Jetzt so spät, ist es schwierig, noch etwas zu Unternehmen. Du könntest trotzdem mal in einer Tierklinik anrufen - zumindest versuchen. In jedem Fall gleich morgen früh in eine Klinik mit dem Tier!

...zur Antwort

Ihr solltet das Tier in jedem Fall bei einem Tierarzt/Tierklinik vorstellen. Ein Tier, was sich nicht mehr bewegt, hat ganz sicher Schmerzen, was eben dadurch "entlastet" wird, dass es sich nicht mehr rührt. Bitte quält das Tier nicht, indem ihr einfach nicht's macht und abwartet - morgen "könnte" es schon zu spät sein.

...zur Antwort

Eine Verhaltenstherapie wäre ein guter Ansatz. Und bis er die nicht gemacht hat, würde ich mit dem Zusammenziehen auch noch warten!

...zur Antwort

Zufällig kommt da schon mal gar keiner, wenn dann wird Dir dies schriftlich mitgeteilt! Ist m.E. nach totaler Unsinn, denn wäre bei solchen Fam. etwas, so haben sie vorher genug Zeit die Bude auf Hochglanz zu bringen! Verstehe auch nicht, warum so viele Angst davor haben...wenn doch alles I.O ist?! ^^ Ich denke sie werden sich den "Allgemeinzustand" ansehen und das schließt mehr Fakten ein, als nur eine saubere Wohnung und ein wohl genährtes Kind!

...zur Antwort

Wenn Du Vertrauen zu deinem Partner hast und ihr sonst auch offen im Umgang miteinander seit, warum nicht? Gerade wenn man negative Erfahrungen gemacht hat, sollten diese doch angesprochen werden dürfen...wenn nicht mit deinem Partner, wo und mit wem dann? Vielleicht ist es für ihn sogar wichtig und gut Dinge zu erfahren damit er dich noch besser verstehen kann!

...zur Antwort