Mein neuerer PC liegt auch in dieser Preisklasse. Bin sehr zufrieden. Für Blender Cycles ist die Grafikkarte, also GPU relativ wichtig. Aber auch viele CPU Kerne, da Blender 2.8 jetzt mit GPU und CPU gleichzeitig rendern kann. RAM für so etwas mindestens 32 GB - besser mehr.

...zur Antwort

Eins der besten Programme was es überhaupt gibt ist Blender. Es kann 2D und 3D Animationen. Und es ist auch noch kostenlos. Auf Youtube gibt es dazu sehr viele Tutorials - auch auf deutsch.

https://www.blender.org

---------------------------------------

Ein Tutorial Kanal für Anfänger in Blender 2.8 auf deutsch:

https://www.youtube.com/channel/UCl52Y7Nqkstzuu0RWehbFKA/videos

...zur Antwort

Einen verbundenen Punkt auswählen und L drücken.

Einzelnes Objekt daraus machen: P drücken und Selection wählen.

...zur Antwort

Welche Blender Version und welche Render Engine benutzt du?

...zur Antwort

Eine Möglichkeit wäre seine Arbeiten in Form einer Animation zu präsentieren. Das geht sowohl mit realistischen Modellen, wie Maschinen, aber auch mit Graphen, Kurven oder Zahlen. Oder auch Ideen in 3D entwickeln. Statistiken kann man nicht nur statisch darstellen, sondern zeigen wie sich die Werte, z.B. im Laufe der Zeit, verändern. Mit Blender alles machbar.

...zur Antwort

Wie in Cubase in einer Spur kopieren, überschrieben oder muten?

Hallo!

Ich schaff's nicht...

Ich habe in Cubase zwei Audiospuren. Einen Backing Track und einen, den ich mit der Gitarre, natürlich zum Backingtrack passend, gespielt habe.

Es ist alles wunderbar, nur einmal, als ich Pause hatte, bin ich mit dem Plektron an die Saiten gekommen, und da ich das Poti nicht runtergedreht habe, ist da jetzt ein schönes "Räng" zu hören.

Ich möchte nun, wie auf dem Screenshot hoffentlich halbwegs erkennbar ist, das Störgeräusch entfernen, indem ich einfach einen kurzen Bereich von 1,2 Sekunden aus der vorherigen Pause kopiere und über das Störgeräusch lege.

Und daran hängt es. Erstens: Kopiere ich einen Bereich von 2 Sekunden der Pause, bleibt die Gesamtlänge der Spur gleich, füge ich den in der Zwischenablage befindlichen Bereich dann aber ein, wird die Spur natürlich 2 Sekunden länger und der Einsatz nach der Pause kommt 2 Sekunden zu spät.

Zweitens: Schneide ich aus der Pause 2 Sekunden aus, wird die Gesamtlänge um 2 Sekunden reduziert. Füge ich den Bereich dann wieder ein, stimmt zwar die Gesamtlängewieder, aber das Störgeräusch wird auch wieder nur nach hinten geschoben.

Was also tun?

Eine alternative Idee wäre, dass ich den markierten Bereich des Störgeräuschs "mute", also ohne ihn zu überschreiben einfach dort stumm schalte und nach dem Störgeräusch wieder einblende. aber auch diese Funktion finde ich im Spureditor nicht.

Bin ich blind, doof oder beides?

Danke für ein paar erlösende Tipps...

Nachtrag: Der eigentliche Einsatz, also der Part, der nach dem Störgeräusch kommt, muss zu seinem jetzigen Zeitpunkt stehenbleiben, damit der taktmäßig nach wie vor zum Backingtrack passt. Das ist vorher glaube ich nicht ganz klar gewesen.

Außerdem suche ich eine generelle Lösung mit Cubase. Ich kann natürlich vor allem anderen meine Aufnahme mit Wavelab in zwei Teile teilen und beide Teile dann so lange zueinander schieben, bis es vom Ohr her passt, aber das ist irgendwie eine eher hanebüchene Lösung. Das muss doch anders gehen, und v.a. alleine in Cubase...

...zur Frage

Schneide doch einfach im Hauptfenster, auf der Gitarrenspur den fehlerhaften Takt mit der Schere raus, lösche ihn, und dann noch ein Schnitt am Anfang des vorherigen Taktes. Den kannst du jetzt in den gelöschten Takt einfügen (kopieren), vielleicht noch zusammenkleben und fertig.

...zur Antwort

Wenn das Problem immer noch besteht, kannst du mal einen Screenshot hochladen, damit man die Version und die Einstellungen sieht?

...zur Antwort

Softness, Bias, Exponent - versuch mal mit diesen Werten zu arbeiten. Als erstes würde ich den Exponentwert höher stellen. Dann kannst du den Schatten mit Softness weiter anpassen. Dabei muss die Lampe ausgewählt sein. Das ganze ist in den Lampen Einstellungen zu finden.

...zur Antwort

Ja, das geht. Du kannst sogar F5 oder Bb5 in G Dur spielen. Das Ganze bekommt dann einen Blues oder Rock n Roll Charakter. Im Metal spielt man in E Moll oft E5, F5, F#5, G5 und sogar Bb5.

...zur Antwort

Einfach z.B. FFmpeg Video auswählen und dann steht auch das Encoding Menü zu Verfügung.

...zur Antwort

Für 2D UND 3D Animation der Spitzenklasse ist Blender die erste Wahl. Ist komplett kostenlos.

https://www.blender.org/

Hier ein Video was Blender kann:

https://www.youtube.com/watch?v=HBwtw3J4mhA

...zur Antwort