Wie kann ich mich selber finden?

Ich habe keine Lust mehr :o. Zeit einem Monat weiß ich, dass ich nur schwul sein kann und habe es ohne über haupt kurz darüber nachzudenken akzeptiert. Nur stoße ich immer auf folgendes Problem: Ständig tauchen in mir sämtliche Fragen auf die ich hier stelle, manche finde ich mittlerweile selber absurd. Das Problem ist einfach, dass ich mir dann wieder unsicher werde und zwar nicht belastend, aber dennoch verzweifle und rege mich nach dem Motto "Warum kenne gerade ich (als jemand der sowieso gerne zweifelt) meine Sexualität nicht" auf.

Habe Angst mich zu outen und dann festzustellen das ich doch hetero bin, was tun? Ich kann sagen, dass ich Männer sehr interessant finde, kann sie aber nicht in attraktiv und unattraktiv einstufen, also doch nicht schwul? Ich stehe schmachte Männern nicht an, doch hetero? Wann kann ich mir wirklich sicher sein, schwul zu sein? Wie soll ich in meiner Situation hier je mich verlieben? Wie kann ich aufhören mich ständigen zu informieren, damit ich mir mal klar werde? etc. PP.

Das deutet auf Homosexualität bei mir hin:

Schwule Filme, Selbstbefriedigung auf schwule Sexzsenen, Männern auf den Po sehen, Männern hinterher sehen, überlegen was mein Typ ist, schwule Fantasien, schwule Träume, möchte mal gleichgeschlechtlich küssen/verkehren, Homosexuelle Dokus auf YouTube anzusehen, Männer auf der Straße ansehen, mich freuen wenn ich etwas positives über homosexuelle Dinge höre (homosexuelle Hochzeit, homosexuelle Liebe etc.) ...

Das schließt Heterosexualität aus:

Das was ich bei Männern beschrieben habe nicht mit Frauen, Frauen habe ich gerne um mich, lieber als obercoole Männer, aber mehr nicht, der Gedanke an Heterosex ekelt mich an

Was kann ich tun, damit, das endlich aufhört. Schon seit einem Jahr mache ich mir Gedanken...

...zur Frage

Also... Mir geht es so ähnlich, nur dass ich glaube bi zu sein. Ich liebe Jungs und mag Mädchen. Nur weiß ich nicht was ich schöner finde. Denn jedes Geschlecht hat eigene Vorzüge. Sexuell mit Männern kommt mir irgendwie legitimer vor. Ich bin weiblich. Andererseits möchte ich Jungs gefallen und kann mit Mädchen typische Mädelsgespräche führen. Über sachen, die ich mit Jungs niemals bereden würde:) Und ich liebe Aufmerksamkeit von Jungs über alles. Mädchen sind halt da. Sehr hübsch und manchmal auch attraktiv. Selten erregend. Nähe zu Mädchen ist normal. Weder übermäßig
beflügelnd, noch abturnend. Es ist so ein mittelding. Ich glaube wir alle sollten aufhören uns in gewisse Kategorien einteilen zu wollen. Das mag bei Äußerlichkeiten möglich sein, aber bei charakteristischen Verhaltensweisen oder Vorlieben kann man das einfach nicht sagen. Charakter sind fließend. Menschen verändern sich. So ist das. Und manchmal muss man sich neu definieren. Manchmal ist man mit sich im Reinen wie man ist. Vielleicht distanzierst du dich mal etwas von der Situation und denkst über was anderes nach:) ich weiß, dass es schwer ist. Aber nur durch Erfahrungen kannst du letztendlich deine Vorlieben herausfinden:)

Vlg und viel Glück
K16LL

...zur Antwort

Ich glaub eher nicht, dass da alles was du brauchst reinpasst... Du brauchst ja wahrscheinlich noch Bücher etc.... Aber ansonsten ist es eine schöne Tasche :)

...zur Antwort

Hallo:)

Es hört sich an als hättet du deine Tage noch nicht so lange. Die Menstruation ist nicht peinlich! Jung sind sehr unreif in solchen Themen, vor allem in dem alter. Halte solche Fragen und Bedürfnisse eher unter Mädchen. Jungs machen da immer ne große Sache draußen und bringen wenig Verständnis auf, da sie das einfach nicht verstehen KÖNNEN. 

Die Situation aufhalten kannst du nicht. Was passiert ist ist passiert... Die Mädchen werden dich auch verstehen, wenn  sie (wenn sie ihre Tage noch nicht haben) ihre Menstruation auch bekommen. Ansonsten kannst du nur hoffen, dass die Jungs das schnell vergessen... Aber meist geht das schbell vorbei, glaub mir:)

Lg und mach dir nicht so viele Gedanken darüber

...zur Antwort

Ja! Geh doch auch mal auf ihn zu. Er hat offensichtlich Interesse an dir. Ob das freundschaftlich oder mehr so als Schwärmerei ist, findest du dann heraus. Frag ihn mal wie es ihm geht, was er im Lateintest hat oder was Hausaufgabe war. Überleg dir was! Schau ihn an, berühre ihn zufällig z. B. im Sport etc. So findest du heraus, wie die Beziehung zwischen euch sich entwickelt. Das nimmt alles seinen Lauf :)

Lg und bleib dran!

...zur Antwort

Es ist halt so, dass ich es gleich erotisch finde, wenn zwei Frauen (im Fernseher) miteinander schlafen, wie wenn ein Heteropaar miteinander schläft. Nur dass ich das homo... unästhetisch finde und das hetero schön finde und es viel... besser... finde. Einfach so als wollte ich das selbst. Und beim lesbischen ist es so, dass ich das einfach nicht für richtig halte (für mich). 

Ich hab heute daran gedaxht, dass ich in der Grundschule mal auf nem Mädchen lag und das toll fand. So dritte Klasse. Ist das ein ANZEICHEN? Hat das auch jemand mal gemacht? Ich wäre von allein niemals auf die Idee gekommen, dass ich bi/lesbisch sein könnte. Immer nur Jungs. Weil ich hab mal gedacht: Heute traf ich mich mit meinen Freundinnen. "Keine Jungs, in die ich mich verknallen könnte. Puh" und wäre NIEMAL auf die Idee gekommen mit einem Mädhen zu schlafen... Nur mit Jungs.

Lg

...zur Antwort