Ich wäre gerne so weit wie du. Ich empfehle dir Willensstark zu bleiben und nicht einzuknicken. Bleib tapfer! 

...zur Antwort

Normalerweise hat eine Gruppe nur ein Löschfahrzeug. Wir als Gruppe haben aber auch 2. Ein LF vom Land, und ein Katastrophenschutz Fahrzeug vom Bund. Und in der Praxis sieht es dann so aus, dass die ersten eintreffenden dann ausrücken, wenn alle Funktionen nach Vorgaben des Grupenführers besetzt sind, je nach Einsatz verschieden. Somit ist das erste Fahrzeug schonmal unterwegs. Das zweite Fahrzeug wird mit denen besetzt, die eben später auf der Wache eintreffen. Und so kann es sein, dass 2 Fahrzeuge mit nur 9 Mann besetzt sind. Beim zweiten Auto wird i. d. R. nicht darauf geachtet, ob alle Funktionen besetzt sind, sondern da fahren dann die mit, die da sind. Das zweite Auto dient mit der Mannschaft meistens nur zur Unterstützung des ersten Fahrzeuges, was aber dispositiv gesehen werden muss. Ist also alles Entscheidung der Wache, bzw. des Grupenführers.

...zur Antwort

Selbstbefriedigung ist grundsätzlich nichts schreckliches. Es war höchstens nicht taktvoll, bzw. ziemlich egoistisch. Du fandest es wohl deswegen abstoßend, weil es dir erstens völlig unbekannt war und zweitens noch nichts davon wissen willst. 

...zur Antwort

Noordwijk aan Zee 

...zur Antwort

Wenn man unerfahren ist, kann man den Katzen die Krallen beim Tierarzt stutzen lassen. Wenn man weiß wie, kann man es auch selbst machen. Dein Tierarzt wird dir da wohl eine Unterweisung drin geben. 

...zur Antwort

Das ist wie im Sommer mit der Balkontür. Draußen wimmelt es nur so an Mücken. Du lässt deine Katze raus, und bleibt beim heraus gehen spontan versteinert auf der Schwelle stehen, und regt sich nicht mehr ......und man ärgert sich dann das wegen dem Fellbüttel alle Mücken rein kommen können. 

Das sind unerklärlich, lustige Verhaltensweisen der Katzen. Machen unsere beiden ebenso..... ;-) 

...zur Antwort

Wer soll dir beantworten, ob dir die Kniescheibe wieder rausspringt? 

Du solltest niemals Krankgeschrieben zur Arbeit gehen, aus Versicherungstechnischen Gründen. 

Lass ggf. die Krankschreibung aufheben. 

...zur Antwort

Lass dich wegen Burn Out krank schreiben, ist gerade echt modern. 

...zur Antwort

Also ich hatte einst mal die MEHMET SERIES von Istanbul von links nach rechts in den Größen 8" Splash, 13 & 16" Crash und 20" Ride. Aber Theorie bringt dir da wenig, denn es muss dir gefallen. Der Sound ist so unglaublich von Becken zu Becken verschieden. Ich weiß ja nicht woher du kommst, aber empfehlen kann ich dir aufgrund der Vielzahl an Becken und der dortigen Möglichkeit diese auch an-, und voll zu spielen, nämlich in Köln den Tempel MUSICSTORE. Mit Voll spielen meine ICH übrigens, dass die von dir dort ausgewählten Becken an einem dortigen Set montiert werden, wo du diese dann in einer Schalldichten Box an einem Set Probe spielen kannst. So ließe sich ein Hersteller und die jeweilige Serie herausfinden. Viel Spaß! 

...zur Antwort

Also meiner Meinung nach ist dies bestimmt dem ein oder anderen Astra Fahrer bekannt. Denn das ist ein Problem, was durch Verschleiß entstanden ist. Und ich hoffe, dass mir da einer helfen kann. Ansonsten Werkzeugkoffer, Akkuschrauber, Nieten + Nietenzange, ab zum Schrottplatz und ab geht die Post....;-)!

...zur Antwort

Es klingt so, als sei er frisch im Geschäft. Nach 1- 2 Jahren legt sich das Helfersyndrom....:-). Er ist fanatisch, rede mal vielleicht mit seinem Chef unter 4 Augen. Vielleicht kann er auf ihn einwirken. Viel Glück

...zur Antwort

Was bisher hier nicht erwähnt wurde, ist der Zustand, wenn ein Notruf berechtigt abgegeben wurde. Wenn also das vorgefundenene Ereignis aufgrund eines, wenn auch unbeabsichtigt dennoch fahrlässig herbei geführt wurde, so liegt es am am Einsatzleiter, ob der Schadensverursachers in Haftung der Kosten genommen wird. Natürlich am Gesetz orientiert. Also trotz eines gerechtfertigten Handelns der Feuerwehr können auch die Kosten auf den Verursacher umgelegt werden. Alles und jeder Einsatz ist individuell zu beurteilen. Es gibt also keine pauschale Aussage dazu.

...zur Antwort