Real Inkasso Forderung aus angeblichen Iphone-Käufen (Telefonica Germany) - sollte ich dagegen vorgehen, und wenn ja, wie?

Hallo liebe Community,

vor einer Woche bekam ich Post von Real Inkasso aus Hamburg mit der Aufforderung zur Zahlung von angeblich nicht getilgten Ratenkäufen von 3 (!!) IPhone 4S im Jahr 2012. Ich kenne diesesn Trupp bereits, im Internet liest man ja nichts Gutes. Bereits vor zwei Jahren hatte ich dieses Schreiben schon mal erhalten, damals noch O2 Kunde. Meinen O2 Vertrag habe ich aber letztes Jahr schriftlich gekündigt, die Bestätigung seitens O2 liegt hier. Es gab nie offene Rechnungen. Auch die besagten Telefone habe ich nie gekauft (ich habe noch nie ein Iphone besessen). Sowohl die angeblichen Handy- Nummern als auch die Kundennummern sind mir fremd.

Nun ist jedoch das Problem, dass ich drei Briefe von denen bereits schon zum zweiten Mal in der Hand halte, Forderung insgesamt etwa 3000 (!) Euro. Naja.. die drohen nun mit Verfahren etc. Dies sind jetzt schon die zweiten Briefe innerhalb von zwei Wochen. Mittlerweile bin ich nicht mehr bei O2. Die Telefonica Hotline erreiche ich nicht, und bei Real Inkasso gibt es nur eine gebührenpflichtige Hotline wo man abgezockt wird.

Habt ihr Erfahrungen dazu? Das alles ist sehr dubios und an den Haaren herbeigezogen. Vor zwei Jahren rief ich O2 an und die sagten mir, nicht zahlen.. Das werde ich jetzt auch nicht machen. Aber die Forderungen werden höher und höher und die Briefe flatten nun wöchentlich ins Haus.. Sollte ich einen Anwalt einschalten? Wie kommen die auf diese dubsionsen Forderungen??

Danke für eure Hilfe.

Handy Betrug Vertrag Inkasso Vertragsrecht
4 Antworten