Konversionstherapien MÜSSEN verboten werden. Sollten solche menschenverachtenden Behandlungen dann doch weiter durchgeführt werden, gehören die Anbieter hart bestraft.

Wie oft soll es denn noch ausgesprochen werden? Wie OFT denn? Homosexualität ist keine Krankheit, und somit gibt es überhaupt gar keinen Ansatz, um auch nur im entferntesten Sinne von einer "Heilung" sprechen zu können.

Konversionstherapien können bei den Betroffenen schlimme psychische Schäden anrichten, und diese sogar in den Suizid treiben. Diese "Therapien" entbehren sich jeder psychotherapeutischer / medizinischer Grundlage, und sind nicht mehr als ein an den Haaren herbei gezogener, religiöser Hokus-Pokus.

Es ist nicht möglich, die sexuelle Orientierung eines Menschen zu ändern. Punkt. Keine Diskussion!!! Wer etwas anderes behauptet, der verbreitet schlimme Lügen, und sollte sich in Grund und Boden schämen!

Wenn jemand mit seiner Homosexualität - aus welchen Gründen auch immer - nicht zurecht kommt, so kann er / sie sich psychologische Hilfe holen, um zu lernen, sich selbst zu akzeptieren, und seinen Selbsthass in etwas schönes und gutes zu verwandeln.

Aber sich von anderen einreden zu lassen, dass man schlecht, krank, und abartig ist, stürzt einen nur uns Verderben. Daher Schluss mit den Konversionstherapien, und harte Strafen für die Anbieter solcher!

...zur Antwort

Frauen waren in der Regel meistens von allen Regeln und Gesetzen gegen Homosexualität ausgeschlossen, da Frauen bis ins 20. Jahrhundert ja generell so gut wie nix zu melden hatten, und dem Patriarchat unterstellt waren. Weibliche Homosexualität war somit quasi gar nicht existent.

Die männliche Homosexualität war dem Patriarchat spätestens seit dem Aufkommen der Weltreligionen ein Dorn im Auge. Das schwul sein wurde zur Sünde erklärt, und somit auch als bestrafenswert angesehen. Da meines Wissens nach in den Religionsbüchern aber nie etwas gegen Beischlaf zwischen 2 Frauen geschrieben stand, wurde dies auch nie als überhaupt existent angesehen.

...zur Antwort

Ist das ein Oberarm- oder Handgelenkgerät? Ist es schon älter als 3 Jahre?

Im Zweifelsfall beim Hersteller nach den Kosten einer messtechnischen Kontrolle fragen und bei passendem Preis durchführen lassen. Wenn du Medikamente gegen den Bluthochdruck nehmen musst, kannste deinem Arzt bestimmt auch ein Rezept für ein neues Blutdruckmessgerät aus den Rippen leiern.

...zur Antwort

Bitte informiere dich ma gründlich über die Übertragungswege von HIV und Geschlechtskrankheiten.

Wenn du immer mit Kondom bummst, is das schonmal sehr gut von dir. Und wenn du dir ohne Gummi einen Blasen lässt, kriegste davon kein HIV. ABER die Infektion mit anderen Krankheiten ist möglich. Bitte suche deinen Hausarzt auf. Er/sie kann dann einen Urin- oder Bluttest im Labor machen lassen.

...zur Antwort

Ich kann es zwar nicht verstehen, wenn eine Person ein anderes Geschlecht als männlich oder weiblich haben möchte, aber kann das ja trotzdem akzeptieren. Mir tut es ja nicht weh, und mir wird auch nichts weg genommen, wenn es solche Menschen gibt.

...zur Antwort

T-Shirt, und ein Blazer drüber. Den Blazer ziehst du unterwegs erst an, kurz bevor du die Praxis betrittst.

...zur Antwort

Es war bis vor ca. 8 - 6 Jahren wirklich OK. Leider wird seitdem das Klima wieder rauer. Meiner persönlichen Einschätzung nach liegt es daran, dass in sozialen Netzwerken sehr viel Hass gegen Homosexuelle verbreitet werden kann, und es eben Leute gibt, die sich davon mitreissen lassen. Zudem erscheint es mir so, dass es seit einigen Jahren auch mehr Menschen gibt, die es innerhalb der Praktizierung ihrer Religion oder dem Ausleben ihres kulturellen Hintergrundes vollkommen legitim finden, Homosexualität offen zu verachten, und sogar Gewalt an zu wenden. Mir kommt es manchmal so vor, dass wir in 20 Jahren wieder Zustände haben werden wie zur Nazi-Diktatur.

...zur Antwort

Türkisch lernen als Anfänger?

Hallo,

Wollte schon mal wissen wie ihr da vorgehen würdet/vorgegangen seid diese Sprache zu lernen. Ich bin 19 Jahre alt und habe ein Hauptschulabschluss nach Klasse 9 (Realschule) mit 15 Jahren erreicht. Meine Muttersprache ist deutsch. Meine zweit-Sprache, hätte türkisch sein können. Leider hat meine Mutter dann, wo ich ca. max. 2 Jahre alt war, aufgehört. Ich kann ca. 10 Wörter und bis 19 zählen. Ich weiß auch die ersten drei Personen im Presens. Und, dass es kein weiblich und männlich, und ich glaube auch kein "es" gibt sondern alles "o" heisst. Also ja.. ich steh ziemlich hinter der Startlinie. Ich spreche natürlich auch Englisch. Zu meiner Zeit (mit 15) stand ich in Englisch 1-2, aber habe manchen Punkten verlernt die ich aber leicht aufholen könnte, aber durch Kontakte im Internet auch wiederrum neue Sachen und Ausprachen gelernt.

Das nun zu meiner Sprachentwicklung.

Was empfehlt Ihr, wie ich dort vorgehen soll?

Gute Apps? Internetseiten? Kurse? Lernbücher? Nachhilfe? Anderes?

Welche Arbeitbücher gibt es? In meine Klasse gab es in Englisch "Red Line". Ich fand das ziemlich gut und auch die Vokabelhefte. Hab Ihr andere Ideen welche sich ein Überblick von allem verschaffen? Welche Apps bieten eine gute Übersicht an? Und vorteilhaft ist natürlich eine kostenlose Apps, spielt aber bei der Qualität keine Rolle. Onlinekurse von Zuhause und Kurse wo man hingehen kann oder eine Nachhilfe? Ich wohne in Aachen! Oder was ganz anderes???

Eure Erfahrungen bitte und wie Ihr damit Angefangen habt! Danke im Vorraus! :)

...zur Frage

Ich kann dir aus eigener Erfahrung Folgendes empfehlen:

Schau mal im Internet nach Türkisch-Sprachkursen für zu Hause. Ich hatte damals einen von PONS. Am Besten nimmst du ergänzend noch Grammatik-Material dazu.

Nebenbei nutzt du dann noch die App von Babbel. Ich zahle aktuell 10 EUR im Monat, die haben immer mal wieder Angebote.

Wenn du zwischendrin dann Fragen hast, können dir deine Mutter oder andere Verwandte sicher weiterhelfen.

Türkisch ist eine sehr logische Sprache, die wirklich nicht schwer zu erlernen ist. Wichtig ist halt die Praxis beim Sprechen. Da muss man sich halt trauen :D

...zur Antwort

Dieses Wahlplakat ist ein erbärmlichen Versuch der AfD, Stimmenfang bei Homosexuellen zu betreiben. Die AfD selbst praktiziert keine Gleichstellung / Gleichberechtigung von nicht-heterosexuellen Menschen, oder Menschen mit unkonventioneller Geschlechtsidentität. Wenn man dann noch darauf achtet, was für Bemerkungen manch ein AfD Politiker von sich gibt, kann's einem ja nur schlecht werden.

Dass Muslime in der Regel besonders aggressiv und/oder abwertend gegenüber Homosexuellen auftreten, ist zwar korrekt, dass es aber ausgerechnet von der AfD für deren Wahlplakate instrumentalisiert wird, ist (für mich) absolut nicht nachvollziehbar.

...zur Antwort

Es kann sein, dass der Magen-Darm-Trakt erstmal überreagiert, wenn ihm auf einmal wieder Fleisch zugeführt wird. Das legt sich normalerweise schnell wieder.

Ich habe selbst vor 3 Wochen von vegetarisch wieder auf fleischhaltige Kost umgestellt (1x die Woche 200 Gramm) und es ging ganz ohne Probleme.

Gicht wird übrigens nicht nur durch einen übermäßigen Fleischkonsum ausgelöst, sondern hat noch andere Faktoren. Zudem enthalten Vollkornprodukte und Hülsenfrüchte auch viel Purin, welches für Gicht-Rusikopatienten überhaupt nicht gut ist.

...zur Antwort

Ich würde eher ein einfarbiges Etuikleid (schwarz, grau, weiss, beige, dunkelblau) mit passendem Blazer empfehlen. Den Blazer kannst du ja erst anziehen, bevor du das Gebäude betrittst.

...zur Antwort

Wende dich an deinen Endokrinologen. Er oder sie weiss, welche Testosteronblocker, und falls erforderlich, synthetische Östrogene für deinen ganz persönlichen Hormonhaushalt geeignet sind.

...zur Antwort