Das ist jetzt nur meine persönliche Meinung.

Ich finde du solltest das Leichtathletik nicht einfach so aufgeben. Steh auf und mach weiter. Ich sehe ja wie es bei mir ist. Ich als Leistungssportlerin, hatte schon so viele Probleme, körperlich wie psychisch. Ich habe mir zum Beispiel im Oktober eine Gehirnerschütterung und ein Kreuzbandriss zugezogen. Ich bin jetzt noch in der Therapie, aber für mich kam es nie in Frage einfach damit aufzuhören. Ich glaube da fehlt es dir einfach am Durchhaltevermögen und am Ehrgeiz. Wen ich dich wäre, würde ich nie damit aufhören, du wirst es bereuen.

...zur Antwort

Das ist mir schon gefühlt 10000 mal passiert. Jetzt habe ich 5 Paare Skistöcke, 2 gebogene und 3 "normale". Eine gute Freundin hat es mal so gerettet, das sie einfach die Skistöcke gleichmässig gebogen hat. So das sie aussehen wie die "normalen" Abfahrts/Super G Skistöcke. Ich weiss, ziemlich gestört und dumm. Aber es hat wirklich sehr gut funktioniert.

...zur Antwort

Mädchen:

  • Melanie
  • Mia
  • Merliah
  • Elena
  • Emilia/Emily
  • Simona
  • Jasmin
  • Luisa
  • Malin
  • Joline
  • Kyla
  • Ronja
  • Claire
  • Grace
  • Alessia

Junge:

  • Liam
  • Robin
  • Noah
  • Lio
  • Jonas
  • Niklas
  • Nevio
  • Louis
  • Janis
...zur Antwort

Ich bin zwar kein Arzt, aber ich tippe mal auf eine Überdehnung der Bänder, eine leichte Zerrung oder eine Verstauchung. Im schlimmsten Fall könnte es auch Bänderriss sein, da hättest du nach meinen Erfahrungen aber stärkere Schmerzen gehabt und hättest nicht mehr nachhause laufen können. Das ist nicht besonders schnell und heilt im grossen und ganzen ziemlich schnell.

Ich würde den Fuss einfach im Moment ein bisschen hochlagern und kühlen. Es ist sicher keine schlechte Idee morgen kurz zum Arzt zu gehen und sich das mal anschauen zu lassen.

...zur Antwort
schneller 5 min

Es kommt drauf an ob ich nur einen Kilometer joggen muss oder ob es sich um einen Kilometer von Zehn handelt. Wen ich nur einen Kilometer joggen muss, dann habe ich so 3-5 Minuten. Wen ich einen Kilometer von 1 joggen muss, bin ich bei weitem nicht so schnell, da man dann logischerweise seine Kräfte einteilen muss.

...zur Antwort
Finde ich ok (fand)

Ich mochte letztes Jahr Englisch richtig gerne, doch jetzt haben wir so eine Lehrerin die den Unterricht so langweilig macht. Man schläft fast ein. Deutsch und ich sind überhaupt keine Freunde. Ich hasse Deutsch, Deutsch hasst mich. Meine Deutschlehrerin hasst mich, ich hasse sie.

...zur Antwort

Die wichtigste Person in meinem Leben ist mein bester Freund. Wir haben einfach schon so viel zusammen durchgemacht und sind beste Freunde seit über 8 Jahren. Ihm kann ich immer vertrauen und mit ihm mach einfach alles 10000 mal mehr spass. Ich glaube, er weiss nicht wie wichtig er mir eigentlich ist, er ist fast wie ein Bruder für mich. Er kennt mich besser als jeder andere. Grüsse gehen an dich Cedrin, hab dich lieb Bro!

PS: bin 13 Jahre alt und weiblich

...zur Antwort

Wen ich dich wäre würde ich bei einer Marker Bindung bleiben. Natürlich kannst du auch wechseln, aber ich würde es nicht empfehlen. Ich fahre schon seit über 4 Jahren Professionell Ski und bin immer mit Marker gefahren. Ich habe auch schon viele Skimarken ausprobiert mit verschiedenen Bindungen, aber Marker war für mich einfach immer die beste.

...zur Antwort
Ich würde weitermachen! ♡♡♡

Ich (w/13) würde weitermachen. Es gibt Sportarten, bei denen ist das Verletzungsrisiko sehr viel höher.

Ich meine, ich fahre seit ich 2 bin Ski, seit ich 6 bin trainiere ich mehrmals die Woche und habe schon mehrere ernsthaftere Verletzungen hinter mir. Unter anderem Hirnerschütterungen, Kreuzbandrisse, gebrochene Beine usw. Ich würde aber nicht mal im Traum daran denken aufzuhören (auch wen mein Knie das im Moment anders sieht). Entweder man kann damit umgehen und ist bereit diese Risiken aufzunehmen oder eben nicht.

...zur Antwort
  • Erfolg hat 3 Buchstaben: T-U-N
  • Stärke bedeutet auch zu verstehen, das man nicht immer Stark sein kann
  • Wege entstehen dadurch, dass man sie geht
  • Gib alles, nur nicht auf
  • Die Entfernung ist egal. Was zählt, ist der erste Schritt.
  • Am Ende der Ausreden beginnt dein Leben.
  • 365 neue Seiten. 12 neue Kapitel. Und alles leer. Es liegt an dir, was du daraus machst.
  • Wer kein Ziel hat, kann auch keins erreichen.
  • Um glücklich zu sein, muss manchmal vergessen werden, was nicht zu ändern ist.
  • Wenn jemand zu dir sagt „Das geht nicht“, dann denke immer daran: Es sind seine Grenzen, nicht deine!
  • Gehe deinen Weg und lass die Leute reden.
  • Du hast drei Möglichkeiten: Aufgeben, nachgeben oder alles geben.
  • Eine große Flamme entsteht aus einem kleinen Funken.
  • Selbst im Alphabet kommt Anstrengung vor Erfolg.
  • Wer etwas will, der findet Wege. Wer etwas nicht will, der findet Gründe.
  • Unmöglich – sagte die Angst, zu viel Risiko – deine Erfahrung, sinnlos – dein Zweifel, versuch es – flüstert dein Herz.
  • Du wurdest geboren, um echt zu sein, nicht um perfekt zu sein.
  • Anstatt deine Träume aufzugeben, gib lieber deine Zweifel auf!
  • Verliere nie die Hoffnung. Egal, wie schwer deine Situation auch gerade sein mag, es wird der Tag kommen, an dem auch für dich wieder die Sonne scheint.
  • Genieße deine Zeit, denn du lebst nur jetzt und heute. Morgen kannst du gestern nicht mehr nachholen und später kommt früher als du denkst.
  • Hab keine Angst vor Narben. Sie zeigen nur, dass du stärker als das bist, was dich verletzen wollte.
...zur Antwort