Energiespeicher sind auch sinnvoll für die private Solaranlage. Anstatt den gewonnenen Strom einzuspeisen, verbrauchst du ihn lieber selber wenn die Familie am Abend zu Hause ist. Das wären solche Energiespeicher: http://www.pv-shop24.eu/energiespeicher

...zur Antwort

Kennst du Google? Nichts für ungut aber da hättest du sicherlich ein paar Infos gefunden! Polykristalline und Monokristalline Solarmodule unterscheiden sich in:

  • Unterschied Polykristalline Solarmodule: Der Wirkungsgrad ist kleiner als bei monokristallinen Modulen. Sie sind preiswerter als "Monos". Sie werden am häufigsten installiert (Quelle: http://www.pv-shop24.eu/photovoltaik/solarmodule/polykristalline-module)
  • Unterschied Monokristalline Solarmodule: Höherer Wirkungsgrad. Verbrauchen weniger Platz. Dafür teurer als Polykristalline Solarmodule

Viel Erfolg bei deinem Vorhaben! Ich finde die private Nutzung regenerativer Energiequellen nach wie vor prima!

...zur Antwort

Das hängt ganz von deinem Einsatzzweck ab. Wie du schreibst geht es dir um eine kleine Anlage, heißt kleines Dach bzw. wenig Fläche? Da eignen sich für dich die Monokristallinene Solarmodule eher als Polykristalline. Solarmodule haben mehr Power bei weniger verbrauchter Fläche. Grundsätzlich kannst du dir das Verhältnis Leistung-Fläche auch bei den Details verschiedener Modultypen ansehen: > Siehe hier: http://www.pv-shop24.eu/photovoltaik/solarmodule/monokristalline-module

Monokristalline Solarmodule sind im Preis etwas teurer als "Polys", je nach Einsatzzweck lohnen sich aber die "Euronen".

...zur Antwort

Weil man mit fossilen Energien und vor allem Kernenergie noch am meisten Geld verdient und dabei die Vorteile erneuerbarer Energieträger gegenüber konventionellen Energien nicht hoch genug gewichtet: http://www.green-demand.com/photovoltaik-blog/blog/erneuerbare-energietrager-kurz-und-knapp-erklart--60379

...zur Antwort