Verspannungen, Schmerzen, Angsstörung. Erfahrungen? Lösungen? Hilfe!

Ich habe sehr starke Verspannungen fast überall.. Das hat zumindest der Orthopäde & mein Hausarzt gesagt. Der Orthopäde hat auch Röntgen gemacht und da war auch nichts negatives. Ich habe nur noch Schmerzen & ich habe oft auch Schmerzen die genauso wie Herzschmerzen sind. Ich war vor 2 Monaten beim Kardiologen & gestern auch. Ekg und Ultraschall alles ok. Der Kardiologe sagt ich soll meine Muskeln stärken. Der Orthopäde auch. Ganz langsam trainieren. Gymnastikübungen machen. Ich habe Krafttraining vor einem Monat schon probiert und hatte schon beim ersten mal Schmerzen während und nach den Übungen. Nein ich habe wirklich nicht übertrieben. Obwohl ich früher mehr konnte habe ich wirklich mit sehr leichtem Training angefangen aber diese Schmerzen haben mir Angst gemacht & ich habe aufgehört. Nachdem der Arzt mir gestern wieder gesagt hat das alles ok ist habe ich es heute mit Gymnastikübungen & Dehnübungen probiert. Schon am Anfang sind die Schmerzen noch schlimmer geworden. Ist es normal das die Schmerzen erst mal stärker werden ? Ich habe halt Angst weil zwei Onkel von mir ganz plötzlich an einem Herzinfarkt gestorben sind. Ohne eine Herzkrankheit. Ich bin erst 16 aber ich habe früher in den Nachrichten schon mal gesehen das ein junges Mädchen vom Herzinfarkt gestorben ist. Ja ich habe (glaube ich) eine Angststörung. Und ich gehe auch zu eine Psychologin aber es hilft nicht. Stationäre Therapie hat alles noch schlimmer gemacht. Ein paar Jahre vor diese Angststörung hatte ich Depressionen. Ich hatte sehr viel Stress. Habe viel geweint. Ja ich weis wenn man jung ist übertreibt man alles nur & es ist eigentlich nichts so schlimm. Bevor es andere sagen habe ich es gesagt :D Ich war einfach unzufrieden & traurig. Es war halt so. & ich war 3 Jahre lang nur vor dem Pc. Irgendwann hat es mich auch nicht mehr glücklich gemacht. In letzter Zeit hatte ich noch mehr Stress aber Schule war super. Ich hatte nur ein paar mal richtig Angst wegen Gewitter(Donner,Blitz). & war viel empfindlicher was Angst angeht & Freundschaft, Liebe, Einsamkeit. Bla bla. Rückenschmerzen hatten auch angefangen. & an einem Tag als ich von der Schule nachhause gegangen bin hat es angefangen zu regnen & das hat mir schon mal Angst gemacht. Danach Wind, Gewitter & ich habe meine Mutter angerufen. Habe gezittert &&&. Bestimmt wissen viele wie es ist wenn man richtig Angst hat. Ich bin nachhause gerannt. Zuhause war erstmal alles ok. Es hatte mich in den letzten Tagen fertig gemacht das ich vor jede Kleinigkeit Angst habe. Ich habe angefangen nach Lösungen zu suchen im Internet. I-wann habe ich angefangen zu weinen. Mein Vater hat mich beruhigt. Am Abend bin ich schlafen gegangen. Seit paar Tagen habe ich mein Herz gefühlt. An diesem Abend habe ich sie nach ner Zeit nicht mehr gefühlt & die P-attacke ist gekommen. Dann ins KH. Wie es weiter gegangen ist könnt ihr euch bestimmt vorstellen. Seit 3 Monaten dieser Stress :( Psychische Schmerzen, Schlafstörungen, Angst, Atemprobleme &&&& ...

...zur Frage

So was nennt man psychosomatische Beschwerden.

Ich war 1 1/2 Jahre wegen Angststörungen in ambulanter Therapie, mir haben dann aber nur 10 Wochen Jugendpsychiatrie wirklich geholfen.

Ich nehme jetzt noch zur Unterstützung Fluoxetin 20 mg, das hilft mir viel besser als dieses ganze Baldrian-Bachblüten-Globuli-Zeug vorher.

Versuch' es aber trotzdem erst mal mit einer Therapie. Ob ambulant oder gleich stationär bleibt dir überlassen, ein Psychiater kann dir ja begleitend noch leichte Medikamente verschreiben.

...zur Antwort

Sicher, dass ihr euch gut um den Hund kümmern könnt?

Eine Hündin wird nicht zwangläufig läufig, wenn man sie sterilisieren lässt - das sollte man als zukünfitger Hundehalter doch wissen!

Außerdem bedeuten kleinere Hunde nicht gleich kleinere Arbeit, die machen genauso viel Arbeit wie große.

Kinderlieb und verspielt ist eigentlich jeder Hund als Welpe und in jungen Jahren, das ändert sich im Alter aber, wie bei den Menschen.

Denkt nochmal drüber nach!

...zur Antwort

Wieso sind rote Katzen denn so selten?

Ich kann dir leider keine genaue Antwort geben, aber meine Katze ist auch rot (ein wenig roter als deine Katzen), und hatte sieben oder acht gleichfarbige Geschwister.

Ich denke eigentlich nicht, dass rot so selten ist.

Ansonsten schau mal hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Fellfarben_der_Katze#Rot

...zur Antwort

Da läuft nichts aus, wenn die Binde richtig eingeklebt ist, keine Sorge!

...zur Antwort