Überempfindlichkeit bei Geräuschen?

Hallo Freunde,

wie man dem Titel entnehmen kann, reagiere ich bei manchen Geräuschen sehr über. Angefangen hat das vor zwei Jahren, im Alter von 13, vorerst nur, wenn essende Menschen in meiner unmittelbaren Umgebung mit offenem Mund schmatzende Geräusche von sich gaben. Ich wurde plötzlich aggressiv und schlecht gelaunt, mein Körper verspannt sich.

Mittlerweile bekomme ich manchmal Kopfschmerzen beim Essen mit meiner Familie oder mit Freunden, obwohl die Schmatzer nicht überdurchschnittlich laut oder auffällig sind. Auch wenn sich jemand kratzt, laut atmet oder die Füße auf den Boden schleifen lässt würde ich mir am liebsten die Haare rausreißen.

Mir war klar, dass das nicht normal ist und habe deswegen gegoogelt und bin auf den Begriff "Misophonie" gestoßen. Ich würde demnächst gern einen Termin beim Hausarzt machen, weil es mir teilweise wirklich schwer fällt nicht frustriert Teller gegen die Wand zu werfen und Türen zuzuknallen. Aber ich versuche mich immer auf beispielsweise Musik zu konzentrieren, höre entweder zu oder summe eine Melodie.

Mein Problem wäre jetzt, dass ich das gern meinen Mitmenschen mitteilen würde, also meine Eltern wissen zwar, dass ich da sensibel bin, aber nicht, dass es sich verschlimmert (hat).

Wie sollte ich es meinen Eltern und meinen Freunden mitteilen? Schließlich kommt es oft vor, dass wegen meiner Überempfindlichkeit meine Laune plötzlich umschlägt und die Leute sich fragen, was sie getan haben oder dann sogar wütend auf mich sind.

Ich bedanke mich im Vorraus, vielleicht für einige Tipps oder eigenen Erfahrungen

Bises :D

...zur Frage

Mein Sohn ist da bis zum gewissen Grade auch betroffen. Es kann sich auch um Hochsensibilität handeln. Ich denke, da sind eher Psychologen gefragt, die Dir Methoden beibringen, wie man seine Gefühle da besser unter Kontrolle halten kann.

Beim Tinitus gibt es ja auch Anwendungen,wie man besser damit leben kann.

...zur Antwort

Joschka Fischer gehört so wie Roth , Schily und diverse andere Kandidaten der Grünen zu denen,die die Idee von Petry Kelly untergraben haben, die nicht schlecht war, aber mit den heutigen Grünen nichts mehr zu tun hat. Diese Leute gehören zum establishment . Sie sind deutschlandfeindlich und haben ein Problem mit ihrer eigenen Herkunft. Europa heißt für sie Abschaffung unseres Staates .

...zur Antwort

Du könntest vielleicht noch den Pflegedienst informieren, daß die ihre Leute anleiten, hier tätig zu werden. Alles andere wird nicht viel bringen.

...zur Antwort

Soweit ich weiß kann man sich selbst verteidigen. Aber sofern es dann in eine andere Instanz geht, ist Anwaltpflicht geboten. Spätestens da mußt du einen haben. Bin grad in der Situation und muß meinem Anwalt auch das Mandat entziehen, weil auch ich strark den Eindruck habe, daß er sich von der Gegenpartei hat manipulieren lassen, da er in meinen Augen nicht nur häufiger etwas wesentliches garnicht mitteilen will, was das Gericht aber wissen muß oder sogar einen Widerspruch ohne meine Genehmigung abgeschickt hat, in dem Sachen standen, die ich nicht in meinem Sinne waren. Echt unglaublich! Deshalb muß ich so schnell wie möglich einen anderen finden. Wenn Du dich selbst verteidigst und die andere Seite hat einen Anwalt, dann solltest du allerdings schon selbst etwas fit im Rechtswesen und redegewandt sein, weil die Dich ganz schnell in juristische Fallstricke locken und schon hast du verloren. Wenn es um Soziales geht, kannst Du ja evtl. Prozessbeihilfe beantragen und Dir einen neuen Anwalt suchen. Wünsche Dir alles Gute

...zur Antwort