Liebe findet ihren Weg?

Liebe Community, Ich habe vor 4 Jahren in der Disco einen kennengelernt und ihn 2 Jahre darauf in derselben Disco wieder gesehen. Es war Liebe auf dem ersten Blick, falls es das überhaupt gibt. Wir haben uns von weitem angestrahlt und nach dem Discobesuch waren wir spazieren, haben Händchen gehalten und haben gekuschelt. Ich war mir so sicher, dass das ernst ist und wir beide Gefühle füreinander haben. Er hat mir auch quasi ein Liebesgeständnis gemacht und betont, dass ich ihm wichtig sei. Er wollte mich Wiedersehen. Aber leider wollte er nur eine Freundschaft Plus und ich habe gesagt für mich gehört mehr dazu, deshalb kam es zu keinem weiteren Treffen. Ich habe ihn auch gefragt wieso er kein anderes Mädchen für seine F+ nimmt, und er meinte bei denen gäbe es keine so große Anziehung wie zwischen uns. Ich habe ihm danach noch öfters peinlich geschrieben, auch im betrunkenen Zustand. Aber ich konnte ihn einfach nicht vergessen. Er meinte er sei ein zu großer Badboy und möchte nicht der Erste für mich sein, weil er kein Beziehungsmensch ist. Dann habe ich ihm lange Zeit nicht mehr geschrieben und ich habe ihn total ignoriert, sobald ich ihm begegnet bin. Jedoch hat er öfters versucht in meiner Nähe zu sein oder sich in der Disco anzunähern. Ohne das jetzt falsch zu interpretiere: er würde das doch nicht machen, nachdem ich so ein Drama gemacht habe, wenn es ihm nicht ernst ist und er immer noch nur eine F+ wollen würde. Die momentane Situation ist, dass ich umgezogen bin und die Chance ihn zu sehen bis auf wenige Termine im Jahr gesunken ist. Wie soll ich mich ihm gegenüber verhalten? Ich kriege ihn nicht aus meinem Kopf und hoffe ständig, dass er seine Meinung geändert hat und wir zusammenkommen. Habt ihr Tipps wie man einen solchen Typ an sich binden kann?

...zur Frage

Ja mir ist klar, dass er zuerst nur das Eine wollte. Aber zwischen uns scheint es ernster zu sein und er will sich das vielleicht nicht eingestehen. Das hat doch viel zu bedeuten, wenn der Zeitraum dazwischen so lange ist. 

...zur Antwort

Hier ist das Ergebnis des online Tests

...zur Antwort

wie krieg ich dann einen solchen Typ weichgekocht?

...zur Antwort

Sag deinen Eltern, dass es dein Wunsch ist eine adeligen Titel zu haben. Natürlich werden sie nicht begeistert aein "ihr Kind zu verlieren", denn sie verlieren dich ja auch rechtlich gesehen. Dann erkläre ihnen, dass du schon erwachsen bist und sie sowieso jetzt viele Rechte verloren haben. Sag ihnen du wirst immer ihre Tochter bleiben und es wird sich nichts ändern, außer dass du einen adeligen Titel trägst. Eltern wünschen sich doch immer das beste für ihre Kinder und wollen dass sie glücklich sind, also wenn sie dich wirklich lieben und das dein größter Wunsch ist verstehen sie das bestimmt. Lass ihnen aber Zeit zum Überlegen und Nachdenken.
P.S. Informier dich aber vorher wegen der Rechte und Pflichten, denn als "Tochter" hasst du auch Pflichten deinen rechtlichen Eltern gegenüber wie z.B. die Pflege im Alter usw. oder berücksichtige bei einer Adoption, dass solche Dinge in einem Vertrag festgelegt sind, damit es kein böses Erwachen gibt.

...zur Antwort

Lieber einen Schlussstrich ziehen oder hat er echte Gefühle für mich?

Seit etwa einem halben Jahr bin ich (16) mit einem Typen (19) aus meiner Schule befreundet. Wir hatten mehrere Auf und Ab's. Alles fing an mit "wer ist denn das hübsche Mädchen da hinten?" zu seinen Freunden aus meiner Stufe. Wir hatten uns oft getroffen und es war auch immer total schön. Dann fing er aber relativ schnell an mehr von mir zu wollen. Er startete mehrere Versuche mich zu küssen und einen Schritt weiter zu gehen. Zu dem Zeitpunk konnte ich mir aber noch nichts mit ihm vorstellen und wollte unsere Freundschaft nicht riskieren. Er war jedes mal total geknickt und ist mir immer so ne Woche ausm Weg gegangen. Ich hab mich immer total schlecht gefühlt und war total glücklich wenn wir wieder engeren Kontakt hatten. Wir haben wie gewohnt immer in den Pausen geredet und uns regelmäßig getroffen, wenn wir feiern waren sah es schon immer so aus als wären wir ein Paar weil ich immer seine Hand genommen hatte und sowas alles. Beim Autofahren hatte er auch immer seine Hand auf meinem Bein. Irgendwann wurde ich dann mal locker und hab mich drauf eingelassen, danach hatten wir allerdings wieder weniger Kontakt was ich nicht ganz verstehe und inzwischen haben wir eigentlich jedes mal was wenn wir zusammen feiern. Einmal habe ich auch bei ihm geschlafen (nur küssen und kuscheln). Eifersüchtig ist er auch schon. Es fühlt sich immer noch toll mit ihm an und mittlerweile kann ich mir auch was ernstes mit ihm vorstellen.. aber den Gedanken habe ich immer nur wenn er mir nicht seine komplette Aufmerksamkeit schenkt oder ich im Vollrausch bin. Ich weiß allerdings nicht ob er sich noch was mit mir vorstellen kann. Süße Nachrichten bekomme ich zum Beispiel nicht mehr. Klar gibt er mir noch Anzeichen dafür dass er mich mag (sehe hübsch aus usw), aber es war schon viel krasser. Inzwischen bin ich total abhängig von ihm und er auch ein wenig von mir. Wie es mir geht, hängt voll davon ab wie er sich mir gegenüber verhält. Gestern sind wir 2 noch bis 6 uhr im Club gewesen und dann dirket zur Schule (seine Mottowoche). Spätestens jetzt weiß die komplette Oberstufe dass da bei uns was läuft. Jetzt ist er aber nicht mehr auf meiner Schule. Wäre das ein guter Zeitpunkt bei uns einen Schlussstrich zu ziehen? Eine meiner Freunde sagt ich sei nur eine Challenge für ihn und eine andere sagt wieder dass er total verschossen in mich ist. Und ich bin nicht ganz so sicher was ich mittlerweile für ihn bin. Wenn ersteres der Fall sein sollte wirds mir ganz schlecht gehen. Ich muss jetzt schon Antidepressiva nehmen. Meint ihr der will einfach nur das eine? Er ist auch immer total stolz wenn er mit mir zusammen ist und dass ich bei ihm gepennt habe hat er jetzt auch nicht gerade verheimlicht.

...zur Frage

Mir kommt vor, dass bei diesem Langen Text völlig die Frage untergeht, was du eig. willst. Auch wenn dir meine Antwort jetzt wahrscheinlich nicht gefallen wird musst du erstmal für dich entscheiden was du willst. Du schreibst du kannst dir nur etw. ernsteres vorstellen, wenn er dir nicht deine volle Aufmerksamkeit schenkt oder du im Vollrausch bist. Für eine Beziehung finde ich ist das keine gute Voraussetzung. Unabhängig davon was er will musst du dir echt bewusst werden was du willst. Es gibt Menschen (ich kenne welche) denen geht es ums Erobern. Solche verlieren meist das Interesse an einer Person wenn diese ihnen die volle Aufmerksamkeit schenkt. Vielleicht gehörst du auch zu diesen. ich glaube entweder du  würdest dies überwinden und deine Zweifel ob du wirklich Interesse hast hinten anstellen oder vielleicht könnte auch sein dass falls es überhaupt zu einer Beziehung kommen würde diese Beziehung schief geht, weil du nur Interesse hast wenn er sich abwendet. Bei einer Beziehung geht es aber um Vertrauen und schenken von völliger Aufmerksamkeit und nicht um Abwenden oder Eifersüchtig machen damit du das Interesse nicht verlierst.

...zur Antwort