- Dialogmuseum (tolle Erfahrung - man geht durch verschiedene "Landschaften" als ob man blind wäre und wird dabei von einem Sehbehinderten begleitet)

- Senckenbergmuseum (Dinosaurierskelette etc - sehr große Sammlung)

- Explora-Museum (optische Täuschungen etc - sehr cool)

- Live Escape Games wie Exitmania

- In Kletterparks in der Umgebung gehen

- in die Kletterhalle gehen

- den Ausblick vom Maintower genießen

- einfach nur am Main sitzen und Fußgänger beobachten

- Bei Merals Dönerboot vorbeisehen

- Bahnhofsviertel

- Alt-Sachsenhausen

- Morticus (Grusel-Stadttouren)

- in eines der vielen Theater reinschauen (dramatische Bühne, Schauspiel, Gallustheater, t-raum in Offenbach...)

- Offenbach ansehen (schöner Markt am Samstag, Ledermuseum...)

- Mainz und Wiesbaden ansehen

- im Cafe Keramik bemalen (z.B. made by you)

...zur Antwort

Selbst massieren kann man sich, zumindest da, wo man rankommt (zum Beispiel den Nacken)

Das einzige, was man nicht selbst machen kann, scheint also kitzeln zu sein. Hier steht die Erklärung warum: http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/koerpergefuehl-warum-man-sich-nicht-selbst-kitzeln-kann-a-361357.html

...zur Antwort

Man kann seine Gene nicht nur durch direkte Fortpflanzung weitergeben, sondern auch durch "indirekte Vererbung".

Zum Beispiel teilt man auch mit seinen Geschwistern viele Gene. Ebenso teilt man Gene mit Angehörigen der gleichen Art (anderen Menschen). So hat eine Art, an der nicht jeder "nur an sich" denkt, sondern auch an seine Familie und seine Artgenossen, Vorteile, ihre Gene weiterzugeben.

Wenn zum Beispiel der Bruder einer lesbischen Frau starb, hatte sie Kapazitäten, seine Kinder aufzunehmen - eine heterosexuelle Schwester hätte das nicht gekonnt, weil sie dann ihre eigenen Kinder nicht mehr hätte aufziehen können.

...zur Antwort

Für die Oberfläche außen nimmst du 1/2 *4* Pi * 5^2 (ist ja die halbe Oberfläche einer Kugel mit dem Außenradius)

Für die Oberfläche innen nimmst du 1/2 * 4*Pi * (4,6)^2 (halbe Oberfläche einer Kugel mit dem Innenradius (Außenradius - Rand)

Die Oberfläche des Randes ist ein Kreisring, die kannst du mit Pi * (5^2-4,6^2) berechnen

...zur Antwort

Es ist gar nicht so ein Unterschied, ob du schläfst oder ob du einfach nur ruhig im Bett liegst. Lass die Finger von elektrischen Geräten wie Handy oder Laptop, sondern leg dich ruhig hin und mach dir keine Gedanken darüber, ob du einschlafen wirst oder nicht. Wenn du ein Hörspiel hast kannst du dir das auch anhören.

...zur Antwort

Wenn du Schlafprobleme hast (tagsüber Müdigkeit, häufiges Aufwachen nachts, nicht einschlafen können, morgens nicht aus dem Bett kommen), solltest du mal probieren, ob sich die bessern, wenn du nichts mehr vorm Einschlafen ist.

Ansonsten ist es wahrscheinlich egal :-)

...zur Antwort

- jeden Tag eine Zeit vornehmen, bis zu der du die Dinge erledigst, die du erledigen musst (Referat vorbereiten, lernen...) und danach ist Entspannungszeit

- Probier mal verschiedene Entspannungsverfahren wie Progressive Muskelentspannung, autogenes Training, Achtsamkeit

- spazieren gehen

- Gedanken/Ängste aufschreiben oder aufmalen

- mit Freunden über deine Ängste reden

Wegen der Angst vorm Referat:

Längere Zeit:

- dich gut vorbereiten: Das Referat mehrmals durchsprechen, gute Folien/Poster erstellen, dir überlegen, was für Rückfragen kommen können und dafür Antworten heraussuchen

Kurz davor:

- dich ablenken, Entspannungsübungen machen, die Notizen einmal (!) durchlesen

...zur Antwort

Das liegt  bei Alkenen wie bei Alkanen an den Van-der-Waals-Bindungen. Die Elektronen sind nicht immer in der Elektronenwolke gleich verteilt, sondern können sich zu bestimmten Zeitpunkten mal mehr in der einen Seite der Elektronenwolke befinden und dann mal mehr in der anderen. Dann ist eine Seite des Atoms ein bisschen stärker positiv geladen und die andere Seite des Atoms ein bisschen mehr negativ. Das wirkt sich natürlich auch auf andere Atome aus - die Elektronen des Atoms, das an der negativen Seite des anderen Atoms liegen, werden sich wohl eher weg von dem anderen Atom bewegen und die an der positiven Seite eher hin zu dem anderen Atom. Dadurch entstehen Anziehungskräfte zwischen den Molekülen.

Je länger die Moleküle sind, desto größer ist die Fläche, auf der diese Van-der-Waals-Bindungen entstehen können. Deswegen braucht es mehr Siedehitze, um die Moleküle voneinander loszureißen.

Van-der-Waals-Bindungen sind nicht nur der Grund, warum lange Alkane/Alkene größere Siedehitzen haben, sondern auch, warum unverzweigte größere Siedehitzen haben - schließlich haben die auch eine größere Fläche, um Van-der-Waals Bindungen aufzubauen.

Hier nochmal mit Bildern erklärt: http://www.chemieunterricht.de/dc2/ch/cht-006c.htm

...zur Antwort

Geh damit mal zum Hautarzt. Bestimmte Muttermale müssen entfernt werden, weil sie zu Hautkrebs führen können - da sagen deine Eltern dann bestimmt nichts gegen!

...zur Antwort

Du musst selbst entscheiden, was du richtig findest zu essen und was nicht, es gibt da keine vegetarierpolizei, die dir irgendwas verbietet oder erlaubt.

Worauf viele Vegetarier_innen verzichten

- Fleisch und Fisch, Fleischfrikadellen, Hackfleisch Wurst, Würstchen...

- Bratensoße, Hühnerbrühe

- Leder

- Gelatine

- Schweineschmalz auf Gebäckstücken, zum Beispiel bei den meisten Brezeln, die man kaufen kann

...zur Antwort