Ich bin weiblich und hasse enge Kleidung. Ich bin eigentlich auch relativ schlank aber mag sowas trotzdem gar nicht, ich hab immer auch weite Hoodies und so an. Unter Größe L geht gar nix, normal hab ich S haha

...zur Antwort

Welche peinlichen Sachen sind euch schon passiert?

Hallo,

Welche peinlichen bzw. unangenehmen Sachen sind euch schon passiert?

Bei mir kommt einiges zusammen. Am meisten passierte sowas mit meiner damaligen Schulfreundin, z.B.:

  • Ich hatte mich als Kind mal von einer Freundin verabschiedet und bin gegen eine Straßenlaterne gelaufen. Das tat weh. Ich bin heulend nach Hause gelaufen und wurde mitleidig angeguckt. Als Kind habe ich mich ständig verletzt. Auch heute bin ich oft tollpatschig.
  • Bei der Studienfahrt in Rom hatten meine Freundin und ich nie Lust auf die Gruppe. Wir wollten mal nur zu zweit essen gehen und sind immer der Nase nach und in einer Pizzeria gelandet. Dann habe ich bemerkt, dass die ganze Gruppe hinten am Tisch saß und zu uns geschaut hat. Einmal stand der Lehrer wütend vor der Tür, weil alle gewartet hatten. Meine Freundin hat die Tür aufgemacht und ich kam grad aus dem Bad in Unterwäsche. Sowas ähnliches ist mir auch in Südfrankreich passiert.
  • Meine Freundin und ich waren mal bei Typen zuhause. Die haben mein Handy an die Box gesteckt und da kam gleich am Anfang das Lied "Pu$$y" von Iggy Azalea. Die Typen haben sich einen abgelacht.
  • Im Englischunterricht habe ich mal bei einer Talkrunde versehentlich "Greenpiss" gesagt. Natürlich haben alle gelacht.
  • Meine Freundin und ich haben auf dem Nachhauseweg über eine Lehrerin gelästert. Ich meinte, die sei bestimmt in den Wechseljahren wegen ihren Stimmungsschwankungen etc. Plötzlich hat uns von hinten eine befreundete Lehrerin mit dem Fahrrad überholt.
  • Meine Freundin und ich standen mit einer Lehrerin im Raum. Es war ganz still. Plötzlich hat man ein lautes Pupsen gehört. Meine Freundin und ich mussten fast zeitgleich anfangen zu lachen. Die Lehrerin wurde voll rot und meinte: "Das ist die Aufregung, Mädels!"
  • Ein Junge hat mir mal erzählt, dass bei den Jungs das Gerücht rumgehen würde, ich würde keinen BH tragen, weil einer angeblich mal meine Nippel gesehen hätte. Ich habe mich bei Referaten auch immer voll von denen beobachtet gefühlt. Die hatten schon ausgemacht, mich im Sommer nass zu spritzen.
  • ...

LG!

...zur Frage

Wir haben über unseren doch sehr unbeliebten Direktor in der Pause aufgeregt und er war hinter uns...

...zur Antwort

Ganz einfach in der Pause oder Zwischenstunde gehen, du kannst auch ein wenig dickere nehmen die halten länger. Aber montags wird das wieder weniger sein, so ist es zumindest bei mir. Die ersten zwei Tage verblute ich halb und danach gehts einigermaßen.

Ich hab auch mal Binden benutzt, wenn du die eben in der Pause wechselst reicht das komplett aus. Wenn du spürst dass es nass wird dann lassen dich die Lehrer bestimmt auch unter der Stunde auf die Toilette.

...zur Antwort

Ich glaub dass es am Anfang allen so geht, oder zumindest den meisten. Mir hilft es bei sowas immer meine Kette zu tragen, die ich von meiner Mutter mal geschenkt bekommen habe, das gibt mir Kraft (hört sich komisch an, ist aber so haha).

An deiner Stelle würd ich schauen ob sich das bessert, wenn nicht suchst du dir einen anderen Minijob, dass du dich abquälst ist auch nicht Sinn und Zweck.

Ich wünsch dir ganz viel Glück und Spaß morgen, du packst das!

...zur Antwort

ich und mein Freund sind definitiv mehr als ihr auseinander und auch noch relativ jung (ich bin noch nicht Volljährig) und er ist 25, ich würd sagen geht relativ fit bei euch

...zur Antwort

kommt natürlich auf die Technik an die du besser kannst und dir besser gefällt, aber ich glaub dass es mit Acryl realistischer aussieht

...zur Antwort

Dass ich mich wieder ins normale Leben zurückkämpfen kann.

Vielleicht interessiert es keinen aber ich schreib es trotzdem hier hin um das noch ein Stück aufzuarbeiten.

Ich bin vor circa drei Jahren in ein extrem tiefes psychisches Loch gefallen. Den Grund werd ich aber nicht sagen, das ist private Sache. Mein Alltag besteht seitdem daraus, dass ich nichts mehr fühlen kann, ich lache nur damit ich mit den Menschen um mir ,,mithalten´´ kann. Ich schlafe maximal 5 Stunden am Tag, mehr geht nicht. Ich bin nie genug, ich sage mir jeden Tag im Spiegel wie unnütz ich bin. Suizidgedanken habe ich mittlerweile dank meinem Freund nicht mehr. Aber gut geht es mir trotzdem nicht. In Therapien traue ich mich nicht, ich habe Angst für die Narben an meinem Arm ausgelacht zu werden.

Danke dass du es dir durchgelesen hast, pass immer gut auf dich auf :)

...zur Antwort
Ich sehe das kritisch

Ich finds an sich eine coole Sache, nur ist man heute so oft damit konfrontiert dass man wenigstens die Kinder damit in Ruhe lassen sollte. Es ist wichtig dass diese wissen dass LGBTQ+ etwas normales ist, aber man kann manche Sachen auch wirklich übertreiben und die Gesellschaft noch mehr spalten. Anfangs als das alles aufkam fand ich das als Heterosexuelle Person auch nicht schlecht wegen Inklusion und allem, aber langsam fängts an mich zu nerven wenn an allen Ecken nur Lgbtq Zeug ist.

...zur Antwort

Deutsch ist eins der Fächer wo ich maximal zehn Minuten drauf lerne. Um was geht es denn? Dann könnte ich dir meine Tipps geben

...zur Antwort