Die Niederlage des Deutschen Reichs bahnte sich bereits im Winter 1941/42 an, da durch ihn der Russlandfeldzug zum Stillstand kam und die Taktik des Blitzkriegs somit nicht mehr praktikabel war. Zudem wurden hier bereits ernsthafte Schwierigkeiten in Sachen Versorgung und Luftüberlegenheit offenkundig.

...zur Antwort

Also da hätten wir einmal die konstitutionelle Monarchie von 1871 bis 1918 unter Kaiser Wilhelm I und seinem Sohn Kaiser Wilhelm II

Nach dem ersten Weltkrieg kam es dann am 9.November 1918 im Zuge der Novemberrevolution zur doppelten Ausrufung der Republik, zuerst durch Philipp Scheidemann um 14 Uhr, welcher die deutsche Republik ausrief und um 16 Uhr zur Ausrufung der sozialistischen Republik durch Karl Liebknecht. Wirksam wurde nur die Proklamation Scheidemanns und es kam somit zur Gründung der Weimarer Republik, einer parlamentarischen Demokratie.

Diese hatte bis zum 30. Januar 1933 bestand, der Tag an dem Hitler zum Reichskanzler ernannt wurde. Unter Htiler wandelte sich die Staatsform zu einer zentralistischen Diktatur, welche dem Führerprinzip folgte.

Mit der Kapitulation des Deutschen Reichs am 7./8. Mai 1945 war das Ende des ''Dritten Reichs'' besiegelt und Deutschland wurde in Besatzungszonen aufgeteilt.

Am 23. Mai 1949 wurde dann in der westlichen Besatzungszone die BRD und am 7. Oktober 1949 in der SBZ die DDR gegründet, welche beide im Jahr 1955 unabhänig wurden. Bei beiden handelt es sich um Republiken, nach westlichem, bzw. sowjetischem Vorbild.

...zur Antwort

Das Ökosystem Erde und damit die menschliche Existenz steht gerade so nah am Abgrund wie noch nie zuvor in der Geschichte, da muss man sich einfach mal die jüngsten Umweltstatistiken anschauen. Daher ist es von höchster Bedeutung durch die Energiewende oder grundsätzlich durch nachhaltiges Verhalten den Planeten zu erhalten und die Ausmaße der globalen Erwärmung so weit es geht einzudämmen. Deine Sicht der Dinge ist daher, wie bereits mehrfach hier erwähnt, sehr begrenzt und beschränkt sich nur auf dein gegenwärtiges Empfinden, nicht aber auf die Zukunft.

...zur Antwort
Sonstige

Es gibt wohl keine Partei in Deutschland die zu 100% vernünftig handelt und sich keine Fauxpas leistet. Jedoch finde ich es erschreckend, wie wie weit die AfD hier vorne liegt, da es sich bei ihr keineswegs um eine seriöse Partei handelt, sondern schlicht um eine Ansammlung von ''Wutbürgern'' (zugegeben der Begriff ist dämlich) oder wie man sie auch nennen mag, die ihrer Unzufriedenheit an der momentanen Politik der Bundesregierung Ausdruck verleihen wollen, indem sie eine ''Partei'' wählen, die zwar viel Kritik ausübt, jedoch selbst sehr fragwürdige Ideale in ihrem eigenen Programm vertritt. Daher finde ich es mehr als nur unverantwortlich einen solchen Verein zu wählen nur um der derzeitigen Regierung ''eins reinzuwürgen'', da die AfD sicherlich nicht in der Lage ist die Situation zu verbessern, im Gegenteil: Eine Regierung unter der AfD ist vermutlich das Schlimmste, was unserem Land passieren kann. Daher rate ich allen, die (sicherlich berechtigt) Kritik an der Groko üben wollen: Wählt Parteien, wie die Freien Wähler, oder ähnliche Parteien, von mir aus sogar ''Die Partei'' oder die Bibeltreuen Christen, hauptsache nicht die AfD.

...zur Antwort

Sterbehilfe im Ausland annehmen ist grundsätzlich möglich, wie es viele Menschen besipielsweise in der Schweiz tun. Hierzu kann ich dir den Film ''A short stay in Siwtzerland'' empfehlen.

...zur Antwort

Ich sehe da kein Problem, in ein paar Jahren wirst du dich wahrscheinlich darüber freuen, dass die Leute dich für jünger halten als du bist. Solange du aber ernst genommen wirst und dich deinem Alter entsprechend verhälst, kann dir das doch völlig egal sein oder siehtst du das anders?

...zur Antwort

Hi neleask,

es ist unmöglich aufgrund eines Vorfalls zu sagen, ob du unter Depressionen leidest, was allerdings auch keine Rolle spielt. Tatsache ist, dass du in diesem Moment sehr traurig warst und da ist es selbstverständlich auch ganz normal, dass einem solche Gedanken kommen. Depression bedeutet einen mehr oder weniger dauerhaft traurigen Zustand, oft ohne akuten Grund. Wenn du öfter solche Nachrichten bekommst oder dich Leute beleidigen such dir Hilfe bei Freunden, Verwandten etc. Solange du aber glücklich bist, oder zumindest nicht häufig traurig, wirst du wohl keine Depression haben.

...zur Antwort

Mit Hypnose besitze ich selbst zwar keine Erfahrung, allerdings habe ich auch mal an Agoraphobie gelitten und kann daher deine Beweggründe für eine Hypnosebehandlung gut nachvollziehen. Ein Bekannter von mir hat sich mal einer Hypnose unterzogen, um leichter mit dem Rauchen aufhören zu können. Das hat zunächst auch geholfen, jedoch schwächte die Wirkung mit der Zeit ab, was weitere Sitzungen nötig gemacht hätte.

Ich persönlich würde dir raten, dich deiner Angst zu stellen, auch wenn das am Anfang schwer fällt. Mit der Zeit wirst du merken, wie sich eine Besserung einstellt und die Angst verschwindet.

Das war jetzt wahrscheinlich nicht die Antwort die du dir gewünscht hast, aber ich hoffe sie war trotzdem hilfreich. Wenn du Fragen haben solltest, lass es mich wissen.

...zur Antwort

Atheisten werden nicht sauer, wenn du dich entscheidest an Gott zu glauben. Sie werden höchstens dann sauer, wenn du ihre Meinung nicht akzeptierst und du ihnen deinen Glauben aufzwingen willst. Es ist völlig in Ordnung an einen Gott zu glauben, egal welcher Religion er angehören mag. Genauso musst du allerdings auch akzeptieren wenn jemand deinen Glauben nicht teilt.

Zudem kannst du ihnen nicht vorwerfen, sie verkraften die Wahrheit nicht. Denn vieles, was in der Bibel geschreiben steht entspricht sicherlich nicht der Wahrheit, da die Geschichten symbolische Bedeutung haben sollen und keine Geschichtswerke sind.

...zur Antwort

Ich kann dir vielleicht weiter helfen, da ich selbst bereits da war. Allerdings gibt es einige Kliniken in der Gegend. Welche genau wirst du denn besuchen?

...zur Antwort

Der Gefechtskopf durchdringt die Panzerung und explodiert, sodass die Schrapnelle das Innere des Panzers erreichen und dort im ''besten'' Fall kritische Punkte, wie die Munition oder die Besatzung treffen.

...zur Antwort

Dich zu ritzen wird dir allerdings nicht weiter helfen, sondern die Situation nur noch verschlimmern. Du hast keinen Grund dich selbst zu hassen und wenn doch, dann unternimm aktiv etwas dagegen, anstatt dir selbst noch mehr Leid zuzufügen.

Welche konkreten Probleme hast du denn?

...zur Antwort

Keine Sorge, dafür wird man nicht eingesperrt, auch nicht wenn man in der Probezeit ist.


...zur Antwort