Hey,

deine Müdigkeit kann tatsächlich unendlich viele Ursachen haben. Am Besten ist es, so wie die anderen hier schon gesagt haben, wenn du mal zum Arzt gehst. Der kann dir nach ein paar Tests oft schon sagen, was es sein könnte. 

Grundsätzlich sind ein gesunder, regelmäßiger Schlafrhythmus, eine ausgewogene Ernährung und Bewegung erstmal das Wichtigste. Dazu kommt noch die Frage, wie alt du bist. Manchmal hängt die Müdigkeit nämlich mit dem Alter und dementsprechend den Hormonen zusammen.

Dann noch, wie gut du schläfst. Sorgst du für ausreichend Sauerstoff im Zimmer? Besser Heizung aus und Fenster auf, vor allem dann wenn man Schnarcher ist. Verringerte Sauerstoffzufuhr beim Schlaf kann nämlich dazu führen, dass du dich nicht richtig entspannen kannst und deshalb nicht ausgeruht bist.

Ansonsten kannst du es schon mal gezielt mit eisenhaltiger Ernährung probieren (Hülsenfrüchte, Brokkoli, Eigelb, Rote Beete), immer in Verbindung mit Vitamin C, damit es gut aufgenommen wird.

Eisentabletten würde ich eher vermeiden, denn auf Dauer können die zu einem Eisenüberschuss führen, der auch nicht gesund ist. Wenn du schon Nahrungsergänzungsmittel austesten solltest, dann lieber welche, die in ihrer Zusammensetzung schon auf den Körper abgestimmt sind. Probiers doch mal mit Re-Load Vital, bekommt man in der Apotheke und da ist alles gut gemischt mit Koffein zusammen. Schmeckt zwar eeeetwas gewöhnungsbedürftig, aber mir hilfts :D

...zur Antwort

Also was mir immer ganz gut hilft, ist, mich in Bewegung zu halten, irgendwas körperliches zu machen, was aber natürlich nicht zu anstrengend sein sollte. Also zB spazieren gehen, aufräumen, duschen usw., dann bleibt der Kreislauf am Arbeiten und man wird automatisch wacher als wenn man sich selbst in ne Ruhephase bringt und 2 Stunden auf dem Sofa rumliegt oder so. Wobei Power-Napping auch manchmal nicht schlecht ist, also 15-20 Min. hinlegen (aber da besteht bei mir immer die Gefahr, dass ich dann nicht mehr aufwache und drei Stunden durchschlafe :D) Dann kannst du ja noch auf Koffein oder Nahrungsergänzung zurückgreifen (sowas wie Re-Load Vital, Vitasprint, bekommt man beides in der Apotheke und find ich besser als Energy-Drinks, weils nicht so zuckerhaltig ist und man nicht so viel davon nehmen muss. pusht einen aber genauso). In dunkler Schokolade ist übrigens auch viel Koffein drin, wenn man keinen Kaffee mag! :) 

...zur Antwort

Also wenn das schon seit einem halben Jahr so geht, liegt es sicher, wie schon gesagt wurde, an zu niedrigem Blutdruck oder einem Nährstoffmangel. Am besten gehst du zum Arzt und lässt dich mal komplett durchchecken, der kann dir immer noch besser sagen, was dir fehlt, als wir hier im Forum ;) Ansonsten würde ich definitiv mal Nahrungsergänzungsmittel ausprobieren wie Eisentabletten oder Re-Load Vital. Kannst ja mal in der Apotheke nachfragen was die in der Richtung anbieten.

...zur Antwort

Wie alt bist du denn? Manchmal ist Müdigkeit eine Begleiterscheinung von Hormonumstellungen :)

Bist du anfällig für Wintertiefs? Hast du mal ein Blutbild beim Hausarzt gemacht? (das ist kostenlos) Machst du Sport?

...zur Antwort

was möchtest du denn später beruflich machen?

Studieren möchtest du ja nicht, aber eine Ausbildung ist dann natürlich ein Muss. Darüber solltest du dir erstmal bewusst werden, damit du selber weißt, wie wichtig dein Schnitt später wird. 

Es gibt Berufe, wo der Schnitt unwichtig ist, bei "begehrten" Berufen nehmen die Arbeitgeben den Schnitt als Richtwert

...zur Antwort