hallöchen!

Also Whiskas ist leider wirklich nicht so gut, wie die werbung es vermuten lässt. Da sind zu viele undefinierbare tierische, und sogar pflanzliche nebenerzeugnisse drin. Dazu kommen noch Zucker und Getreide, alles dinge, die keine katze der welt braucht, und die teilweise sogar gesundheitsschädlich sind! Leider ist auch feli*, Kitek*, Sheb*, Gourmet Gol* und co nicht besser, genauso wenig wie hausmarken von supermärkten oder drogerien..........

Beim Nassfutter ist es wichtig, das auf der Dose/schale/tüte nichts von "tierischen oder pflanzlichen nebenerzeugnissen" steht, ohne das deklariert ist, was das genau sein soll. also wenn ich klammern noch leber, niere oder lunge steht, ist es ok. Wenn nichts dasteht, würde ich die finger davon lassen, denn das können dann schon mal hörner, hufe und federn sein (bei den oben genannten marken gang und gäbe......) Auch Getreide und Zucker haben im Nassfutter nix zu suchen. Getreide kann die Katze als Carnivore garnicht verdauen, und manchmal kommt es auch zu unverträglichkeiten. Zucker kann zu Übergewicht, Diabetes und Karies führen - eigentlich genau wie beim Menschen. Zucker muss nicht als Zucker gekennzeichnet werden. Heutzutage sind ausdrücke wie "EG-Farbstoffe", "Rübenschnitzel", "Oligosaccharide" viel häufiger - denn da fallen die Kunden noch drauf rein.. die denken sich dann "Wahnsinn, im Royal Canin sind Fructo-Oligosaccharide, das klingt toll, so schön wissenschaftlich, das ist sicher gut für meine katze".... Nein, ist es leider nicht.

Kommen wir nun zu den Marken, die ich dir guten gewissens empfehlen kann (Nassfutter): Grau (Getreidefrei, ist aber eigentlich zu teuer für die schlechte deklaration), Macs, Catz Finefood, Om Nom Nom, Power of Nature (gehen meine nicht ran - aber deine viellleicht?), Select Gold, Real Nature und Animonda Carny... Wenn der Geldbeutel nicht leiden soll ist auch das Lux vom Aldi ok, da ist zumindest kein Getreide und Zucker drin.

Am besten ist es natürlich, das du kein Trockenfutter gibst. Dadurch kann deine Katze in ein paar Jahren schlimme Nierenkrankheiten bekommen, und dann kostet sie dich erst richtig Geld... Auch Zahnstein wird durch Trockenfutter begünstigt.... Um die Zähne zu pflegen ist es ratsam, 1-2 mal in der Woche ein schönes Stück rohes fleisch zu geben. Hier ist alles möglich, außer Schwein!

Es gibt nur EINE EINZIGE Trockenfuttermarke, welche ich empfehlen kann. das ist der Meadowlandmix von Power of Nature. Da ist keinerlei Getreide drin, ECHTES fleisch (ja das gibts noch im katzenfutter :-D) und das hat nur 6% Kohlenhydrate. Und mit 6,99 euro/kg ist es nur halb so teuer wie das hochgelobte Royal Canin, welches aber selbst echt minderwertig ist ;-)

hier hab ich mal alles zusammengefasst, was für die richtige fütterung deiner katze wichtig ist:

http://www.gutefrage.net/tipp/katzen-fuettern---aber-richtig

ich wünsche dir und deiner mietze alles gute!

...zur Antwort

Kittenfutter ist nicht nötig, weil es sich nicht zum adultfutter unterscheidet. Dein Kätzchen darf eh so viel fressen, wie es will, also musst du keine Mangelerscheinung fürchten. Du solltest das Kitten so viel füttern, bis immer ein bisschen im Napf bleibt, und auch immer auffüllen, sobald das tierchen Hunger hat.

Übrigens gibt es von hochwertigen Marken kein Kittenfutter. Nur Müllmarken produzieren sowas, einfach um Geld zu verdienen ;-)

mit Trockenfutter tust du deiner Katze keinen gefallen, denn das ist sehr unnatütlich für Katzen. Es hat auch keinen Zahnreinigungseffekt, wie oft behauptet wird. Nein, schlimmer noch, das zeug macht erst recht zahnstein ;-). Zudem wird deine Katze davon dehydriert und bekommt höchstwahrscheinlich blasen- und nierenkrankheiten. Trockenfutterkatzen sind oft übergewichtig und bekommen häufiger diabetes.

Du solltest also Nassfutter geben, das kommt der natürlichen Beute "Maus" viel näher. Hier ist es aber wichtig, das es keinen Zucker und kein Getreide enthält. Auch pflanzliche Nebenerzeugnisse sollten nicht drin sein. Der Fleischanteil sollte bei mindestens 60-70% liegen (30% sind immer Kochwasser!). Hier ist es wichtig, das genau auf der Dose steht, was drin ist. Wenn nun also was von "fleisch und tierischen nebenerzeugnissen (davon 4%Huhn)" auf der Dose steht würde ich die Finger von lassen. Denn hier können nebenerzeugnisse hühnerfüße, knochen, kuhhörner und sonstwas sein. wenn aber drauf steht "Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse (bestehend aus Fleisch, Herz, Leber...)", dann ist das super.

Leider fallen schon bei diesem Punkt sämtliche Werbemarken wie Whiskas, Kitekat, Felix, Sheba, Gourmet Gold und drogerie/supermarktmarken durch. In vielen der Marken ist nicht mal Taurin enthalten. Die bekannten Marken möchtest du ja eh nicht geben, was ich sehr toll finde :-). Vom feinsten, Bioplan, Vitakraft, und Perfekt fit fallen da auch rein. Bei Lidl gibts einige sorten, welche zumindest ohne Zucker und Getreide sind, aber da muss man gründlich lesen. Im Aldi (nord) ist das Lux relativ in ordnung, weder getreide noch zucker sind drin. Aber das bringt das, wenns deine Katze nicht will, richtig?

Du solltest auch auf ausreichend Taurin achten. In den meisten Futtern ist einfach viel zu wenig davon enthalten. Eine Mangelerscheinung kann zu herzmuskelschwäche und Blindheit führen. Im Idealfall liegt der Tauringehalt bei 1500-2000mg/kg. (bei Nassfutter, bei trockenfutter muss noch mehr drin sein, weil die katze ja davon weniger frisst!)

Ich selbst fütter Animonda Carny, Select Gold, Real Nature, Catz Finefood, Taffys, Ropocat, Macs und Om nom nom.

hier hab ich alles wichtige zusammengefasst:

http://www.gutefrage.net/tipp/katzen-fuettern---aber-richtig

Alles gute im neuen Jahr!

...zur Antwort

gehe zu einem zweiten tierarzt.

Ein Tierarzt, welcher bei einer Katze eine "Erkältung" diagnostiziert, ist entweder dumm, faul, oder ein Laie.

Mir ist auch neu, das man bei einer "Erkältung" Antibiotika bekommt ;-)

Kurz: Die Diagnose ist einfach falsch. Dein Tier kann Katzenschnupfen haben, aber keine Erkältung.

War das Blut im stuhl hell oder dunkel?

...zur Antwort

nehme dir ein altes gurkenglas oder sowas und lehne es schräg gegen ein paar bücher. fülle Leckerchen in das Glas und warte ab. Die Maus krabbelt die Bücher hoch und fällt ins Glas - aber da das so glatt ist, kommt sie nicht wieder raus.

...zur Antwort

finde das richtige spielzeug ;-)

Ich kenne keine Katze, die sich für klingelnde bällchen oder oder sowas interessieren... die meisten wollen etwas schnelles, dem sie hinterherfetzen können.

Der Dabird wird gerne genommen, oder der Catdancer (den kannste aber auch selbst basteln). Ein Laserpointer regt auch zu jagdspielen an, allerdings darfst du deinen Katzen nie in die Augen leuchten! Vielleicht mögen deine Katze auch Spielschienen?

Meine fahren am meisten auf Echtfettmäuse ab, aus Kaninchenfell. Die werden mit geknurre verteidigt und dann zerfetzt ;-)

...zur Antwort