Es tut weh, so sehr?

Hey Leute...
Ich wurde gestern von meiner Freundin verlassen, wir würden heute 2 Monate zusammen gewesen sein.
Manche hier denken sich jetzt vielleicht „2 Monate“ wie süß...
Aber es waren die besten 2 Monate die ich je hatte, ich habe sie über alles geliebt, noch vor 2 Wochen meinte sie mehrere Male, wie sehr sie mich liebt und mit mir alt werden will und ihr erstes Mal mit mir haben will...
Ich bin ehrlich, dass ist meine erste Beziehung, die so intensiv wurde.
Es tut so sehr weh, wenn ich an alles denke was wir gemacht haben, erlebt haben.
Ich MUSS daran denken, dich gerade das bringt mich um.
Ich weiß noch wie wir uns auf einem Geburtstag kennenlernten.
Sie ist wunderschön und ich dachte mir von so vielen Jungs die da waren, dass ich mir keine Mühe machen muss, bis sie dann die ganze Zeit zu mir kam und meine Hand genommen hat.
Von dem Tag an haben wir so unglaublich viel geschrieben, jeden Tag so viele Nachrichten, mehrere Stunden telefoniert, sie war verrückt nach mir, konnte es nicht abwarten, bis ich von irgendwo zurück bin und wieder für Sie da bin.
Das schlimme ist, dass sie seit 1 Woche von jetzt auf gleich so komisch mit mir geschrieben hat, und ich nicht wusste was los war.
Ich hatte sie mehr Mals gefragt, ob alles gut ist und sie meinte ja alles gut.
Ich habe ihr an Silvester geschrieben, dass ich sie liebe, und sie hat mir immer sofort zurück geschrieben, dass sie es auch tut nur diesmal hat sie einfach nur mit 3 Herzen geantwortet.
Es tut so sehr weh.
Am nächsten Tag haben wir garnicht geschrieben, weil ich fand, dass sie jetzt kommen muss und sie mir damit weh getan hat, aber nichts, ich musste dann gestern wieder nachfragen, was los sei, sie antworte mir „gut und dir“ ohne irgendein Herz.
Und plötzlich meinte sie, „es ist nicht mehr das was es mal war, die Gefühle sind abgekühlt, es tut mir leid“
Ich meinte, schade, dass ich ihr auf einmal komplett am Ar*ch vorbei gehen würde, und sie meinte „du bist mir ja nicht komplett egal“
Wisst ihr wie sehr es weh tut, zu wissen, dass ich ihr gerade im Moment wahrscheinlich egal bin und sie mich nicht vermisst.
Sie meinte so oft zu mir, so verdammt oft, dass sie mit mir alles machen würde, und dass es sich mit mir richtig anfühlen würde und sie mich liebt, und das wird sich auch nie ändern.
Wenn man so vieles eingeredet bekommt, was am Ende dann doch nur lügen waren, ist hart.
Was mich noch am meisten runter macht ist, dass sie weiß, dass sie jeden haben könnte, sie schreibt mega gute Noten und ihr geht es finanziell mega gut, ihr wird alles in den ar*ch geschoben und kommt damit mit Freude weiter.
Es tut mir leid, dass ich mich hier ausheule, aber mir geht es so schlecht wie noch nie, ich vermisse sie, und will sie wieder haben, aber es geht nicht, ich fühle mich zum wegwerfen, es ging alles so schnell.

Liebe, Freundschaft, Liebeskummer, Gefühle, Trauer, Beziehung, Depression, depressiv, Freundin, Gesellschaft, Hass, Liebe und Beziehung, Schluß, Suizid, Tränen, vermissen, Wut
13 Antworten