Ordnungswiedrigkeit 35 Euro, von dem ich nichts weiß?

Hallo liebe community,

Ich habe vorhin einen Brief bekommen, "eine Erinnerung", 35 Euro wegen einer Ordnungswiedrigkeit zahlen zu müssen. An dem Tag hatte ich das Auto, aber kann mich überhaupt nicht erinnernj dass etwas passiert wäre, vorallem in der Ecke wo es angegeben ist.

Ich habe Chats überprüft und geschaut ob ich meiner Freundin irgendwas erzählt habe, aber nichts und ich erzähle ihr immer alles. Es soll am 7.11. gewesen sein. An dem Tag bin ich um 12:10 von der Uni raus und musste 4-6 Stunden auf die Nächste Vorlesung warten. Der Ort ist 9 Minuten von der Uni entfernt, was soll ich eine Stunde danach da gewollt haben? Um 14 Uhr habe ich ihr ein Bild geschickt gehabt, dass zeigt dass ich um 14 Uhr zuhause war. (20 min von Uni).

Geschehen soll es um 13:13 sein.

Nach der Uni bin ich eigentlich immer nachhause gefahren, ohne Umwege. Ich habe geschaut welche Straße da angegeben wurde und dass hat mich noch mehr verwirrt. Wenn an diesem Ort was passiert wäre, dann wüsste ich das, es ist ein weg, wo ich ganz normal vorbeifahre, wenn ich zu meiner Tante fahre und liegt liegt komplett auf der anderen Seite als mein nach Hause weg. Es macht überhaupt keinen Sinn.

Ich meine 35 Euro ist nicht wenig, für Falschparken kriegt man 10 höchstens 15 Euro, es sei denn mit Behinderung. 35 Euro Strafzettel bekommt man wenn man mit 20 kmh zuviel geblitzt wird, aber dass ist es ja auch nicht. 1. Fahre ich nicht soviel schneller und 2. Wäre ein nettes Foto dabei XD.

Was könnte ich gemacht haben, um eine 35 Euro Strafe wegen einer Ordnungswidrigkeit zu bekommen?

Ordnungswidrigkeit, Strafzettel
4 Antworten