Nicht jeder Bahnhof ist gleich ... Also kann man dir das nur schwer beantworten. Es gibt Bahnhöfe, da bekommt man gar nix, dann gibt es welche, da bekommt man in nem kleinen Laden das wichtigste und dann gibt es welche mit der riesen Einkaufsmeile ... 

...zur Antwort

Ich kann dir zu dem Bose-Hörer leider nichts sagen, da ich ihn nie getestet habe. 

Du kannst dir aber auf jeden Fall mal den "Beyer Dynamics Custom One pro" ansehen. Der kostet ~150€ und dafür gibt es ein extra Headset-Zusatz für ~50€. Der klingt jedenfalls wirklich ordentlich - Vor allem, wenn man ihn möglichst abwechslungsreich nutzen möchte, da man die Bass-Intensität etwas regulieren kann. Wenn man also gerade zockt, oder einen Film guckt, dann kann man den Bass ordentlich hochregeln - Und bei entspannter Musik zurücknehmen.


Da bist du also bei 200€ und hast auf jeden Fall einen soliden Hörer, mit einem  ordentlichen Headset / Mic.


Letztendlich musst du selbst wissen, was dir vom Klang her besser gefällt und da sollte man - gerade bei solchenInvestitionen - möglichst Probehören. Wenn man einen Allrounder (Mit Mic.) sucht sollte man sich den CustomOne auf jeden Fall mit ansehen / bzw. hören :). 


Dir Farbwahl stellt sich beim COP übrigens auch - Aber das musst nun wirklich du wissen :P. Schwarz ist aber definitiv weniger anfällig für Schmutz, Abdrücke usw. Das ist ja nicht unbedingt unerheblich, wenn man ihn öfters mit sich rum trägt

...zur Antwort

Nimm in der Preisklasse einfach die, die dir besser gefallen. Klanglich kann man in der Preisklasse sowieso nicht ganz so viel erwarten, wie ja schon gesagt wurde. Du kannst also mit beiden zufrieden sein, aber auch daneben liegen - Das liegt dann auch noch mal an persönlichen Präferenzen.

Wenn es um die Verarbeitung geht, dürften die Phillips tatsächlich einen Schritt weiter sein. Allerdings kommen die meisten Schäden druch unvorsichtige Handhabung, durch die mit der Zeit Kabelbrüche entstehen. Das passiert dir aber auch bei 50€-Teilen.

...zur Antwort

Wahrscheinlich weil es keine richtigen In-Ears sind, sondern Earbuds. Außerdem ist jedes Ohr anders - So passen unterschiedliche Modelle eben auch unterschiedlich gut.

Ganz nebenbei würde ich mal denken, dass kopfhörer im Ohr ziem,ich unangenehm sein dürften. In-Ears und Earbuds sind Ohrhörer.

...zur Antwort

Wird der Treiber denn soweit gut angesprochen und passt er auch vom "Hörgefühl" zum anderen Treiber? Das wäre ja eher noch die Frage..

Wenn ja, dann sollte es von der rein technischen Seite keine Probleme geben. Die Spannung, die an beiden Treibern anliegt ist ja gleich und wenn beide Treiber eine Impedanz von 55 Ohm besitzen ist dementsprechend auch die Leistung der Treiber (relativ) gleich. Durchknallen darf er dabei eigentlich nicht, solang ordentlich verlötet.

Ich würde mir also eher "Sorgen" um den Klang machen :).

...zur Antwort

Kannst du ruhig spielen. Es gibt handlungstechnisch keinerlei Zusammenhang zwischen den verschiedenen Teilen. Falls dir der 4 gefällt, dann kannst du auch durchaus noch den 3 spielen. Sie ähneln sich sehr, aber liefern eben unterschiedliche Handlungen. Vom 2 würde ich eher die Finger lassen - Der schlechteste Teil der Serie der, mir zumindest, absolut keinen Spaß bereitet hat.

Dort fühlt sich die offene Welt einfach nur unecht an, was in den anderen 2 Teilen definitiv um einges besser umgesetzt wurde.

...zur Antwort

Ja, die sind nur für die gewerbliche Nutzung bestimmt - Das kannst du den Politessen durchaus glauben - Die heften schon nicht grundlos ihre Zettelchen an.

Und da ist es auch sehr egal wie lange du da stehst - Ob nun 3 Minuten, oder 3 Stunden (Wobei du dann ggf. noch mehr Ärger bekommen würdest)

...zur Antwort

Sorry, meine Röntgenaugen funktionieren gerade nicht. Also musst du wohl doch zum Arzt, wenn du wissen willst, ob eine Fraktur vorliegt - Sorry.

Vielleicht beim nächsten Wutausbruch ....

...zur Antwort

Passend zu Musik, wenn möglich ... Einfache Bewegungen, die halbwegs zum Takt passen. Also den ganzen Körper bewegen und nicht nur zB. die Beine. Man sollte es vielleicht nicht direkt übertreiben und alles mögliche versuchen.. Vielleicht kann man sich aber auch an die anderen anpassen und einfach etwas Spaß haben - Und locker lassen.:)

Alles andere ist dann von der Musik abhängig, von dem was man kann und machen will usw. Das kann man wohl eher schlecht in Schriftform darbieten.

...zur Antwort

Du bist 14 und es werden 2-3 jahre alte Videos / Bilder rumgeschickt, wo du mit zahllosen Mädls rummachst ... Sicher, dass das nicht alles Vidos von deiner mama sind?

Mach halt weiter mit den ganzen Mädls rum, die dir alle zu Füßen liegen. Aber in deiner ernsten Beziehung, die mit einem Kuss besiegelt wurde, bist du ja ganz anders. Dann küss halt nur die Eine ... Die fürs Leben, sie wirds sein. Nie wieder eine andere und Sex nicht vor der Ehe!

...zur Antwort

Das ist ein Luftbefeuchter, für die Geige, damit sie keinen großen Schwankunen untersteht, bzw. eben eine grundlegende Feuchtigkeit vorhanden ist, in dem geschlossenen Koffer

...zur Antwort

Im Normalfall steht doch dabei, wie häufig entsprechende Nebenwirkungen auftreten können. Allgemein würde ich Magen-Darm-Beschwerden aber nicht so schlimm sehen - Meist tritt sowas eher bei übermäßigem Verbrauch auf (Was man bei Kaugummis allgemein Vermeiden sollte)

Letztendlich hat alles Nebenwirkungen, was irgendetwas positives bewirken soll - Damit muss man leben.

Du kannst einen der Kaugummis ja einfach mal Zuhause ausprobieren, wo du dich normal wohl fühlst. Dann wirst du ja merken, ob er deinem Magen nicht gefällt, oder ob alles gu läuft. Wenn du da keine Nebenwikungen hast, dann ist es sehr unwahrscheinlich, dass sie dann im Auto auftreten. Zumal du dadurch noch etwas mehr Sicherheit bekommst, was wiederum die Angst, oder Aufregung etwas nimmt.

Allerdings habe ich selbst keine Erfahrung mit den Kaugummis, oder allgemein Reisekaugummis. Ich kenne sie lediglich von Bekannten / der Familie.

...zur Antwort

Wenn man weiß, dass man nichts auf dem Konto hat, dann zahlt man auch nicht mit dem leeren Konto, ohne Dispositionskredit. Das schonmal im Voraus.

Und natürlich kann man "Die Karte" leeren. Man entwertet einfach den entsprechenden Code, mit dem die Karte ihre Gültigkeit und ihren Wert erhält. Man entfern ihn aus dem System, bzw. gibt ihm einen Wert "0". Dann kann damit auch nichts mehr gezahlt werden.

Das nächste mal also lieber vorher prüfen, ob genug Geld auf dem Konto ist, oder eben Bar zahlen. Dann geht man solch peinlichen Problemen schonmal aus dem Weg.

...zur Antwort