Wie gut abnehmen und Muskeln aufbauen?

Hi, alles was ich im Internet finde sind alles halbe Mathe-Formel wie man richtig abnimmt. Da hat man schon direkt keine Lust mehr überhaupt anzufangen.

Kurz zu mir :

Früher war ich immer sehr dünn bis zum Start der Pubertät hat sich es dann aber ins Normale eingefädelt. Habe mit Ende 15 aufgehört Fußball zu spielen und habe dann ziemlich schnell viel zugenommen, sodass ich dann mit 1,80 auch 90 kg wog.

Habe dann ungewollt durch tägliches kiffen in sehr kurzer Zeit knapp 20 kg abgenommen und dann aber wieder sehr schnell über Corona bis stand jetzt zugenommen.

Ich bin übrigens ein Junge und inzwischen 18 Jahre alt und bringe 101kg auf die Waage mit einer Größe von 1,89m.

Eigentlich bin ich auch ziemlich sportlich, kann z.b immernoch problemlos mit meinen alten Fusballkollegen mithalten.

Ich habe eine Klimmzugstange und Ein-Hand-Hanteln (wenn man die so nennt haha) zu Verfügung, natürlich auch Sport Schuhe zum joggen oder so.

Mein Körper ist nahe zu komplett an den üblichen Stellen mit Dehnungsteifen (was denke ich mal durch dieses hin und her von abnehmen und zunehmen passiert ist) übersehen, bin zwar nicht wirklich "fett" sondern vom Aussehen eher normal bzw leicht übergewichtig, jedoch gefall ich mir selber einfach nicht mehr.

Habt ihr Ideen wie ich meinen Trainings und Ernährungsplan gestalten sollte?

Und habt ihr mehr oder weniger gesunde Alternativen zu Naschzeug? Esse ziemlich gerne Fleisch falls das hilft.

Viele Grüße und danke für eure Aufmerksamkeit.

...zur Frage

Joggen gehen, Home-Workouts, wieder Fußball anfangen.

Es ist ein wenig schwer, dir Auskunft zu geben, ob du normales Gewicht hast oder nicht, da dein Gewicht auch wegen Muskeln sehr hoch sein kann.

...zur Antwort

Würde mich interessieren, woher du weißt, dass nichts gebrochen ist?

Ruhig halten, kein Sport und Wärmflasche oder Kühlbeutel benützen, das muss jeder selbst herausfinden.

In ein paar Tagen zum Arzt oder Röntgen, wenn es nicht besser wird.

...zur Antwort

Trainieren, aber nicht zu viel, sondern "ausgewogen". Jeden zweiten Tag ein wenig mehr.

...zur Antwort
Aufwärmen ist nicht nötig, aber hilfreich

Vielleicht zum Warmwerden locker am Stand hüpfen, ca. 1 min. Dann noch 2 min Step ups, Knie kreisen, Schultern und Arme kreisen. Das hilft, hab ich selbst mal ausprobiert.

...zur Antwort
Was andere

Was soll das eigentlich? Wenn du so besserwisserisch von diesem Thema sprichst, dann solltest du dich wenigstens vorher ausreichend erkundigt haben.

Es ist ungesund, übergewichtig sein. Natürlich ist es wichtig, dass man seinen Körper liebt, ein Vorbild für die Kinder ist und zugleich auch noch in keinen Fitnessrausch verfällt, aber normalgewichtige Menschen leben wirklich meistens gesund. Aber schau allein bei Corona: Übergewichtige Menschen zählen manchmal zur Risikogruppe. Warum glaubst du?

...zur Antwort
Nicht schwänzen, weil...

Hallo Artistt0377,

schwänze nicht, wenn deine Mutter das herausbekommt, kann das tatsächlich Konsequenzen haben und bei den Lehrern bist du vielleicht auch eine Zeit lang unten durch. Wenn deine Mutter nicht allzu streng ist, kann sie dir eine Entschuldigung schreiben, aber ich würde es nicht tun.

Vielleicht haben die Lehrer mit euch dreien auch Erbarmen und ihr sammelt Pluspunkte fürs nächste Halbjahr für die Note und seid die Lieblingsschüler. Und denk mal nach. Zu dritt können die ja nicht mal großartig was machen in Sport. Vielleicht wird's ja auch ganz lustig.

Nimm dir für die Freistunde was für die Beschäftigung mit und mach dir eine schöne Stunde.

Da gibt sonst nur Ärger, und wer will das schon vor den Ferien?☺️

LG Luisa

...zur Antwort

Das geht nicht und ist außerdem ungesund. Im ersten Moment würde ich sagen, 2-3 kg im Monat wären realistisch. Aber finde dich nicht hässlich, sondern schön! Und außerdem hast du sowieso schon sehr wenig Gewicht.

So kannst du grobe Anhaltspunkte ausrechnen: 160 (Größe) minus 100 = 60.

D.h., grob gerechnet müsstest du um die 60 kg haben, aber das ist wirklich eher im oberen Normalbereich und außerdem nur ein ganz, ganz grober Anhaltspunkt. Verwende einen BMI Rechner, der ist genauer, aber immer noch nicht ganz exakt, wegen Muskelmasse, etc.

...zur Antwort

Du kannst nichts dafür tun. Du kannst deinen Wachstum nicht beeinflussen.

...zur Antwort
Ja

Früher, als Kleinkind durfte ich 2 Stücke pro Tag essen, aber jetzt ist es unbegrenzt.

Ich muss zugeben, ich esse sehr gerne Süßes, aber nicht in Häufen. Ich stopfe es nicht hinein, sondern genieße es. Hin und wieder kann es aber schon mal vorkommen, dass ein Haribosackerl wie von Zauberhand verschwindet.

Ich bin leicht untergewichtig, obwohl ich nicht zu wenig esse. Das liegt daran, dass ich sehr viel Sport mache.

Lg

...zur Antwort

Ich hatte ein paar Wochen nach der Infektion keinen Appetit, es wird sehr wahrscheinlich von Corona kommen.

Und wenn es in einigen Wochen nicht weggeht, dann suche deinen Hausarzt auf.

...zur Antwort

Eine Woche höchstens geht das. Es wäre aber gut, wenn du in einer Woche einmal einen Pausetag einlegst und einen Tag nur 3 h fährst, sonst wird das schon sehr viel und kann zur Überanstrengung führen. Aber du merkst es eh selbst am ersten Tag.

...zur Antwort