Nachtrag: Ärzte und Psychologen sind vor Ort. Außerdem bekommt man auch einen Rehaberater. Zusätzlich gibt es ein gutes Angebot an Sportprogramm und andere Kurse (z. B. Selbstsicherheitstraining)

...zur Antwort

Ich bin gerade im BFW Köln und mache eine Umschulung zur industriekauffrau

Die Zimmer sind klein, aber völlig ausreichend und relativ modern eingerichtet. Ein eigenes Bad ist vorhanden, Essen gibt es in der Mensa. Man hat aber einen Kühlschrank auf dem Zimmer und auf dem Flur gibt es eine Küche.

Das Essen ist in Ordnung. Es gibt immer eine gute Auswahl und besonders das Salatbuffet ist toll. Aber ist halt eine Mensa und kein 5 Sterne Restaurant.

Der Unterricht ist 7 Stunden mit 1 Stunde Mittagspause und 15 mins Frühstück. In der Regel 7.45 - 16.00, Freitags nur bis 12.
Unterricht ist nicht frontal, sondern mit Arbeitsaufträgen, die nachher besprochen werden. Man lernt so echt gut und man kann zwischendurch auch mal Pause machen.

Wir haben echt tolle Lehrer, habe aber auch schon gehört, dass andere Kurse nicht so zufrieden sind.

Alles in allem ist es wirklich ein super Ausbildungsort und ich bin echt glücklich.

...zur Antwort

Du kannst auch eine betriebliche Umschulung machen. Das ist eine normale Ausbildung, die allerdings nur 2 anstatt 3 Jahre dauert. Das kostet nicht so viel wie eine schulische Umschulung und wird sicher eher genehmigt. Kannst ja nachfragen, ob der Betrieb das auch machen würde, wenn das Arbeitsamt mitspielt.

...zur Antwort

Ich bin gerade in Vorbereitung auf eine Umschulung und schwanke zwischen Kauffrau für Büromanagement und Industriekauffrau.
Entscheide mich nach meinem Praktikum, das ich gerade im Jobcenter mache. Wenn ich dort arbeiten will, dann reicht Büromanagement. Industriekauffrau ist etwas schwerer, aber man verdient nachher auch etwas mehr.

...zur Antwort