Warum erhöht der Staat nicht die Tabaksteuer und subventioniert mit dem eingenommenen Geld den Konsum von Obst/Gemüse?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Gegenfrage: warum verbietet der Staat den Tabak nicht und zwingt jeden Menschen zu einer gewissen Menge Obst und Gemüse? Weil wir eben in einem relativ "freien" Staat leben, in dem der mündige Bürger im Stande sein sollte, seine eigenen Entscheidungen zu treffen. Nur weil du Gemüse mehr magst als Zigaretten, muss doch nicht jeder deinem Beispiel folgen, oder? Und bevor Vorwürfe kommen: ich bin überzeugte Nichtraucherin. Aber es geht mich nichts an, wenn andere rauchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1. Tabaksteuer darf nicht zu hoch sein, sonst raucht ja keiner mehr und die Kassen werden nicht gefüllt

2. Warum nur Obst und Gemüse? Was ist mit Fleisch und Milch? Sind genauso Grundnahrungsmittel

3. Du machst ein komplett neues Feld der Subventionierung auf. Landwirtschaftliche Erzeugnisse werden nicht subventioniert. Es wird eine gemeinsame Agrarpolitik verfolgt: Man zahlt an die EU Gelder und dann werden sie anhand von der landwirtschaftlichen Nutzfläche verteilt. Das sind Ausgleichszahlungen. Subventionierungen heißt der Staat zahlt. Tut er aber nicht: Die Ausgleichszahlungen müssen ganz normal versteuert werden.

4. Warum? Was soll das bringen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1. Weil dadurch die Gewinnspanne der Tabak Schmuggler steigen würde.

2. Weil man die Freiheit der Menschen nicht unnötig einschränken soll.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ackerland003
04.11.2015, 20:52

Es liegt aber im Ermessen des Staates, dessen Bürger zu schützen!

0

Der Staat wird nicht andere zu Grunde richten, um andere zu nähren. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ackerland003
04.11.2015, 20:50

Wer soll zu Grunde gehen? 

0

Was möchtest Du wissen?