Spam Mail - woher die Adresse?

Habe vor kurzem eine Spammail bekommen. Total drollig geschrieben:

Guten Abend ;),

du weisst zwar nicht wer ich bin, aber um direkt zur sachen zu kommen, ich bin schon etwas laenger auf deinem PC und in deinem Netzwerk unterwegs.

Wie das ganze passieren konnte? Beim besuchen einer von mir infizierten Seite, hast du dir (ohne es zu wissen - suche nach drive-by-download wenn du mehr darueber erfahren moechtest) einen Trojanerxxx k gab! Danach habe ich alles von Interesse (Fotos, Kontakte, etc.) gespeichert.

Das meiste interesse hatte ich allerdings an deiner Kamera, mit der ich alles was du so machst aufgezeichnet habe. Bei den Aufzeichnungen sind ein paar unschoene Videos dabei, um genauer zu werden bist das du, wie du dir selbst zur Hand gehst du und dein Intimbereich sind uebrigens sehr gut zu erkennen.

Was haelst du davon wenn ich alles an Videomaterial an alle deine Kontakte versende? Findest du nicht so gut? Glaube ich dir gerne, deine Freunde und Familie (vllt. sogar dein Chef?) faenden es sicher nicht schoen dich in voller Aktion zu sehen (oder doch?) :).

Soweit muss es aber auch gar nicht kommen, hier ist was wir tun das unser kleines

Geheimnis auch weiterhin ein Geheimnis bleibt:

Du schickst mir innerhalb von 5 Tagen (die E-Mail enthaelt einen Tracking-Pixel, somit weiss ich wann du diese E-Mail geoeffnet hast.xxxx

Falls du nicht bezahlst machen wir folgendes: Die Videokollektion (und alles andere was ich sonst noch so an ,Erwachsenen Material' finde) wird allen deinen E-Mail und Social-Media Kontakten zugesandt. Ich werde dein Leben zur Hoelle machen, glaub es mir.

,Das ist Erpressung, ich gehe zur Polizei' ist sicherlich dein erster Gedanke. Von mir aus, geh zur Polizei. Helfen kann diese dir aller... [abgekürzt]

Danach sendest du die Bitcoins an die folgende Addresse:

Der Betrag: 0.11 Bitcoins

Die Addresse: ----

Kopiere die Addresse so wie sie dort steht, Gross- und Kleinschreibung beachten oder die Bitcoins kommen nicht an.

Nachdem deine Zahlung eingegangen ist, wird alles was ich von dir habe vernichtet und du wirst nie wieder etwas von mir hoeren!

Nun die Frage: Muss ich mir, nachdem ich gezahlt habe, echt Sorgen machen?

Nein, die Frage ist: Woher kann man überall meine Emailadresse herbekommen? Großartig genutzt habe ich die nicht. Hier und da mal Kontakt zu Privatpersonen, die ich für einigermaßen seriös halte. Oder ist genau dies von mir ein Verhalten, welches zu dieser Mail geführt hat? Ich bin nicht auf SocialMedia-Seiten unterwegs oder meine Email irgendwo offen in einem Impressum stehen? Aber wundern tut's mich trotzdem...

naja, kann auch eine Massenspammail sein, die millionenfach unter Brute-Force-Methoden und -Versuchen diese meinige Email herausgespuckt hatte.

Wer mir erklären kann, was genau ein Tracking-Pixel ist, kriegt en Danke-Schön.

Spam
3 Antworten
Wo/Wie Personen mit gleichen Interessen kennenlernen?

Frage steht oben... ich warte!!

Hier nun die Ausführung:

Wo oder Wie kann man Personen mit gleichen Interessen kennenlernen? Ich frage das deshalb so plump, weil ich mehrere Versuche hinter mich gebracht hatte, die übrigens sehr erfolglos (so bei etwa 0 % Quote) waren.

Für das "was oder wen suchst du überhaupt?" kann meine Antwort vielfältig sein

- einen besten Freund

- einen besten Freundin

- Fetisch(e) ausleben

- mehr Bewegung verschaffen

- (ungewöhnlichen) Sport zu mehreren ausüben und damit etablieren

- mehr Lebensfreude finden und damit mehr -hihi- Lebensqualität 'ansammeln'

- Ideen für "weniger Arbeit, aber trotzdem dafür mehr Geld verdienen"

und Ähnliches.

Das waren die Gründe. Die Orte, die ich schon ausprobiert hatte, um sowas zu verwirklichen, waren:

- diverse "Flirt/Kontakt-Chats"

- Freunde-finden-Plattformen(-foren)

- Forum über Fetische

- Forum über diverse Sportarten

- 'nen Kleinanzeigenmarkt

Problem hier war eigentlich immer, dass es virtuell zugeht.

Viele, die ich angeschrieben hatte bzw. die mich anschrieben, hatten anfangs Interesse an einer Sache. Nach wenigen Mails/PNs/etc. dann plötzlich nicht mehr. Das äußerte sich entweder in der Antwort (keine Zeit, kein Interesse) oder schlicht, dass es keine Reaktion mehr gab.

Auch, wenn ich immer nett und höflich auf die Leute "zugehe" (geht das virtuell überhaupt?), hat mir genau dieses Verhalten nichts gebracht - eher umgekehrt, Leute wurde recht schnell pampig.

Die letzte Möglichkeit ist natürlich: einfach mal rausgehen.

Jedoch bin ich keine Fan/Freund/Nutznießer von Menschenmengen, hieße Stadtfeste, Konzerte etc. (die mich schon gar nicht so sehr interessieren, aus anderen Gründen aber) fielen weg.

Orte wie eine Kneipe oder Kegelbahn finde ich ebenso unspannend. Da würde man zwar mit einer Gruppe schon "etwas" machen, aber dazu müsste man eine Gruppe/Clique erstmal kennenlernen.

Ebenso habe ich für einen Sportverein nicht so die Zeit, weil die Zeiten ziemlich ungünstig liegen.

Nun bitte keine One-Line-Ratschläge, wie dieses hier "Geh raus! Du Stubenhocker!". Könnt euch auch mal mehr Mühe geben :D .

Oh, und persönlich Leute (z.B. die heiteren Arbeitskollegen) ansprechen und die Frage in Richtung "mal was zusammen machen" ausformulieren.

Habe ich einige Male probiert, aber auch dort "Eh, was willst du denn?" - "Lass mal, bin/habe [vergeben, zu alt, kein Interesse]" gehört.

Und... als letzte Idee, die ich hierzu habe: einfach Passanten auf der Straße anquatschen?! -- Wer macht sowas? Kann leider selbst andere schlecht überzeugen oder gar aus einem fremden Menschen heraus lesen, wie er so tickert... um solche Anfragen für mich einfacher und erfolgreicher zu gestalten.

Freundschaft, Freunde, zusammenleben, Liebe und Beziehung
5 Antworten
Im (Damen)Turnanzug joggen?

Frage auch mal gerne an (Turn)Mädels gerichtet ;)

Ich habe in letzter Zeit über ein Outfit im Sport nachgedacht. Da mich Turnanzüge interessieren (flauschig, schmiegen sich an, angenehm zu tragen, schöne Farben), dachte ich mir, obwohl es auch viel Mut erfordert, in einem solchen Anzug zu joggen, wäre bestimmt was Interessantes?!

Ich hätte dann vor, in einen Modell für Damen so "aufzutreten", wie man es von entsprechenden Turn/Turnierwettbewerben her kennen würde. Nur den Anzug an und los.

Ich würde gerne so etwas ausprobieren. Aber man(n) traut sich nicht so recht.

Die Idee habe von anderen Webseiten her entwickelt. Bei vor langer Zeit mal gefundenen Bildern war es so, dass dort die Turnerinnen einen Wettkampf in Staffellauf machten und dann auch in ihrem Outfit so auftraten auf der Aschbahn, weil sie direkt vom Turnen kamen. Zudem hatte ich ein Forum gefunden,in welchen Männer bzw. Erwachsene ebenso in Turndress Sport (also Laufen, Schwimmen, aber auch Alltag :) ) machen (keine Sorge, das Forum ist nichts Zweideutiges, sondern einfach nur "sportlich" ausgerichtet).

Nun die Fragen:

Wie oder wo kann man es am besten anfangen? Nicht, dass sich irgendjemand dann davon belästigt fühlt? Ich denke zwar, in Waldgebieten etwas abseits oder Naturschutzgebieten wäre es nicht verkehrt, aber da könnte man auf Menschen.stoßen.

Was könnte man, natürlich freundlich, jemanden sagen, wenn es einen stört oder abfällige Bemerkungen kämen?

Wie denkt oder seht ihr das? Seid ihr da der Meinung "ist doch ne 'witzige' Idee, mach doch mal!" oder sagt ihr was Anderes?

Vielleicht wollt ihr auch den einen oder anderen Kommentar dazuschreiben, zu Fragen, die mir in diesem Moment einfach nicht eingefallen sind?

Sport, turnen, joggen, Sport und Fitness, Turnanzug
2 Antworten
Hobby Horsing - Meinungen?

Nochmal ich ;).

Ich habe mich in letzter Zeit immer wieder mit dieser Sportart aus Finnland beschäftigt, die sich schlicht "Hobby Horsing" nennt. Es gibt auch schon einige kurzweilige Fragen auf dieser Plattform.

Da es keinen Verein gibt, wollte ich versuchen, sowas mal selbst "privat" zu betreiben. Jedoch fehlt mir gleichzeitig der Mut und das Selbstbewußtsein. so ganz alleine mit einem Steckenpferdchen "loszureiten". Da ich außerdem glaube, dass mein Lebensalter (bin erwachsen) nicht passend ist, wäre das wohl ein weiterer Grund, jemanden blöd anzuschauen. Natürlich könnte ich hier selbst sagen, einfach mal machen, mal sehen, wie die Leute reagieren und wenns man sich zwei oder drei Mal gesehen hat, wird das auch wieder normal wirken.

Jedoch fehlt für eine richtige Vereinsgründung die Mehrzahl an Personen bzw. Interessenten.

Eine Idee, die ich hatte, war mal, das war aber wegen einer anderen Sache, eine Turnhalle einfach anzumieten und einfach dort zu betreiben; jedoch ist es als reine Privatperson faktisch völlig unmöglich, an sowas zu kommen.

Bleibt also nur noch ruhige Gebiete, wie ländliche Gegenden, Wälder, Wiesen oder wirklich eine Reithalle bzw. ein Reitplatz.

Spontan beim Schreiben fällt mir nämlich ein, warum sich nicht quasi mit 'nem echten Pferd messen und, zumindest was möglich ist, einen Sprung über ein Hindernis bzw. Cavaletti-Stangen wagen oder ein wenig Dressur einbeziehen? Sind ja beides Disziplinen, die es auf entsprechenden Turnieren (auf beiderlei Seiten!) gibt.

Obwohl ich Dressurlektionen interessanter fände. Wirkt wie ein schlichter Tanz, der hochkonzentriert ausgeführt wird.

Nun interessiert mich, wie seht ihr das?

Einfach alleine losziehen und (so)was machen? Sich den Mut zusammennehmen und in einem echten Reitverein nachfragen, ob man in der Reithalle, wenn nichts los ist, Hobby Horsing alleine oder mit echtem Pferd nebenbei/neben her reitend mit echten Reiter obendrauf, praktizieren könnte?

Oder habt ihr da eine ganz andere Meinung zu und sagt euch, was für'n Schwachsinn?

Pferde, Hobby, ungewöhnlich
6 Antworten
Weitere Inhalte können nur Nutzer sehen, die bei uns eingeloggt sind.