Muss man sich das als Mieter gefallen lassen?

Guten Tag zusammen, es geht um folgendes:

Meine Eltern sind vor etwa einem Jahr in eine privat vermietete Wohnung gezogen. Mit dem Vermieter sind/waren sie lange Jahre befreundet, doch mittlerweile hat sich herausgestellt, dass er einfach nur ein Vollidiot ist. wir haben das Gefühl, dass er versucht meine Eltern aus der Wohnung zu ekeln. Meine Mutter ist psychisch instabil und beschreibt das ganze immer als Psychoterror. Der Vermieter stellt z.B seinen großen Transporter vor ihr Fenster, sodass überhaupt kein Licht mehr durchscheinen kann. Dann hat er einen Galgen (womit man sich aufhängt) an den Baum gehängt der genau vor ihrer Terasse wächst. Und das hört er immer so laut schreckliche Techno Musik, dass das ganze Haus wackelt.Er ist ein starker Raucher und äschert immer ihre Terasse voll und ihrer Markise sind auch schon Brandlöcher drin Dazu kommen noch andere Gemeinheiten aber das wäre viel zu viel um das alles aufzuzählen. Jetzt meine Frage dazu: MUSS man sich so etwas gefallen lassen? Auch wenn es Privat Vermietet ist? Genauso wie der Vermieter behauptet sie habe meinen Eltern eine Wohnung mit Einbauküche vermietet. er verlangt von meiner Mutter, dass sie ihre Landhausküche in der Wohnung lässt. Die Küche hat 11.000 Euro gekostet und ist noch nicht einmal ein Jahr alt. Es steht aber nicht im Mietvertrag, dass sie eine Wohnung mit einer Küche gemietet hat. Kann mir jemand Tipps geben? Meine Mutter sagt sie ist am verzweifeln, weil der Vermieter sie jeden Tag aufs neue terrorisiert.

Liebe Grüße Megalovania.

Mieter, Rechte
8 Antworten
Weitere Inhalte können nur Nutzer sehen, die bei uns eingeloggt sind.