Von möglicher Umschulung im Vorstellungsgespräch erzählen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Würde das mit der geplanten Umschulung erstmal unerwähnt lassen und ganz klar den Ausbildungsplatz vorziehen, wenn du den Ausbildungsplatz bekommst

Vielen Dank hab mich damals sehr verzettelt! Es erst man unerwähnt zu lassen war gut

0
@Pastelrainbow

Nur ist jetzt alles anders gekommen und ich musste doch eine Umschulung wählen. Es wurde vom Arbeitsamt genehmigt

0

Du kannst auch eine betriebliche Umschulung machen. Das ist eine normale Ausbildung, die allerdings nur 2 anstatt 3 Jahre dauert. Das kostet nicht so viel wie eine schulische Umschulung und wird sicher eher genehmigt. Kannst ja nachfragen, ob der Betrieb das auch machen würde, wenn das Arbeitsamt mitspielt.

Nein eine richtige Ausbildung ist mehr wert als eine Umschulung. Abgesehen das du nie eine Umschulung genehmigt bekommst. Mache lieber eine richtige Ausbildung.

Danke für den Rat. Da es gesundheitlich nicht anders ging befinde mich momentan in der Umschulung vom Arbeitsamt. Eine Umschulung bekommt nicht jeder...

0

Du möchtest eine Umschulung beginnen, bewirbst dich aber auf einen Ausbildungsplatz?

Woher ich das weiß:Beruf – tägliche Arbeit im Beruf

Wie sieht denn eine Umschulung sonst aus? Ich brauch doch einen Platz zum Umschulen?

0
@Pastelrainbow

Wenn der Betrieb jedoch denkt, dass du dort eine Ausbildung machen möchtest, geht er von völlig falschen Zeiten und Voraussetzungen aus. 

1

Was möchtest Du wissen?