Du musst selbst entscheiden was du möchtest oder eben nicht. Selbstmord ist ein großer Schritt, du musst dir sehr gut überlegen, ob du das möchtest oder nicht doch lieber noch eine Therapie versuchst.

...zur Antwort

Bei mir persönlich hat sich das Krankheitsbild in der Psychiatrie deutlich verschlimmert. Ich denke aber das kommt immer auf die Krankheit, den Patienten und die Klinik selbst an.

...zur Antwort

Die Notaufnahme ist eben für Notfälle da. Und dass du dir nicht wirklich helfen lassen möchtest zeigt sich für mich hier, dass du den stationären Aufenthalt ablehnst.

Du solltest lieber mit deinem Psychiater über Beruhigungsstrategien oder -mitteln sprechen, damit du nicht so oft ins Krankenhaus musst.

Ich kenne mich zwar nicht aus, aber ich denke Hausverbot in einem Krankenhaus ist nicht möglich, solange du keine andere gute Möglichkeit für einen wirklichen Notfall hast. Sie wollten dir damit vielleicht den Ernst der Lage deutlich machen, weil die Notaufnahme sowieso schon ständig überfüllt ist.

...zur Antwort
Kommt drauf an:

Kommt auf die genaue Situation an.

...zur Antwort

Erstmal mein Beileid!

Nimm dir die Zeit zum Trauern, die du brauchst. Dass der Vater stirbt, ist wirklich keine Kleinigkeit. Du kannst mich Freunden oder Verwandten sprechen oder die Telefonseelsorge anrufen.

Es gibt auch Selbsthilfegruppen, die dir vielleicht helfen könnten. Ich kann dir außerdem einen Therapeuten empfehlen, mit dem du das Ereignis verarbeiten kannst.

Ich kann mich nur schwer in deine Situation hineinversetzen, obwohl ich auch 21 bin. Ich denke aber, dass dir auch körperliche Nähe, also Kuscheln und Umarmungen gut tun, damit du merkst, dass du nicht allein bist.

Wenn du bereit bist, würde ich dir empfehlen dich abzulenken, indem du z.B. mit deinen Freunden weggehst oder deinen Hobbys nachgehst.

Ich hoffe bei meinen Vorschlägen ist was passendes für dich dabei. Ich wünsche dir alles Liebe!♥

...zur Antwort

Normalerweise wird man dann von der Polizei gesucht und anschließend besser im Blick behalten, z.B. fixiert und man hat natürlich das Vertrauen der Ärzte und Pflegekräfte verloren und wird das sicherlich auf irgend eine Art zu spüren bekommen.

...zur Antwort

Hab vergessen die Bauchschmerzen zu erwähnen, aber ich glaube das reißt es auch nicht mehr raus.

...zur Antwort

Alles was deine Freunde öffentlich in Facebook preisgeben und somit für deinen Vater zugänglich machen, darf er auch legal anschauen und anderen zeigen.

...zur Antwort

Hey, es gibt einige Tests im Internet, die zeigen ob du eine Tendenz zur Depression oder zu einer anderen psychischen Erkrankung hast. Die kannst du ja mal machen und dann mit deinem Ergebnis/deiner Vermutung einen Psychiater aufsuchen.

Depressionstest: https://www.deutsche-depressionshilfe.de/depression-infos-und-hilfe/selbsttest

Persönlichkeitsstörung-Tests: 
- http://www.seele-und-gesundheit.de/test/schiztest.html
- http://www.seele-und-gesundheit.de/test/bordtest.html
- http://www.praxisvita.de/node/1967/take/9e6e30fca9a79252e64e7cb5b6bcf0cf

und es gibt noch einige andere Persönlichkeitsstörungen.

Ansonsten kannst du auch die Symptome der Krankheiten googeln und schauen, ob sie auf dich zutreffen.

Depressionen und Persönlichkeitsstörungen sind allerdings sehr unterschiedliche Dinge. Ich hab leider beides.


Ich hoffe, ich konnte dir helfen.

...zur Antwort