Also mein Labbi, der trinkt ja am Liebsten das Wasser aus alten Pfützen, da frag ich mich ebenso ob das so gut ist!

...zur Antwort

Dr. Oetker Backmischungen! :)

...zur Antwort

Selbstverständlich kann man es dem Hund abgewöhnen, jedoch informiert er Euch nur, dass sich jemand oder etwas am oder im Hause bewegt hat---das ist zunächst ein grundlegend normales Verhalten denn durch geschlossene Türen und Wände kann der Hund nicht sehen. er passt eben auf! Wenn es aber zu arg stört, nimm eine leere Büchse (Konserve), Befülle sie mit kleinen Steinen, nur ein paar, klebe sie zu und "Schüttel" sie fest, wenn der Hund das ungewünschte Verhalten zeigt. reagiert er, wie gewünscht dann Loben! Wichtig ist, dass der laute Effekt auf das Bellen "unmittelbar" in der Situation des Bellens kommt---meist sieht man das ja schon am Gesicht des Hundes. Damit solltest Du über eine mittelfristige zeit Erfolg haben!

...zur Antwort

Du scheinst schwach gestrickt, ansonsten würdest Du ÜBER dem Gerede stehen! Da deine "Familie" (?) dich kennt und das weiß, nutzen sie das aus! Du wirst solchen Leuten GAR NICHTS recht machen können und Du bist das ausgewählte schwarze Schaf. Traurig, dass Du solche Eltern hast! Ich würde an deiner Stelle zuhause bleiben und mir überlegen, Kontakte einzustellen...sowas braucht keiner!

...zur Antwort