Ob man neue Scheiben benötigt oder nicht, ist so einfach nicht zu sagen. Es gibt dort Mindestmaterialstärken die eingehalten werden müssen und es kommt darauf an wie stark die scheibe eingelaufen ist. Diese Frage kann dir deine Werkstatt beantworten.

Wenn dein Fahrzeug immer beim Bremsen schleifende Geräusche macht liegt die Vermutung nahe das deine Bremsbeläge verschlissen sind. D.h. es ist kein Material mehr auf dem Bremsbelagträger vorhanden und der Träger oder der Sattel schleifen an den Scheiben. Damit machst du auch die Scheiben zwangsläufig kaputt. Somit wird bei dir wohl ein tausch beider Komponenten unumgänglich - und dies sollte zeitnah erledigt werden.

Falls du keinen regelmäßigen Service mehr mit deinem Auto besuchst solltest du zukünftig die Beläge regelmäßig kontrollieren. Ab ungefähr 3mm Restbelag solltest du dir dann langsam Gedanken über den nächsten Tausch machen. Es ist nicht zwingend erforderlich mit jedem Belagwechsel auch die Scheiben zu tauschen - das kommt immer auf den Zustand an. Somit ist es Schade wenn du die Scheiben jedesmal kaputt fährst und sie mit wechseln lassen musst.

Noch eine Anmerkung: Sollten die Bremsen nur beim ersten losfahren nach langer standzeit ruckeln und lärm machen kann dies auch am Flugrost auf den Scheiben liegen. Das geht bei diesem feuchten Wetter recht schnell. Dann müsstest du ersteinmal garnichts machen. Das ist normal und verschwindet wenn du den Rost heruntergebremst hast. Sollte dies zutreffend sein, schau dir aber deine Beläge trotzdem mal an... schaden kann es nicht

...zur Antwort

Die Bremsbalance wird bevorzugt stärker nach vorn verteilt. Grund: Beim Bremsen verlagert sich das Gewicht nach vorn und die Last auf der Vorderachse steigt. Dies bedeutet zeitgleich mehr Haftung und somit eine höhere übertragung der Bremskraft auf die Straße -> Räder neigen später zum blockieren.

Am Hinterrad ist es dann umgekehrt. Durch die Gewichtsverlagerung nach vorn wird die Hinterachse entlastet und die Hinterräder blockieren schneller - was ja nicht sinn und zweck der sache ist.

Daher sind die Bremsanlagen vorn auch größer Dimensioniert als hinten. Das kannst du dir bei jedem und Auto und Motorrad selber anschauen...

...zur Antwort

Da wenn ich das richtig sehe die Eingangstür nicht in Frage kommt (weil aus Glas) grenzt das ja an einen Mauerdurchbruch. Wie dick sind denn deine Wände. Es gibt Katzenklappen die kann man in der Tiefe (Wandstärke) fast unendlich erweitern. Ein weiteres Problem wird natürlich der Verlust an Wärmedämmung. Hast du denn eine geeignete -nach Möglichkeit ungeheizte- Stelle wo du Sie montieren könntest? Ich denke das ist ein weiterer Knackpunkt.

Prinzipiell ist die Montage einer Katzenklappe sehr simpel. Anzeichen, Loch bohren, Stichsäge ansetzen und los gesägt. Katzenklappe einsetzen und verschrauben - FERTIG.

Bei dir ist das natürlich eine etwas andere Hausnummer, wenn die tatsächlich in eine Aussenwand soll.

...zur Antwort

Wenn es sich um dein Privatvergnügen handelt und du z.b. eine Gartenlaube auf deinem Grundstück mit Strom versorgen willst, dann kann man das auch "anders" machen. Denn du weißt ja wo die Kabel liegen und du weißt auch wie du Sie abgesichert hast.

Ansonsten gibt es natürlich immer Vorschriften wie damit "offiziell" umgegangen werden muss. Zum einen könnten Kabel beim Graben beschädigt werden, zum anderen schädigt Frost auf Dauer die Isolierung -> Wasser dringt in Mikrorisse ein -> Gefriert -> und aus Mikro- werden Makrorisse ;-). Irgendwann ist die Isolierung hinüber...

Aber wie gesagt, das geht auch einfacher. Ich habe bei nem Kumpel auch schon flexible 3x2,5mm² Leitung 20cm unter der Oberfläche in abgedichteten PVC - Rohr verlegt. Das funktioniert seit Jahren problemlos.

...zur Antwort

Wenn dein jetziger Keilriemen nicht rutscht oder quietscht brauchst du den nicht tauschen. Der Keilriemen dient entweder nur zum Antrieb der LiMa oder anderen Zusatzaggregaten oder überträgt auch direkt Motorkraft zum Getriebe. Das ist bauartabhängig. Wenn dein jetziger Riemen vollständigen Kraftschluss herstellt (egal wohin) dann brauchst du den nicht wechseln. Mehr Kraft bringt dir eine anderer, tollerer, teurerer Keilriemen auch nicht.

...zur Antwort

Ein leicht verstellter Zündzeitpunkt zum Beispiel. Ohne das zu hören ist das aber schwierig einzuschätzen. Auch ein verstelltes Leerlaufluftgemisch kommt in Frage.

...zur Antwort

BAtterie leer.

Scheinwerfer und Rücklich werden direkt von der LiMa versorgt. Blinker und Hupe setzen bei originaler Verkabelung eine (geladene) Batterie voraus.

...zur Antwort
  • 500EUR Miete (warm)
  • 200 EUR Essen und sonstige Haushaltswaren (ohne Getränke)
  • 40EUR Strom
  • 20EUR Internet&Telefon
  • 50EUR GEZ im Quartal
  • ~7 EUR Hausratsversicherung

plus zusätzlich das was jeder von uns an "zusätzlichen vergnügen" so hat: Autokredit, Hobbys etc Sollte man ja nicht vergessen...

...zur Antwort

Vielleicht hilft dir das weiter (siehe meine Antwort im Link):

http://www.gutefrage.net/frage/kann-man--als-ungelernter-arbeiter-nach-6-jahren-berufserfahrung-einen-offiziellen-title-bekommen

Ganz ohne Prüfung funktioniert das natürlich nicht. Du kannst nach erreichen der entsprechenden Zeit an Berufserfahrung die Prüfung bei der IHK ablegen und hast dann einen "ganz normalen" Berufsabschluss.

...zur Antwort

von oben links - zeilenweise:

  • Öldruck
  • Ladekontrollleuchte
  • (Servo)lenkung defekt
  • Handbremse oder Bremsflüssigkeit zu niedrig (Fahrzeugabhängig)
  • Motorkontrolleuchte
  • Fehler elektronisches Gaspedal
  • Zentralverriegleung / Wegfahrsperre
  • Airbagkontrolleuchte
  • ABS
  • ASR / ESP
  • Beleuchtung
  • Bremsbeläge verschlissen
  • Scheibenwaschwasser (fast) leer
  • Reifenluftdruck prüfen
  • Tempomat
  • "Bitte bremse/kupplung betätigen" (neuer Fahrzeuge beim anlassen / ggf. Automatik)
...zur Antwort