Das ist inzwischen eher ein normaler Preis.

Du bist aber nicht verpflichtet diesen Betrag dafür zu zahlen, es ist nur das Angebot des Verkäufers. Daher hast du das Recht ihm ein niedrigeres Angebot zu machen, ich glaube jedoch nicht dass er sich darauf einlässt.

Ich jedenfalls kann mir meinen Kaffee noch selber kochen und Brötchen schneiden und schmieren. Dann kostet mcih das ganze nicht einmal die Häfte davon.

...zur Antwort

Das ist ein Problem bei beiden Geschlechtern.

Ich bin davon überzeugt, dass die meisten Menschen bisexuell sind. Sowohl Männer wie auch Frauen gestehen sich dieses nicht ein und geben es daher auch nicht offen zu. Viele behaupten sogar sie seinen heterosexuell obwohl sie sichtbar bisexuell sind. Das hängt mit der mangelnden gesellschaftlichen Akzeptanz von allen nicht heterosexuellen zusammen.

...zur Antwort
Durchaus weil...

Da die Berichte, das mehrfach mit mRNA "Geimpfte" einen heftigen Krankheitsverlauf bei Corona haben inzwischen immer öfter zu lesen sind und ich auch einige Personen kenne bei denen dieses zutrifft halte ich es für sehr gut möglich.

Die mir bekannten ungeimpften Personen oder wie ich selber nur mit einer J&J und einer Biontech mRNA "Geimpften" hingengen entweder gar nicht merkbar erkranken oder nur milde Verläufe haben ist auch ein weitere Anhaltspunkt dafür.

Leider halte ich unsere öffentlich rechtlichen Medien nicht mehr für neutral und bereit objektivzu berichten, so dass derartige Artikel über einen möglichen Nichterfolg der mRNA "Impfaktion" eher Mangelware sind.

Auch die Datenerfassung über positive PCR Tests, sowie das DIVI Intensivregister und besonders die Erfassung der Toten mit positivem PCR Test (auch im Umfeld) sind nach drei Jahren immer noch ungenügend und für eine Auswertung komplett unbrauchbar. Das die Nebenwirkungen der mRNA "Impfungen" nicht immer gemeldet werden scheint ein offenes Geheimis zu sein und das die Impftoten anders gezählt werden als die Coronatoten ist auch bekannt.

Wenn jeder die Wahrheit wissen dürfte, dann könnte man mit korrekten Zahlen arbeiten und bräuchte nichts zu manipulieren oder verschleiern.

...zur Antwort
Nö einfach tragen

Eine Jacke wird bei mir so selten gewaschen wie es abhängig der Verschmitzung möglich ist. Meine Jacken sind "wasserdicht", daher werkseitig imprägniert und diese Imprägnierung wird mit jeder Wäsche geringer.

...zur Antwort
Finde ich gut

Ich war immer gegen die Maskenpflicht. Eine Maske macht nur im direkten Kontakt mit erkrankten Sinn. Unser Immunsystem braucht regelmäßigen Kontakt mit Viren, wenn diese alle abgehalten werden ist es logisch das es geschwächt wird. Dazu gehört auch der Kontakt mit anderen Menschen.

Selbst in den politisch treuen Medien berichten inzwischen Fachleute über die Schwächung des Immunsystem aufgrund des Lockdown und der Maskenpflicht.

Eine positive Wirkung der Maskenpflicht konnte bisher nie durch seriöse Studien nachgewiesen werden. In einigen Bundesländern wie z.B. Bayern wurde die Maskenpflicht im ÖPNV bereits Anfang Dezembder 2022 aufgehoben ohne das man im Infektionsgeschehen einen Unterschied nachweisen konnte.

Das die Maskenpflicht noch teilweise besteht hat rein politische Gründe und ist nicht nachweisbar mit dem Virusgeschen zu begründen.

...zur Antwort

Der Grund ist eine Unterhose die aufgrund ihrer Schnittform ungeeignet ist oder aber der Träger hat sein Penis falsch in der Unterhose untergebracht.

Es ist nun mal die wichtigste Aufgabe der Unterhose bei Männern den Penis und die Hoden vernünftig an ihrem Platz zu halten. Dies ist nur bei den eng anliegenden Modellen gegeben. Die eng anliegende Unterhose sollte ein gutes, passend ausgearbeitetes Suspensorium haben.

Ich lege meinen Penis immer nach oben in die Unterhose, das ist wesentlich angenehmer, ansonsten würde ich auch teilweise drauf sitzen und er wird auch nicht vor die Hoden gequetscht. Bei einer Erektion hat er dann auch den nötigen Platz. Zudem ist es für den Erhalt des Erektionswinkels von Vorteil.

...zur Antwort

Natürlich nackt, das ist normal. Es wichtig den ganzen Körper zu reinigen /vom Chlor zu befreien und das geht nur nackt.

Die Duschen sind nach Geschlechtern getrennt und da gibt es dann absolut keinen Grund die Badekleidung anzuhalten.

Unmittelbar vor dem schwimmen

Es soll der ganze Körper sauber werden, damit du keinen Schmutz (Schweiß und dergleichen) mit ins Wasser bringst.

Nach dem schwimmen

Das Badewasser ist meistens gechlort > Desinfektionsmittel um Keime im Wasser abzutöten. Der Chlor muß dann vom ganzen Körper abgewaschen werden, da Chlor z.B. das Austrocknen der Haut verstärkt.

Wenn jemannd aufgrund von psychichen Problemen mit seinem Körper bekleidet duscht, dann bemitleide ich ihn innerlich.

...zur Antwort

Eine positive Wirkung der Maskenpflicht konnte bisher nie durch seriöse Studien nachgewiesen werden. In einigen Bundesländern wie z.B. Bayern wurde die Maskenpflicht im ÖPNV bereits aufgehoben ohne das man im Infektionsgeschehen einen Unterschied nachweisen konnte.

Das die Maskenpflicht noch teilweise besteht hat rein politische Gründe und ist nicht nachweisbar mit dem Virusgeschen zu begründen. Daher wird es Zeit das die Bevölkerung die Maskenpflicht nicht mehr akzeptiert und somit die Aufhebung einfordert.

...zur Antwort
Weiterhin enge Marken Boxershorts

Gut finde ich aktuell Nike Trunks, bequem und schön.

Seit dem ich das erste Mal eine Calvin Klein Trunk gekauft habe und den deutlich besseren Tragekomfort gegenüber diversen Billigen bemerkt habe, kaufe ich nur noch hochwertige Unterhosen. Aktuell trage ich Nike Trunks.

Qualität hat (leider) ihren Preis.

Gute Retroshorts / Trunks haben eine entsprechend bequeme Schnittform mit einem passend ausgearbeiteten Suspensorium für die Genitalien. Bei vielen Noname Modellen ist das Suspensorium kaum vorhanden und diese sind dann auch als Unterhose sehr unbequem.

...zur Antwort
Bild 4

Derzeit finde ich Nike Trunks sehr bequemer und schön.

Seit dem ich das erste Mal eine Nike Trunk gekauft habe und den deutlich besseren Tragekomfort gegenüber diversen Billigen bemerkt habe, kaufe ich nur noch hochwertige Unterhosen. Aktuell trage ich Calvin Klein und Nike Trunks.

Qualität hat (leider) ihren Preis.

Gute Retroshorts / Trunks haben eine entsprechend bequeme Schnittform mit einem passend ausgearbeiteten Suspensorium für die Genitalien. Bei vielen Noname Modellen ist das Suspensorium kaum vorhanden und diese sind dann auch als Unterhose sehr unbequem.

...zur Antwort

Das geht nur mit Bügeleisen und die Farbe darf nicht schon trocken sein.

...zur Antwort
Nein

Ein Klimanwandel ist vollkommen normal, wir leben nicht mehr in der Eiszeit.

Um den Anteil des menschengemachten Klimawandels zu minimieren müsste:

  1. das Wachstum der Weltbevölkerung umgehend gestoppt werden
  2. die Weltbevölkerungszahl langfrisitg sinken
  3. der Flugverkehr um > 90 % reduziert werden
  4. der Flächenverbrauch gestoppt werden

Da unsere Politik und auch die europäische nicht eines dieser vier extrem wichtigen Ursachen bekämpfen oder auch nur ernsthaft diskutieren ist nicht mit einer Besserung zu rechnen. Bisher wird die Klimadiskussion nur ausgenutzt um grüne Ideologien durchzusetzen.

...zur Antwort
wäre wünschenswert

wird aber nciht eintreffen:

  • 2005 hatten wir ab dem Herbst eine CDU, CSU und SPD Koalition. Damals war durch den hohen schwarzen Anteil noch eine Politik die der Wirtschaft und damit dem Bürger positiv eingestellt war. Somit gab es Wohlstand in Deutschland.
  • 2023 werden wir mit der rot-grünen Koalition weiter leben müssen. Diese fährt unsere Wirtschaft aktuell gezielt an die "Wand", der Wohlstand ist somit vorbei. Zudem bekommen wir immer weniger Freiheiten und gerade die grüne Politik kennt fast nur Verbote. Der geringe gelbe Anteil hat zwar maches extrem schlimmes abgemildert aber eben auch nciht mehr. Zudem ist die grüne Politik umweltschädlciher als die vorherige schwarz rote.
...zur Antwort
Primär sind techn. Innovationen effektiver

Wir sind in Deutschland seit 1990 auf einem sehr guten Weg und das sehr lange ohne wesentliche Verbote. Gute und sinnvolle Technik wird vom Verbraucher gerne angenommen.

Verbote sind grundsätzlich in einer Demokratie der schlechtere Weg.

Leider führt die rot-grüne Politik mit dem geplannten Abschalten der Atomkraftwerke dazu das wir unsere Kohlekraftwerke noch sehr lange betreiben müssen und genau das ist die umweltschädlichste Art der Stromerzeugung. Moderne Kernkraftwerke wie sie in anderen europäischen Ländern neu gebaut werden sind da wesentlich sinnvoller.

...zur Antwort

Zum schwimmen ist nur eine eng anliegende Badehose geeignet.

  • Jammer ist eng anliegend, reicht bis zu den Knien - hat also wesentlich längere "Beine". Penis und Hoden werden sehr gut an ihrem Platz gehalten, da kann nichts verrutschen. Sie sind beim Tragen angenehm und werden oft von Profi-Schwimmern getragen.
  • Badeslips sind eng und kurz, halten Penis und Hoden sehr gut an ihrem Platz, da kann nichts verrutschen. Sie sind beim Tragen angenehm.
  • Badehosen in Form einer Retroshort haben deutlich mehr Stoff als der Badeslip, auch hierbei werden Penis und Hoden sehr gut an ihrem Platz, im so genannten Suspensorium gehalten. Auch sie sind beim Tragen sehr bequem.

Die weiten Badeshorts sind eher Strandhosen und nicht wirklich zum schwimmen geeignet. Im Wasser bilden diese beim schwimmen einen hohen Wiederstand.

...zur Antwort
Lohnt es sich überhaupt noch, ein Verbrennerauto sich zuzulegen?

In der Regel kauft man sich ein Auto um mobil zu sein. Wenn diese Mobilität auch einen 75 km Radius übersteigen soll und zudem in einem wirtschaftlich vernünftigen Rahmen, dann fällt die logische Entscheidung zu einem modernen, sparsamen Verbrenner.

Objektiv betrachtet macht das E-Auto nur bei Einsatzzwecken im örtlichen Umkreis Sinn und das auch nur dann wenn es an einer eigenen PV-Anlage geladen werden kann. Das bedeutet aber auch das es dort tagsüber geladen werden muss und möglichst nachts genutzt oder entsprechend wenig genutzt.

über CO₂ nachzudenken

Das ist richtig, wenn wir im Verkehsbereich den CO² Ausstoß senken wollen dann sollten wir:

  1. Flugverkehr drastisch reduzieren
  2. LKW Güterverkehr auf die E-Schiene
  3. moderne, sparsamme Verbrenner fördern
  4. ÖPNV betriebswirtschaftlich betreiben und Strecken mit geringster Nutzung stilllegen
...zur Antwort

In der 1970er Jahren gab es die Anti Atomkraftbewegung. Aus dieser Bewegung ist dann die Partei die Grünen entstanden. Leider haben sie den technischen Fortschritt der letzten 30 Jahren bei der Kernkraftnutzung zur Stromerzeugung nicht bemerkt, anders kann man nicht erklären warum sie auch heute noch ihr Ursprungsziel extrem bekämpfen. Oder ist ihr IQ so niedrig?

Derzeit führt der von den grünen gewollte Atomkraftausstieg dazu das die sehr schädlichen Kohlekraftwerke weiter laufen müssen. Deutschland hat daher bei der Stromerzeugung im Europavergleich sehr hohe CO2 Ausstöße, die man mit Kernkraftwerken leicht vermeiden könnte. Somit schadet die grüne Politik aktuell unserer Umwelt / Klima extrem.

...zur Antwort