Ist mein Freund ein Narzisst oder überteibe ich?

Hallo zusammen, hatte mich das schonmal gefragt.. mir geht es momentan echt mies. Ich halte es gefühlt nicht mehr aus mit meinem Partner, ich bin jeden Tag am heulen und kann neben ihm nicht mehr schlafen. Ich komme auf seine Art nicht mehr klar und das ist so schleichend? Ich muss mittlerweile bedeckt rumlaufen, ich soll nicht mehr Abends in andere Städte gehen weil ich könnte angesprochen werden, allein andere Männer anzuschauen oder mit denen zu reden geht nicht (auch wenns nur der Kellner ist). Aber das ist nur 10% von dem was mich so fertig macht. Er sagt nie etwas nettes zu mir Komplimente gibt es nicht - da muss ich mir eher was anhören wie "warum schminkst du dich", "geht garnicht, ob ich nicht schäme und das der Mann das sagen hat. Ich verliere immer mehr Selbstwert Gefühl, von wem soll ich denn die Aufmerksamkeit und Bestätigung bekommen wenn nicht von meinem Mann? Auch wenn ich morgens noch kein Essen gemacht habe fragt er mich ob ich nicht schäme, besteht darauf das ich ihn anziehe (er meint das wäre Spaß aber find es überhaupt nicht lustig vor allem wie er es sagt). Er gibt mir öfters sein Auto, nutzt das dann aus das ich springen muss wenn er anruft - aber auch wenn ich es nicht habe macht er Druck, wenn es später wird. Das schlimmste ist ich hab Gefühl ihn freut es wenn ich traurig bin bzw. das er Kontrolle darüber hat. Wenn ich mich über was freue fragt er mich ob er es wegschmeißen/ mir wegnehmen soll sagt ich soll nicht lachen und inszeniert das als ich wäre ich ein Kleinkind. Wenn er merkt mich bedrückt/stört etwas setzt er noch einen drauf bis ich innerlich durchdrehe. Mein Fehler ist auch oft ich sprechs erst an wenn es echt garnicht mehr geht. Er ist sehr klammernd habe auch keine Zeit für mich. Ich hab das Gefühl ich gehe kaputt an der Beziehung. Wir sind mittlerweile 1 Jahr zusammen, wie soll das weitergehen?

Freundschaft, Psychologie, Liebe und Beziehung
Hilfe Mein Mann wird mir ausgespannt?

Mein Mann hatte vor ca. einem halben Jahr noch eine gute Freundin.. ich hatte am Anfang kein Problem damit weil ich mir kein Kopf darüber gemacht habe. Mit der Zeit hat es mich angefangen zu stören.. hatte einfach ein komisches Gefühl und der Auslöser war das sachen vorgefallen sind wodurch mein Vertrauen einen knax hatte. Er meinte direkt er bricht den Kontakt ab und sie hatte auch „erstmal“ kein Problem damit. Nur hat sich im Nachhinein noch 2x gemeldet was er mir auch gesagt hat. Das hat mich schon sauer gemacht weil mir das gezeigt hat sie akzeptiert das nicht oder wie auch immer. Jetzt macht sie die ganze zeit Andeutungen mit irgendwelchen Beiträgen, das sie einen Crush hat, beschreibt ihn und alles trifft auf ihn zu😅 Dann heult sie im Nachhinein noch rum das ihr „Crush“ nicht auf seine Landsfrau steht. Das nur weil man einen Typen „bro“ nennt es nicht freundschaftlich meinen muss da man im Islam alle Brüder und Schwestern sind. So eine scheisse ich finds so kindisch. Ich fang schon an zu zweifeln das er mir was verheimlicht weil von ihr so Sachen kommen wie: wenn ER sich aus dem nichts wieder bei dir meldet. War komischerweise genau an dem Abend als wir uns nicht gesehen hatten. Kann ihn schlecht darauf ansprechen weil ich ihm nichts vorwerfen kann. Nur das ist mir so unheimlich unangenehm weil ich mein Gefühl sagt mir einfach da stimmt was nicht. Vorallem weils schon über monate hinweg geht und das waren nur 3 Beispiele von vielen anderen. Was soll ich denn nur machen?

Männer, Freundschaft, Liebe und Beziehung
Weitere Inhalte können nur Nutzer sehen, die bei uns eingeloggt sind.