der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte prangert diese fürchterlichen Zustände inzwischen offen an.

Falls Dir Eltern oder Ärzte hier Streß machen sollten, zeig ihnen das da: http://www.beschneidung-von-jungen.de/home/infos-fuer-eltern/entwicklung-der-vorhaut.html

Auf die im Link benannten Quellen beruft sich auch der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte.

Dehnübungen ohne Arzt

Man kann Dehnübungen alleine zu Hause machen, wenn man nicht zum Arzt gehen mag. Eine Salbentherapie vom Arzt hilft aber viel besser, weil die verschreibungspflichtigen Salben, die man nicht einfach mal so im Laden kaufen kann, viel bessere Wirkstoffe haben.

Dehnübungen müssen über einige Wochen hinweg mehrmals täglich durchgeführt werden. Ziehe die Vorhaut bei Dehnübungen bitte unbedingt nur so weit zurück, wie es ohne Schmerzen geht. Es kann helfen, öfters ausgiebig zu baden und die Vorhaut mit warmem Wasser zu dehnen, zu massieren und zu bewegen. Auf keinen Fall solltest Du sie mit Gewalt zu weit nach hinten ziehen.

Du kannst die Dehnübungen erst einmal mit freiverkäuflichen Salben unterstützen. Die sind nicht so hoch dosiert wie das, was Dir ein Arzt verschreiben würde.

In der Apotheke kannst Du Dexpanthenolsalbe (Bepanthen) kaufen - Vorsicht, Dexpanthenol kann die Reissfestigkeit von Kondomen beeinträchtigen. Der Wirkstoff ist aber gut. Weil man Bepanthen für Vieles benutzen kann, wird keiner wissen, wofür Du das brauchst. Zur Not erzählst Du halt, Deine Tante hätte Dich geschickt und Du weiß auch nicht, wofür das ist.

Im Drogeriemarkt findest Du Babylotion oder diverse Bodylotions mit Vitamin E.

Die rezeptfreien Kortisonsalben sind zwar zum Teil deutlich weniger wirksam als die herkömmlichen Cremes und Salben mit Kortison, dafür aber auch wesentlich ungefährlicher – wenn man sie richtig anwendet. Zur Auswahl stehen unter anderem folgende rezeptfreien Kortisonsalben:

  • Ebenol (Salbe oder Spray mit 0,25% oder 0,5% Hydrocortison),
  • Fenistil Hydrocort (Gel / Creme mit 0,25% Hydrocortison),
  • Linola akut (Salbe mit 0,25% oder 0,5% Hydrocortison),
  • Soventol HydroCort (Salbe oder Spray mit 0,25% oder 0,5% Hydrocortison).

Zum Dehnen kannst Du Deine Vorhaut nach dem Eincremen (oder wenn sie nach längerem Baden weich geworden ist) mit Daumen und Zeigefinger beider Hände auseinanderziehen und eine Weile so halten. Wiederhole die Übung mehrmals. Du kannst auch zwei Finger vorne reinstecken und sie spreizen oder die Vorhaut zurückziehen, sie so halten und dann wieder nach vorne lassen. Wiederhole die Übungen mehrfach, aber mach auf keinen Fall etwas, was Dir wehtut. Dehnübungen müssen unbedingt immer schmerzfrei sein. Mindestens drei Mal am Tag wiederholen, dann kann sich das nach 3-6 Wochen gedehnt haben.

Weiter in den Kommentaren

...zur Antwort

Hallo,

ich bin eine Frau und ich finde die Reaktion meiner Geschlechtsgenossinnen ziemlich merkwürdig. Zu lange Penisse können nämlich weh tun, wenn der eigene Kanal zu kurz ist, weil sie dann an der Kirsche anstoßen. Das ist ganz, ganz, unangenehm, glaub mir! Und für die schönen Gefühle macht das genau null Unterschied, ob da jetzt ein Zentimeter mehr oder weniger dranhängt. Ich habe den Eindruck, die Damen haben sich da etwas zu sehr von dem typischen Jungs-Wettbewerb um Penislängen im Jugendalter beeinflussen lassen.

Für gewöhnlich achten Frauen nicht auf so einen Blödsinn wie Penislänge. Wichtiger ist, was Du sonst im Bett machst, und DAS kannst Du mir wirklich glauben!

Also, geh mal raus in die Welt und such Dir eine nette Freundin, die werden vielleicht auch mal so langsam etwas reifer und weniger kindlich-blöd. Mit Dir ist alles in Ordnung.

Hier noch eine Vergleichsliste: http://www.jungsfragen.de/dieliste.php

...zur Antwort

Wichtig sind gefühlsechte Kondome, damit es nicht wehtut. Außerdem musst du wirklich in Stimmung sein, also erregt. Sonst macht das null Spaß und tut dir weh.

...zur Antwort

Obst essen, viel trinken und am Anfang einfach durchhalten, wenn es darum geht, nichts Süßes zu essen. Die Lust darauf verschwindet dann schon von alleine.

...zur Antwort

Schwer zu sagen. Für den Körper ist es sicherlich etwas erholsamer, erst einmal nach dem Schlafen in der Meditation "zu sich" zu kommen und nicht gleich vom Bett in den Sprint zu starten. Für den Geist dürfte es nach dem Sport einfacher sein, weil durch die Bewegung auch Streßhormone abgebaut werden.

...zur Antwort

Eine rechtliche Verpflichtung dazu gibt es nicht, wenn die Schuhe im Laden und nicht online gekauft werden. Die meisten Läden nehmen aus reiner Kulanz die Sachen zurück, wenn sie nicht allzu sehr benutzt wurden - aber sie MÜSSEN es auf gar keinen Fall tun! Inwieweit das auch für fremde Filialen gilt, muss man schlicht ausprobieren.

...zur Antwort