Italienisch: Frage zu "Non vado mai a dormire presto"?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

"Mai" heißt eigentlich "jemals", nicht "niemals", Beispiel "Li lavoratori italiani sono piu che mai solidali colli colleghi tesdesci" - das habe ich vor Jahrzehnten mal auf einem Spruchband gelesen. Vielleicht sind das Fehler drin, aber "piu che mai" meine ich deutlich zu erinnern.

Niemals heißt also eigentlich "no mai" wie im Französischen "ne jamais". In der Umgangssprache kann dabei das "no" bzw."ne" schon mal fortgelassen werden, das ist dann aber Laxheit und nicht Vermeidung einer scheinbar doppelten Verneinung.

Das ist im Spanischen wohl auch so: "Il pueblo unido jamas sera vencido".l

Es muss tedeschi heißen statt tedesci und non mai statt no mai.

0

Nein , in ganzen vereinten Sätzen schreibt man das so . Habe ich zumindest so gelernt . So ist es korrekt .

Also egal ob eine Verneinung bereits im Satz vorhanden ist, muss man dennoch das "non" davorhängen ?

0
@komun

Das gehört zusammen . Non ci sono mai stato . non bevo mai alcol . Als Antwort sagst du zum Beispiel auf die Frage , Hai mai visto la montagna ? No,mai . Ich hoffe , das ist verständlich ausgedrückt .

2

Diese doppelte Verneinung gibt es im Italienischen u.a. mit mai, niente/nulla und nessuno.

Das non kannst du nur dann weglassen, wenn du den Satz mit dem Negationspartikel beginnst und ihn somit deutlicher betonst, z.B.:

Nessuno me l'ha detto.

Mai sono stata talmente delusa.

Nulla gli ho detto.

Nein das non gehört dazu. Im Italiensichen wird in diesem Fall zweimal verneint. Grüße aus Italien 😊

Sprachen sind NICHT einfach "logisch". Das ist ein klassischer Denkfehler, den Millionen immer wieder begehen.

"Non vado mai a dormire presto" ist also vollkommen korrekt, und "Non" darf hier nicht gekillt werden.

Was möchtest Du wissen?