Täuscht sie mich bzw. wollte mich nur ver@rschen - oder war mein "bestes Stück" zu klein?

Heute habe ich (33) eine Freundin (30) getroffen, die ich seit mehr als 10 Jahren nicht mehr gesehen hatte. Zur meiner Jugendzeit war sie das Mädchen, in die alle Nachbarskinder von mir verknallt waren. Das letzte Mal, als ich sie vor etwas mehr als 10 Jahren gesehen hatte, fragte ich sie krampfhaft, ob sie meine Freundin sein möchte, wo sie dann mit "red keinen Blödsinn" geantwortet hatte.. Nun traf ich sie heute in meiner Stamm-Bar als ich wieder mal dort alleine trinken gegangen bin. Sie saß dort mit einer Freundin in an einem Tisch und bemerkte mich anfangs noch nicht. Ich ging zum Barkeeper, bestellte ein Glas Bier und ging dann auf sie und ihre Freundin zu. Ich sprach sie an, zündete mir eine Zigarette an, begann mit ihr zu tratschen und zündete wieder eine Zigarette an. Nach ungefähr 20 Minuten stand ihre Freundin auf, verabschiedete sich und ging. Gleich nachdem ihre Freundin gegangen war, spielte in der Bar "Bruno Mars - Marry You" - einer meiner Lieblingslieder - als Musik. Ich stand auf, bestellte mir ein neues Glas Bier, und begann alleine zu tanzen. Zu meiner positiven Überraschung stand die Freundin von mir auf und begann mit zu tanzen. Ich wollte unbedingt mich ihr körperlich nähern und so nahm ich mir meinen ganzen Mut zusammen und legte meine Arme um ihre Hüfte. Ich war sehr erleichtert als sie mich mit ihren zarten Armen dann auch umarmte. Wir tanzten dann nachher ein paar weitere Lieder zusammen und als die meisten Gäste schon weg waren, begann sie mich plötzlich zu küssen. Manno, wird das heute eine geile Nacht, dachte ich mir dabei. Sie ging aber weiter und griff mit einer Hand unter meiner Hose, wo sie dort schon eine fette "Beule" spürte. Plötzlich hörte sie auf zum knutschen, ging ein Stück zurück und begann zu lachen. "War nett mit dir heute" sagte sie und ging nach Hause.

Liebe, Freundschaft, Beziehung, Sex, Liebe und Beziehung
11 Antworten