Nein.

Solange ich keine Sympthome habe halte ich mich für gesund. So war es früher und so bleibt es bei mir. Wenn ich Sympthome habe, die entsprechend ernst zu nehmen wären, dann könnte ich mir im Zusammenhang mit einer ärztlichen Diagnose einen PCR-Test vorstellen. Ansonsten gibt es bei mir keine Chance das ich mich freiwilllig testen lasse.

Ein PCR Test ohne Symthome ist auch sehr kritisch zu betrachten und dient laut WHO nicht als ausreichender Nachweis. Dieser Fall der Helios Klink zeigt auch sehr deutlich welche Fehler es beim PCR test gibt und warum ich ihm nicht alleine vertraue.

Die Schnelltests sind zudem total ungeeignet da ihre Fehlerquote mit 45 % falsch positiver viel zu hoch ist.

...zur Antwort

Fast sehr gut!

Es ist etwas extrem aber vom Grundsatz der einzige Weg der uns bleibt wenn wir nicht dauerhaft in dem jetzigen Lockdown leben wollen.

Wir müssen zukünftig uns durchaus bewusst sein, das es das Sars CoV-2 Virus gibt und uns entsprechend anders verhalten. Das heißt schlecht gelüftete Innenräume mit vielen Personen meiden und auch etwas mehr Abstand zu fremden Personen halten.

Ansonsten zeigt uns Schweden mit gutem Erfolg seit einem Jahr das man mit dem Virus auch ohne harten Lockdown normal leben kann. Zusätzlich müssen wir uns um den Schutz der wirklichen Risikogruppe kümmern, das war Schwedens Fehler im Frühsommer 2020

Ansonsten sollten wir davon absehen gesunde Menschen zu testen, das führt sehr leicht zu falsch psoitiven Ergebnissen wie man hier sehen kann. Covid-19 sollte in der Tat zukünftig wie jede andere Krankheit behandelt werden, ein ausrotten ist nicht möglich!

...zur Antwort
Mit 25 ist Sie Pflicht

Ich würde hierbei erst einmal zwischen zwei Bereichen trennen:

geschäftlicher Bereich wie einkaufen und berufliche Kundenkontake

In diesem Umfeld ist das gegenseitige siezen ab spätestens 18 Jahren üblich und im Zweifelsfall auch darunter. Wenn du dann ungefragt geduzt wirst gibt es die Möglichkeiten

  • zurück duzen: würde ich bei sympatischen Leuten und insbesondere jüngeren machen
  • betont zurüch siezen (in der Hoffnung das dein Gegenüber es bemerkt) Wenn ich von diesen nicht geduzt werden will um "Abstand" zu halten
  • auf die gewünschte Anrede "Sie" hinweisen: wenn mir die Person unsympatisch ist

privater Bereich Nachbarn / Freizeit

  • zurück duzen - gerade in diesem Bereich wird das gegenseitige duzen immer üblicher und das fast schon Altersunabhängig
  • betont zurück siezen oder auf das Sie hinweisen: Nur bei absoluter antipartie.
...zur Antwort
Kann mir das jemand erklären?

Eine unlogische Handlungsweise kann man nicht logisch erklären.

Die Entwicklung von Medikamenten und Therapien im Bereich Covid-19 wäre mindestens genauso wichtig gewesen wie die Impfstoffentwicklung. Leider wurde diese aber nicht so stark unterstützt. Ebenso sind viele nützliche Randprodukte nicht untersucht oder gefördert wurden.

Der Vorteil eines neu entwickelten Medikaments gegenüber einem neuen Impfstoff ist die Risikobereitschaft der Patienten. Bei beiden hätte es vermutlich vorläufige Zulassungen gegeben da die Studien noch nicht angeschlossen sein können.

Bin ich an einer Krankheit schwer erkrankt und ein neues damit risikoreicheres Medikament kann mich heilen, dann gehe ich dafür auch eher das Behandlungsrisiko ein als bei einer vor vorbeugenden Impfung. Denn auch bei der Impfung bestehen bei noch nicht endgültig zugelassenen Impfstoffen erhebliche Risiken und da das Risiko an Covid-19 schwer zu erkranken sehr gering ist sinkt natürlich die Impfbereitschaft.

Gelder in der Medikamentenentwicklung wären besser gewesen als der Lockdown, welcher dem Steuerzhaler extreme Kosten aufbürdet.

https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/covid-19-medikamente-lassen-auf-sich-warten-17217973.html

...zur Antwort

Ich halte von solchen medizinsich nicht erforderlichen Operationen sehr wenig, das Risiko ist viel zu groß. Freu dich doch lieber das dein Penis nicht die Standardgröße hat. Natürlich ist er schwieriger unterzubringen als ein kürzerer, hat aber dafür auch einen nicht standardanblick. Schau dich lieber nach entsprechenden Unterhosen um, die ihn bequem an seinem Platz halten.

...zur Antwort

Unbeabsichtigte und ebenso die nächtlichen Erektionen sind vollkommen normal, gesund und auch nicht zu verhindern.

Ein gesunder Man hat bis zu 5 Erektionen in der Nacht. Die nächtlichen Erektionen erfolgen nicht aufgrund sexueller Erregung, sondern in der Traumphase (REM-Phase genannt) während dem schlafen. Dabei beschleunigen sich Puls und Atmung und es kommt häufig zu einer Erektion, auch bei nicht sexuellen Träumen. Es kann dabei während einer Nacht durchaus zu fünf Erektionen kommen mit einer Dauer von jeweils bis zu etwa 45 Minuten. Deswegen sollte auch entsprechend weite Kleidung - oder gar keine getragen werden , damit der Penis auch den nötigen Platz zum ausdehnen hat. Die "Morgenlatte" ist lediglich die letzte Erektion der Nacht. Die Dauer und Anzahl der REM-Phasen nimmt bis zum aufwachen am morgen zu. Die Wahrscheinlichkeit mit einer Erektion morgens aufzuwachen ist daher höher. Bei den Erektionen im Schlaf kommt es normalerweise nicht zu einem Samenerguss, lediglich wenn der Mann über längere Zeit keinen Samenerguss hatte erfolgt auch dieser (Pollution).

...zur Antwort
Abwarten und bei zeit fragen

Ich wäre damit vorsichtig. Wenn es im Betrieb üblich ist, das die Azubis zunächst gesiezt werden dann würde ich nicht davon abweichen denn sonst kann es dir passieren das du in 20 Jahren noch einseitig geduzt wirst und dein Gegenüber siezen musst.

Persönlich bevorzuge ich inzwischen auch das duzen und gehöre auch zu denjenigen die es sympatischen Azubis bereits nach ein paar Wochen anbieten. Mir ist dabei aber sehr wichtig das es kein einseitiges duzen ist.

...zur Antwort

Mit deinen Begriffen komme ich nicht klar.

Ich bevorzuge Calvin Klein und Diesel Trunks / Retroshorts.

Eine ganz wichtige Aufgabe der Unterhose bei Männern ist es den Penis und die Hoden vernünftig an ihrem Platz zu halten. Dies ist nur bei den eng anliegenden Modellen gegeben. Sie verhindern das die Genitalien schmerzhaft eingequetscht werden, wenn sie sonst unkontrolliert herum hängen, wie das in den weiten Boxershorts der Fall ist. Optimal sind:

  • Retroshorts auch Trunks genannt sind eng anliegend, haben deutlich mehr Stoff als der Slip, hierbei werden Penis und Hoden ebenfalls sehr gut an ihrem Platz im so genannten Suspensorium gehalten. Mir gefallen sie optisch am besten.
  • Slips sind eng und kurz, halten Penis und Hoden sehr gut an ihrem Platz, da kann nichts verrutschen. Sie haben verhältnismäßig wenig Stoff an den Beinen
...zur Antwort

Ja zum sauber werden duschrt man überall nackt. Bei FitX und in jedem anderen Fitnesstudio in dem ich bisher war sind die Duschen nach Geschlechtern getrennt. Alle mir bekannten Fitnessstudios haben je Geschlecht einen Umkleideraum mit angeschlossenem Duschraum mit mindestens 3 Duschen.

Bei Fit-X ist direkt neben dem Umkleideraum ein sehr gepflegter sauberer Duschraum mit drei Duschen nebeneinander. Die Duschen dort sind optimal ohne die engen, nervigen trennenden Wände.

Die Duschen sind überall nach zwei Geschlechtern getrennt und die anderen des gleichen Geschlechts sehen nackt nicht anders aus als du.

Derzeit sind alle Fitnessstudios geschlossen und ob sie mit der derzeitigen Lockdownpolitik jemals bzw. zeitnah wieder öffnen dürfen ist fraglich. Dazu müßte schon der mündige Bürger seine Grundrechte einfordern.

Wer das Ergebniss der Bund / Länderkonferenz (die es eigentlich gar nicht mehr geben dürfte) am Mittwoch mitbekommen hat, der weis das man weitere Einschränkungen der Grundrechte und dazu gehört auch die Öffnung der Fitnessstudios erst zurücknehmen will wenn der 7-Tage Inzidenzwert aktuell auf 35 gesunken ist. Wobei auch schon der 10 er Wert erwähnt wurde.

Wenn man sich die Europäischen 7-Tage Inzidenzwerte ansieht, dann stellt man leicht fest, das am Mittwoch total unrealistische Zeile gesetzt wurden. Nur drei Länder Norwegen, Färöer und Island liegen aktuell unter 35. Werden diese Ziele nicht geändert, dann leben wir zukünftig dauerhaft in dem jetzigen Lockdownzustand mit geschlossenen Geschäften, geschlossenen Restaurants, geschlossenen Fitnessstudios, geschlossenen Sporthallen usw.

...zur Antwort
Ich gehe regelmäßig in die öffentliche Sauna.

Ich bin bis zum Lockdown regelmäßig alle zwei Wochen in die Sauna gegangen und werde dies auch direkt wieder machen wenn die Saunen wieder vollständig geöffnet sind.

  • pure Entspannung
  • sehr schön, wie 1-Tag Urlaub
  • stärkt das Immunsystem - wäre gerade jetzt extrem wichtig

Gerade aus gesundheitlichen Aspekten wäre es daher wichtig den Lockdoen in weiten Teilen aufzuheben.

...zur Antwort

Es gibt einige Männer die einen entsprechenden Erektionswinkel haben. Beim Sex ist das kein Problem zudem ist er ja immer leicht beweglich. Freu dich, dass deine Suspensoriumsbänder noch eine sehr gute Spankraft haben und sorge dafür das es auch so bleibt.

Zur Erklärung:

Der Erektionswinkel ist abhängig von den Suspensoriumsbändern. Diese beiden Bänder halten den Penis am Schambein. Verlieren diese ihre Elastizität bzw. werden überbeansprucht dann nimmt der Erektionswinkel ab.

Man(n) sollte den Penis daher immer in Richtung Bauchnabel in der (eng anliegenden Unterhose) tragen. Dann werden die Suspensoriumsbänder bei einer unbeabsichtigten Erektion nicht überbeansprucht.

Der Errektionswinkel hat hauptsächlich optische Punkte, für die Funktion ist er nicht so entscheidend.

Ich habe vor kurzem mal eine Umfrage nach dem Erektionswinkel hier gestellt. Ich würde mich feuen wenn noch mehr mitmachen damit die Ergebnisse mehr aussagekraft bekommen.

...zur Antwort

Dein Intimbereich sollte immer sauber und gepflegt sein. Wie lang deine Schamharre sind bleibt deinem persönlichen Geschmack überlassen. Auch ein Intimbereich mit Naturwuchs kann sehr hygienisch sein. Gerade die hygienischen Gründe sind oft ein Streithema da auch das rasieren ein hygienisches Risiko hat.

Eine Teilrasur - gefällt mir persönlich optisch aktuell am besten

Ich rasiere mich am Penis, Hoden und bis 3 cm über dem Penisansatz zweimal in der Woche ganz glatt. Oberhalb der 3 cm vom Penisansatz ist bei mir aktuell gestuzter Naturwuchs.

Alles ganz glatt wirkt für mich eher wie bei kleinen Kindern und durch die Teilrasur sind meine Genitalien sichtbar frei und nicht teilweise im "Busch" verborgen.

Seit etwa 5 Jahren ist der Trend zur glatten Intimrasur ist atark rückläufig. Während früher fast alle jüngeren ganz glatt im Intimbereich rasiert waren sind diese inzwischen bei den Männern schon eher die Minderheit.

Insbesondere bei den jüngeren Männern ist es aktuell eher üblich die Intimbehaarung nur noch zu stutzen bzw. in Abständen glatt zu rasieren und dann wieder zwei drei Wochen wachsen zu lassen. Einige sind auch wieder zum reinen Naturwuchs zurück gekehrt.

...zur Antwort

Eine Teilrasur - gefällt mir persönlich optisch aktuell am besten

Ich rasiere mich am Penis, Hoden und bis 3 cm über dem Penisansatz zweimal in der Woche ganz glatt. Oberhalb der 3 cm vom Penisansatz ist bei mir aktuell gestuzter Naturwuchs.

Alles ganz glatt wirkt für mich eher wie bei kleinen Kindern und durch die Teilrasur sind meine Genitalien sichtbar frei und nicht teilweise im "Busch" verborgen.

Seit etwa 5 Jahren ist der Trend zur glatten Intimrasur rückläufig. Während früher fast alle jüngeren ganz glatt im Intimbereich rasiert waren sind diese inzwischen bei den Männern schon eher die Minderheit.

Insbesondere bei den jüngeren Männern ist es aktuell eher üblich die Intimbehaarung nur noch zu stutzen bzw. in Abständen glatt zu rasieren und dann wieder zwei drei Wochen wachsen zu lassen. Einige sind auch wieder zum reinen Naturwuchs zurück gekehrt.

...zur Antwort

Man darf sich die Zahlen und Empfehlungen des RKI nur dann ansehen, wenn man sich selber auf alternativen Quellen vorher informiert hat!

  • Die Zahlen haben nur eine Aussagekraft, wenn man auch weis wie sie ermittelt werden. Was ist ein positiver PCR Test, wer wird alles als Coronatoter gezählt usw. Darraus lassen sich Fakten erkennen
  • Die Empfehlungen beachte lese ich gar nicht mehr und das aus gutem Grund - ich brauche keine Propaganda.

Bei den Lageberichten beachte ich nur Mittwochs die reinen Zahlen als Fakten, der dazugehörige Text versucht eigentlich meistens eine weitere unangebrachte panik aufrecht zu halten.

Es wird höchste Zeit, das das RKI nur noch fachlich korrekt ermittelte Fakten = Zahlen veröffentlicht und davon absieht unangebrachte Panik zu verbreiten.

...zur Antwort

Das ist ganz normal und hat jeder gesunde Mann unabhängig vom Alter. Eine Erektion kann durch viele verschiedene Gründe entstehen, die müssen auch nicht immer einen sexuellen Zusammenhang haben u.a.:

  • optische Reize
  • negative Gefühle
  • zurückhalten des Harndrangs
  • Morgenlatte
  • nächtliche Erektionen
  • angenehme Gefühle
  • mechanische Reize
  • sexuelle Reize
...zur Antwort