Das kann man so nicht beantworten, das kommt drauf an, wann dein letzter Steuerbescheid an das Finanzamt ging und ob die neueren Bescheide schon bestätigt wurden. Rückwirkend kann das Finanzamt nämlich nur 5 Jahre lang Steuern nachfordern, und das gilt ab dem letzten gültigen Bescheid.
Wenn es eine Nachforderung von mehreren hundert Euros gibt, lohnt sich deshalb ein Steuerberater.

...zur Antwort

Die Frage könntest du dir eigentlich selbst beantworten. Saugen bedeutet Unterdruck, und im Universum herrscht Vakuum. Jetzt brauchst du nur noch den Stroohhalm ins Meer zu stecken, sonst nix! ...

...zur Antwort

Dein Werkzeugkasten ist sehr spartanisch ausgestattet. Das Rohr wirst du irgendwie damit schneiden können - aber nur schlecht. Besser wäre eine kleine Bügelsäge/Metallsäge (bekommt man im Baumarkt oft für 1-3 Euros). Noch besser wäre es mit Säge und Gehrungslade. Das abgeschnittene Ende soll man sauber abschleifen (bzw. feilen, evtl. Nagelfeile, wenn sonst nix da ist), sonst passt es evtl. nicht mehr. Wenn es beim Zusammenschieben immer noch klemmt, mit etwas Spüli als Gleitmittel dünn einreiben.

...zur Antwort

Es stimmt, Holz ist derzeit teuer. Jahrelang war es zu billig, die Waldbewirtschaftung war lange Zeit unrentabel. Bei Stürmen oder zur Vorbeugung von Schädlingen wurde oft mehr Holz geschlagen oder stand mehr zur Verfügung, als gebraucht wurde. Jetzt holen die Waldbesitzer mehr an Einnahmen herein. Allerdings ist das für die Waldbesitzer eine langfristige Sache; Bäume stehen ja nach dem Abholzen für lange Zeit nicht mehr zur Verfügung.
Man sollte die Kosten für Bauholz jedoch auch nicht überbewerten. Ob der Kubikmeter im Einkauf 500-600€ kostet oder 1200-1500€, das macht beim Endprodukt nicht so viel aus; lediglich im Baumarkt, wo überteuertes Holz angeboten wird. Es kann sich ja jeder ausrechnen, wieviel Holz in seinem gekauften Produkt enthalten ist.
Abgesehen davon müssen die Ausländer noch die Transportkosten aufschlagen, sie kaufen gleich das Holz im Wald, kaufen also viel minderwertige Ware mit, die sie ebenfalls erst in den Heimathafen transportieren müssen.
Die Probleme liegen dann eher in der Weiterverarbeitung, den Sägewerken usw., die nicht optimal ausgelastet sind.

...zur Antwort

Das ist Bauphysik; der Sinn der Dampfsperre/-Bremse besteht darin, (Kondens-) Feuchtigkeit von der Dämmung abzuhalten.
Kondensfeuchtigkeit entsteht z.B. im Winter, wenn ein warmer, feuchter Raum gedämmt ist und die Temperatur draussen kalt ist. Die Feuchtigkeit im Haus entsteht, wenn Menschen sich dort aufhalten und Feuchtigkeit abgeben durch Atmung, durch Schweiß, durch Waschen, durch Kochen usw. Das Problem ist, dass warme Luft mehr Feuchtigkeit binden kann als kalte Luft. Kühlt die Luft ab, kondensiert die Feuchtigkeit. Wenn man im Bad lange duscht, kondensiert die Feuchtigkeit z.B. am kalten Spiegel, er wird nass.
Normalerweise würde die feuchte Luft durch die Wand nach außen diffundieren; dabei kühlt sie in der Dämmung ab und die Feuchtigkeit würde in der Dämmung kondensieren. Das gilt es mit der Dampfsperre/-Bremse zu verhindern. Sie gehört also raumseitig vor die Dämmung, und dabei ist es auch wichtig, dass sie keine Löcher oder Beschädigungen aufweist.

...zur Antwort

Man sucht sich einen Steuerberater oder Wirtschaftsberater, der das in die Wege leitet. Wenn man sich einig ist, hängt der Steuerberater einen weiteren Briefkasten auf, organisiert den Telefondienst und lässt sich dafür entsprechend bezahlen.

...zur Antwort

Wenn Profis die Platten verlegt haben, können sie hohl klingen, aber sie wackeln nicht! Damit die Platten später plan und wackelfrei liegen, macht der Fachmann oft in der (Platten-)Mitte des Splittbettes eine kleine Kuhle und klopft die Platte an den 4 Ecken fest. Damit erzielt man eine ähnliche Wirkung wie beim Fliesenkleber, den man aus den gleichen Gründen mit einer Zahnspachtel aufträgt.

...zur Antwort

Bezahlt wird nicht nach der Anzahl der Studienjahre und auch nicht entsprechend der Ausbildung. Bezahlt wird nach der Verantwortung, die man im Beruf trägt, dazu gehört z.B. Personalverantwortung.
Karrieretypen wissen das. Sie springen von Job zu Job, bis sie als Abteilungsleiter unterkommen und sammeln dann eine Menge Leute unter sich, die die Arbeit erledigen. Sie selbst achten peinlich darauf, niemals Personal abzugeben sondern eher dazuzubekommen, selbst wenn das fürs Unternehmen nix bringt.
Solche Leute gibts in jeder großen Firma und sie verdienen mehr als die anderen.

...zur Antwort

Katzen sind unberechenbar. Ich hatte schon eine, die Rosinen gefressen hat und eine andere, die richtig wild auf Oliven war; hat sie abgeknabbert bis auf den Kern.
Gesund ist das Brot sicher nicht für die Katze aber schaden wird ihr die kleine Menge auch nicht. Du willst sie ja nicht in Zukunft mit Brot ernähren.

...zur Antwort

Wenn der Monitor ohne Grafikkarte direkt über den PC funktioniert, liegt es an der Grafikkarte. Ggf. braucht dann die Karte eine sep. Stromversorgung.
Probiere auch mal andere Kabel aus, z.B. DVI oder VGA, je nachdem, was du gerade hast.

...zur Antwort

Angenommen, du machst ein paar Monate Urlaub, kommst dann zurück und deine Freundin hat einen Anderen...
Sie sagt, sie war so einsam und hat nur Trost gesucht, aber sie liebt nur dich...

Wie groß wäre dein Vertrauen, wenn du wieder in Urlaub fährst?

...zur Antwort

Eine Gefährdung besteht, wenn ein Mensch einem Unterdruck kleiner als 0,73 bar ausgesetzt sein kann oder Arbeiten in Höhenlagen ab etwa 2 500 m über Normalhöhennull (NHN) ausführt oder in Druckluft mit einem Überdruck von mehr als 0,1 bar arbeitet...

https://www.baua.de/DE/Themen/Arbeitsgestaltung-im-Betrieb/Gefaehrdungsbeurteilung/Expertenwissen/Physikalische-Einwirkungen/Unterdruck-Ueberdruck/Unterdruck-Ueberdruck_dossier.html?pos=2#:~:text=Eine%20Gef%C3%A4hrdung%20besteht%2C%20wenn%20ein%20Mensch%20einem%20Unterdruck,%C3%9Cberdruck%20von%20mehr%20als%200%2C1%20bar%20arbeitet%20oder

...zur Antwort

Mit recuva habe ich gute Erfahrungen gemacht. Die Wiederherstellung von Dateien kann erfolgreich sein, bis hin zur 100%igen Wiederherstellung. Eine Garantie gibt es nicht; es kann auch nur Datenmüll herauskommen oder Fragmente.
Die Wiederherstellung machst du sowieso auf ein neues Speichermedium (Karte, USB), der Original-Datenträger bleibt davon unberührt. Du kannst also verschiedene Programme zur Wiederherstellung nacheinander ausführen. Schau mal bei Chip-Online oder Heise-Online, die haben eine Reihe kostenloser Programme.

...zur Antwort

Je mehr Geld du zur Verfügung hast, desto mehr Möglichkeiten gibt es, Steuern zu vermeiden. Dieser Steuersatz gilt nur, wenn du 1 Million € zu "versteuerndes" Einkommen hast, also nach Abzug deiner steuermindernden Ausgaben. Das Brutto-Jahreseinkommen ist entsprechend höher, kann mehrere Millionen Euros im Jahr betragen.

...zur Antwort

Oft oder nicht, es kommt vor. Im Bekanntenkreis wurde der Familienvater von seinem drogensüchtigen Sohn verprügelt, weil er ihm kein Geld mehr für seine Drogen geben wollte.
Oder durch eine geplatzte Bürgschaft verlieren die Eltern ihr angespartes Vermögen und ihr Haus.
Das sind Dinge, die leider zu häufig vorkommen. Wie würdest du reagieren?

...zur Antwort

Klar wird sich das nochmals ändern; genauso, wie es in der Vergangenheit der Fall war. Selbst im Ausland sehen die Häuser oft schon anders aus. In den USA gibt oder gab es den Kolonial-Stil, das sieht nicht so "modern" aus wie bei uns. Öko-Häuser sind im Kommen; dazu gehört auch der Blockhaus-Stil. In Skandinavien wird viel mit Holzfassaden gemacht. Die Architektur passt sich immer mehr den ökologischen Anforderungen an, d.h., kleine unscheinbare Fenster an der Nordseite und große Fensterfronten Richtung Süd.
Ich persönlich glaube auch, dass sich die "Kastenform" vieler moderner Häuser demnächst wieder ändern wird. Viele Häuser haben derzeit (beim Steildach) nur wenig bis überhaupt keine Dachüberstände. Richtige Dachüberstände bieten Wetterschutz und schützen damit Fassaden und den Geldbeutel. Dachüberstände können so ausgelegt werden, dass sie im Sommer die Fenster vor der (steilen) Sonneneinstrahlung schützen; energiebewusste Architekten wissen und verwenden das heute schon.
Du wirst sehen, in 20 Jahren ändert sich der Baustil wieder; so wie sich alles ändert.

...zur Antwort

Das sind relativ kleine Beträge; sie sollten unterhalb eines Freibetrages liegen. Falls du bei Zahlung eine Quittung ausstellst, bitte darauf achten, dass du keinesfalls eine Bescheinigung mit MWSt. ausstellst. Die MWSt. muss immer an das Finanzamt abgeführt werden, und dann wird es in jedem Fall kompliziert.
Irgendwo habe ich was gelesen, dass Beträge bis 165€/Monat als Freibetrag angerechnet werden; das sind fast 2000€ im Jahr. Bin mir aber nicht sicher; das sollte also lediglich als Orientierung helfen.

...zur Antwort

Das ist vermutlich ein sog. Revisionsschacht. Möglicherweise ist er undicht oder es ist ein Rohr beschädigt.
Die erste Maßnahme wäre evtl. eine Kanalinspektion machen zu lassen. Unter diesem Stichwort solltest du Firmen finden, die mit einer Kamera die Leitungen prüfen.

...zur Antwort