Das ist schwierig.
Ich kenne jetzt nicht mehr die aktuelle Meta. Aber wenn ich das mal aufs gesamte beziehe kommt es auf dem Typ Mensch an, der man ist.

Den meisten Impact in einer Runde haben die Controller (Astra, Brim, Omen, Viper, ...). Sind aber primär dafür da Bereiche zu halten und für das Team zu gewinnen.

Die Aufgabe der Duelisten hingegen ist es die "Eröffnung" zu machen. Wir reden also nicht von der typischen Aussage "Duelisten müssen viele Kills machen". Sie sind halt einfach die ersten an der Front. Deswegen wenn man in FPS etwas Aim hat, dann sind die, die besten zum Soloq.

Bei den Initators und Sentinels sieht es etwas anders aus. Sie sind beide reine Supporter. Besitzen also eigentlich nicht viel Impact. Initators sind die Supporter für die Duelisten um einen Spot zu clearen. Die Sentintels haben eher die entspanntere Rolle, je nachdem wie das Gegnerteam ist. Deren Aufgabe ist rein Defensiv und haben die wichtigste Aufgabe in der low Elo. Sie sollen Flanker aufhalten. Und nachdem Controller die Stelle gesichert haben sind sie dafür zuständig den Spot zu sichern.

Somit hat man ein klaren Überblick. Soloq bedeutet nichts anderes als ohne Team zu spielen, weil bis auf in den höheren Elos ist es halt einfach die Tatsache. Weswegen ich in erster Linie, wie geäußert, an Duelist denke.

Ist man dennoch eher der Support in einem Game würde ich sagen sind die Initators der Way to Go.

Als ich damals relativ viel Duo oder Solo gespielt habe, kann ich berichten das je nach den Agents im Team - Skye, Gekko, Fade eine Wahl wären. In gewissen Ausnahmen geht Sage als Sentinel auch.

...zur Antwort

Spiele es mittlerweile relativ selten.

Haben als Team damals ein Premier gewonnen und dann fing es eigentlich an, dass wir uns erstmal um andere Sachen gekümmert haben.

Mittlerweile hätte ich zwar wieder lust es anzufangen, spiele es aber halt nicht Solo, sondern mir wäre es lieber wenn man zumindest jemanden im Duo hat.

Meine Mainrolle betraf Sage, Skye, Fade. Smoker auch, aber das nur im aller letzten Notfall.

...zur Antwort

Bis vor kurzem via Netflix, Crunchyroll.

Beide sind zzt. aber ausgesetzt. Werde die denke ich in den nächsten Monaten wieder reaktiveren.

Sonst, da ich viele gesehen habe, auch tatsächlich einfach illegal. Nur bin ich mit den interessanten legalen halt fertig, weswegen Crunchy eig. immer useless ist (abseits von den 1-3 Airings).

Netflix hatte/habe ich eigentlich auch für normale Serien, weswegen sich das eigentlich oft einfach anbietet.

PS: Die, die über einer gewissen Summe gelaufen sind, schauen meist immer illegal.

...zur Antwort

Von deinen "Meisterwerken" ist jedenfalls nur Re:Zero lobenswert. Mushoku Tensei gehört sogesehen auch zu den 0815, wenn man das streng abgrenzen möchte.

Re:Monsters ist eigentlich der bessere Ableger von Mushoku Tensei. Hattest du selber gesagt, ohne Re:Monsters gäbe es kein Mushoku Tensei. Und der genießt generell ein gutes Ansehen.

Chillin in another World wird halt dafür das er langweilig sein soll international genauso gut betrachtet. Die deutsche Szene ist halt nur etwas gewöhnungsbedürftig.

Und ansich finde ich einige auch gar nicht so schlecht.

...zur Antwort

Kostenlos kannst du ihn nirgendwo lesen.
Der Webtoon kostet halt einfach hierzulande Geld, da er lizenziert wurde.

...zur Antwort
Nicht so meins...

Gehört mit unter anderem zu den einzigen, die ich einfach nicht ausstehen kann.

Er mag überdurchschnittlich sein. Aber viele übertreiben einfach nur. Für mich ist die Story schon alleine absolut nicht ansprechend. Bin auch froh das er nun endlich beendet ist.

...zur Antwort

Guten,

in der Romance Szene gibt es noch immer nicht genug Anime, die auch das Ende präsentieren. Daher sollte man in diesem Bereich stets eher die physischen Werke lesen, denn in 98% der Fälle kommen die Leute auch wirklich zusammen.

Dennoch hier mal Romance Titel, die zu deinen gelisteten Anime passen:

  • Kono Oto Tomare!
  • Sakurasou no pet na Kanojo
  • Horimiya
  • Bunny girl
  • Little Busters!
  • My little Monster
  • Kareshi Kanojo no Jijou
  • Golden Time
  • 3D Kanojo
  • Just Because
  • Scum's Wish
  • Tsuki ga Kirei
  • Sing Yesterday
  • Tsurezure Children
  • True Tears
  • Gekkan Shoujo Nozaki-kun
  • Wotakoi
  • Tada-kun wa Koi wo Shinai
  • More than a Married Couple, but not lovers
  • Twin Star Exorcists
  • Ore Monogatari!
  • Mikakunin de Shinkoukei
  • Nodame Cantabile
  • One Week Friends
  • White Album 1 / 2
  • The Angel next door spoils me Rotten
  • Fuuka
...zur Antwort

Momentan höre ich eigentlich "Disstrack an die Welt 5" häufig. Ansonsten relativ schwierig, mein Lieblingslied schwankt relativ. Fängt bei einfachem Klavier an und geht über sämtliche Musikgenre weiter. Selbst die Zeit macht da kein halt.

Beispiele, wie unterschiedlich es sein kann:

  • We Are
  • blan_
  • Arcadia
  • Kingslayer
  • Nothing makes Sense anymore
  • When Im Gone
  • Limit
...zur Antwort

Das liegt daran, dass auch dieses Medium erfolgreich psychologisch angewendet wird. Mittlerweile gibt es unzählige Gebiete darüber. Das natürlich nicht zwingend Anime bezogen, aber Anime sind nichts weiter als Filme oder Serien. Und genau dort gibt es tausende Richtungen psychisch Menschen zu beeinflussen.
Und gerade jüngere Menschen lassen sich darauf oft ein. Macht aber nichts, dafür fallen ältere Menschen vergleichsweise oft in Supermärkte rein.
Und die ganze Menschheit fällt auf sich selbst herein, wenn es um Werbung geht.
Ich habe 2. weitere Alternativen genannt, aber die funktioneren in der Theorie genauso wie es bei Filmen oder Serien der Fall ist.

Darüber könnte man tatsächlich eine Prüfungsarbeit schreiben. Wie krass wir im Alltag manipuliert werden. Im guten, wie im schlechten.

...zur Antwort

Guten,

also von den 3. hat mich nur Suzume überzeugt. War dort tatsächlich sogar im Kino.

Gute Romance Filme? Das waren in erster Stelle auf jeden Fall die vom Studio Ghibli. Ansonsten:

  • A Silent Voice
  • I want to eat your pancreas
  • Hotarubi no Mori e
...zur Antwort

Folgende Titel sind ähnlich wie The Angel next door spoils me Rotten:

  • Horimiya
  • Tonikaku
  • More than a married couple but not lovers
  • Sakurasou no pet na Kanojo
  • 3D Kanojo
  • Tsuki ga Kirei
  • Bunny Girl
  • Kareshi no Kanojo no Jijou

Ansonsten mit Berüchsichtigung des Punktes "Blonde Haare", aber eher weniger ähnlich zum Angel, leite ich weiter zu sayaxxo.

...zur Antwort
0 bis 50

Ich pflege meine Playlist aber auch. Daher kann es auch zu über 50+ kommen. Der höchste Satz dürfte wohl 150 gewesen sein.

Gefällt mir der Song nicht mehr fliegt er raus. Und andersherum halt genauso, gefällt er mir landet er zeitnah in der Liste.

Mich interessiert es wie andere mit einer "vollgemüllten" Playlist die Musik genießen können.

...zur Antwort

Klar lohnt sich das.

Spiele dort nach und nach alle Klassen auf 100%.

Gibt noch genug Gilden, die Raids laufen. Aber auch so generell sind gut Leute auffindbar für Raids oder sogar H Missionen.

...zur Antwort
Ja mag Love Animes auch

Guten,

klar mag ich Romance Anime. Habe dieses Genre auf dieser Seite auch großgezogen bis mehr Vertreter vorhanden war. Tatsächlich war das Genre ziemlich weiblich geprägt.

Der Anime "Um ein Schnurrhaar" finde ich jetzt aber auch, wie die andern, nicht wirklich überzeugend. Gibt da tausende bessere Romance Titel.

...zur Antwort

OP würde ich sagen:

  • God of Highschool
  • Tower of God
  • Dragonball Z
  • Angel next door Spoils me Rotten
  • Kings Avatar

Ending:

  • Unnamed Memory
  • Kings Avatar

Gibt aber bei beidem viel mehr. Bräuchte nur einiges an Zeit, die auch zum Teil herauszufinden.

Momentan ist mein Favorit tatsächlich blan_ von Unnamed Memory ED. Seit langem, dass ich wieder ein ED höre und nicht wegschalte.

...zur Antwort

Wenn wir die unbewussten, wie Heidi, Wickie und Biene Maja mitnehmen, dann die.

Meinen richtigen offiziellen Anime, denn ich gesehen habe kann ich gar nicht mehr wirklich nennen. Dürfte glaube ich aus dem Ghibli Hause kommen. Aber genau weiß ich es leider nicht mehr.

Mein erster Manga hingegen war Hiyokoi. Und danach Solo Leveling, was aber wiederum ein Toon wäre..

...zur Antwort