Wie helfe ich meiner Mutter bei der Hilfe?

Hallo

in unserer Familie passiert momentan sehr viel und ich weiß nicht, wie ich meiner Mutter am besten helfen kann.

Meine Großmutter mütterlichseits lebt um Ausland in Südamerika. Wir leben in Deutschland, weswegen sie uns nicht so oft sehen kann. Sie lebt ziemlich zurückgezogen und hat "Angst" vor der Welt seitdem mein Opa vor ca. 25 Jahren gestorben ist. Sie will das behalten, was er ihr hinterlassen hat. Aber im grunde sagt sie selber, dass sie gerne aus dem Haus möchte. Obwohl sie eigentlich die Mittel hat, sich ein Haus zu kaufen, das zu ihrer (Wohn-)Situation und Lage passt, hat die Angst, mit nichts da zu stehen.

Gleichzeitig muss meine Tante mütterlichseits, die sich vor allem um meine Oma gekümmert bzw. sie besucht hat, für 1 Monat nach Amerika, um sich in einer bestimmten Klinik behandeln zu lassen. Nun belastet das neuen Oma noch mehr, da ihre "Begleitung" nicht mehr da ist und sie Angst hat, sie nie wieder zu sehen (was natürlich Nonsens ist). Die leidet jetzt noch mehr an der Einsamkeit. Und meine Mutter kann nur hilflos zuschauen. Meine Oma ist auch zu stur für die neue Technologie wie Skype, WhatsApp, ..., weswegen wir nur übers Telefon mit ihr reden können.

Zuhause hat meine Mutter kleinere Zahlungen zu zahlen, was diebSituation nicht einfacher macht. Gleichzeitig macht sie sich um mich und meine kleine Schwester Sorgen aufgrund Studium, Zukunft,....

Meiner Mutter gehört ein Sommerhaus in einem privaten Bereich in der Karibik. Diese Haus würde all unsere Sorgen lösen und wir könnten alles organisieren und helfen. Das Problem ist, dass wir es bisher noch nicht geschafft haben, es zu verkaufen. Wir haben extra eine Maklerin engagiert, die aus dieser Insel kommt und an der Schweizer Grenze lebt. Aber aktuell tut sich nichts. Ich will vielleicht aus eigener Initiative helfen und eine Anzeige in einen dieser vielen Portale stellen wie immozentral, century21,...

Ich frage euch nun: Wir kann ich meiner Mutter helfen, ihrer Mutter zu helfen. Ich sehe tagtäglich, wie traurig sie ist und immer wieder mal Tränen in den Augen hat. Habt ihr Ideen? Wisst ihr, wo ich Interessenten finden könnte? Vielleicht kennt ihr ja jemanden sogar?

Wir kann ich sie am besten unterstütze ?

Haushalt, Arbeit, Mutter, Südamerika, Familie, Insel, Angst, Oma, Einsamkeit, Eltern, Immobilien, großmutter, Hausverkauf, immobilienverkauf, last, Moral, Sohn, Sorgen, Verkauf, Belastung
2 Antworten
Ungewiss - Angst vor Enttäuschung?

Hallo

Das wird jetzt ein etwas längerer Text, aber hoffentlich können mir einige helfen!

ich bin momentan ziemlich unsicher und vielleicht könnt ihr mir helfen. Aber zuerst mal die Lage.

Ich (m,21) habe eine sehr enge Beziehung zu meiner Familie, insbesondere zu meiner Mutter! Ich habe zwei kleine Schwestern und war schon immer irgendwie nicht nur größer Bruder, sondern auch was wie ein zweiter Vater. Ich habe meine Mutter sehr unterstützt und sie ist wie meine beste Freundin! In der Schule war ich auch immer einer der Besten und schon früh wollte ich Arzt werden! Meine zwei Schwestern sind leider nicht so gut, wobei die eine aktuell einen Aufschwung hatte und vielleicht diesen auch bestätigen kann! Ich war also der, der die "Leistung" gebracht hat. Als weiteres sollte man erwähnen, dass meine Oma sehr weit weg lebt und meine Mutter sie natürlich gerne Wiedersehen möchte und ihr aus ihrer Lage "befreien" möchte, ihr fehlen aber aktuell die Mittel dazu! Wie verkaufen aktuell ein Haus in der Karibik und sobald wir dieses endlich verkauft haben, könnten wir sie besuchen, ihr helfen und auch einige kleine Schulden bezahlen.

Seit meinem Abi ist ein wenig Zeit vergangen und ich habe angefangen, mich auf eine neue Seite kennenzulernen. Ich wurde bisher nicht zum Medizinstudium zugelassen und in mir selbst bin ich mir nicht mehr zu 100% sicher, ob ich das noch will.

Meine Mutter hat mir heute erzählt, dass sie mir mit dem Geld aus dem Hausverkauf das Studium einer privaten Uni bezahlen würde. Es ist nämlich ihr Traum, mich Medizin studieren zu sehen! Sie würde neben diesen kleinen Ausgaben das Geld nur in mich investieren und ich weiß nicht, was ich dazu sagen soll!

Ich will sie nicht enttäuschen, aber ich bin mir nicht mehr ganz sicher, was ich will! Ich spüre so einen Art Erwartungsdruck und weiß einfach nicht weiter. Ich möchte sie nicht enttäuschen, vor allem, da ich der bin, an den sie Erwartungen hat und der die bisher nicht enttäuscht hat! Sie schlägt sich aktuell mit vielen Problemen rum und ich will ihr nicht noch ein weiteres geben.

Habt ihr vielleicht Ideen, Ratschläge, etc. für mich? Danke im Voraus!

Liebe, Leben, Arbeit, Ratgeber, Studium, Mutter, Familie, Zukunft, Angst, Leistung, Beziehung, Druck, Enttäuschung, erwartungen, Ideen, Ratschlag, Erwartungsdruck, hilferuf
2 Antworten
Was sagt ihr zu meinem Plan für mich + Familie?

Hallo

ich (m,21) weiß aktuell nicht so richtig weiter! Meine Familie hat aktuell ein paar finanzielle Probleme bzw. ist ihr Konto belastet! Das gute ist, dass wir ein Haus besitzen und dieses verkaufen wollen. So spülen wir Geld in unsere Kassen und alles wäre eigentlich toll! Ich organisiere und verwalte den Verkauf und bin die Ansprechsperson für unseren Makler! Der Verkauf wird aber sicher ein paar Monate dauern, vor allem, da das Haus im Ausland ist!

Nun muss man wissen, dass ich vor einigen Jahren Abi gemacht habe! Danach Praktikas gemacht, ein bisschen gearbeitet, Erfahrungen gesammelt! Leider bin ich noch nicht angenommen worden für mein Studium! Aktuell hätten wir auch sowieso Probleme! Bafög bekommen wir wahrscheinlich kaum was, da mein Vater in den letzten Jahren gut verdient hat! Das Geld wandert aber ja erst mal ins Konto! Außerdem organisiere ICH gerade den verkauf des Hauses, das würde meiner Familie und mir für meine Studienzeit auch was bringen neben meinen kleinen Ersparnissen!

Auch bin ich mir nicht mehr zu 100% sicher, ob ich mein Wunschstudienfach wirklich studieren möchte oder lieber etwas meiner anderen Leidenschaften?!

Mein Plan war esmich erneut zu bewerben fürs Wintersemester und gleichzeitig den verkauf zu organisieren! Sollte ich nicht angenommen werden, würde ich liebend gern der Verkauf sozusagen abschließen und in den restlichen Monaten ein wenig arbeiten + genau überlegen, was genau ich jetzt studieren möchte!

Ich frage euch nun um eure Meinung zu meinem Plan für die folgenden Monate! Ich möchte keine Kritik für meine NOCH offene/ungeklärte Zukunft! Meine Zweifel kamen ja erst vor einer Weile!

Könnt ihr mir einfach helfen, Tipps geben, ...

Danke

Haus, Freizeit, Leben, Studium, Familie, Geld, Traum, Immobilien, Organisation, Plan, Studiengang, Studienwahl, Universität, Verkauf, Wunsch, wintersemester, Ausbildung und Studium
5 Antworten