Reitbeteiligung nach Abwesenheit wieder aufnehmen?

Hallo zusammen Diese Frage geht an alle, die sich mit RBs auskennen. Selbst eine sind oder ein eigenes Pferd haben und eine Reitbeteiligung haben.

Ich habe - nachdem ich meine Suche für beinahe drei Jahre aufgegeben habe - vor ca. einem Monat eine neue Reitbeteiligung gefunden, auf einem wundervollen Wallach. Seine Besitzerin hat noch weitere Pferde, eines davon darf ich zum Spazieren mitnehmen, oder auch mal als Handpferd. Die Besitzerin ist wirklich super nett zu mir - und ich bin total happy!!! :)

Nun aber werde ich Mitte nächsten meinen Auslandsaufenthalt in Amerika beginnen, ich werde Ende Dezember wieder zurück kommen. Während dieser Zeit braucht die Besitzerin wahrscheinlich jemand anders, der/die Zeit für ihren Wallach hat.

Wie gut stehen jedoch meine Chancen, dass ich Ende Dezember wieder zurück kommen und meine RB auf ihrem Wallach wieder aufnehmen kann? Sie hat zwar mal erwähnt, er würde mir ja nicht weglaufen, worauf ich schliesse, dass ich ihn wieder als RB nehmen darf, wenn ich zurück bin, aber trotzdem bin ich beunruhigt.

Was kann ich tun, damit ich meine RB im Dezember wieder aufnehmen kann? (Nicht nach Amerika gehen, ist keine Alterative!) Habt ihr Tipps für mich?

Natürlich strenge ich mich sehr an, versuche alles so zu machen, wie die Besitzerin des Wallachs es haben möchte und helfe, wo ich kann. Ich bin eine gute Reiterin, aber keine perfekte, ich habe angst, dass sie eine bessere RB finden, als ich es bin, wenn ich weg bin.

Was also kann ich tun, damit ich im Dezember wieder mit ihrem Wallach ausreiten (ect.) darf? Ich habe nun endlich die perfekte Reitbeteiligung für mich gefunden, ich komme super klar mit der Besitzerin, ich bin verliebt ihn ihren Wallach (und auch in ihre anderen Pferde) Ich möchte den Wallach & mein Glück mit ihm (und der Besitzerin) nicht verlieren!! Bitte helft mir.

Sommerliche Grüsse eure Sommerflower

...zur Frage

Ich zum Beispiel habe für mein Pferd 2 RB's  :)
Eine davon war auch schon mal 4 Monate weg.
Da sie einfach perfekt ist für mein Pferd und mich, wäre mir nicht im Traum eingefallen eine Neue RB zu nehmen. Seit da ist jetzt schon wieder 1 Jahr vergangen und ich bin so froh habe ich diese Reitbeteiligung immer noch. Beide sind perfekt, wir verstehen uns blind, die beiden helfen wann möglich aus (auch in Notfallsituationen, als ich beispielsweise mein Bein gebrochen hatte, haben die beide meiner Stute 2 Monate lang geschaut) Solche Sachen sind auch für eine Besitzerin keine Selbstverständlichkeit. Wenn sie also genau auch diese Person in dir gefunden hat, wird sie dich auch nach dem Auslandsaufenthalt wieder aufnehmen.
Sprich das Thema und deine BEdenken doch einfach bei der Besitzerin an.

Ich wünsche dir alles Gute mit deiner RB!

...zur Antwort

Ich würd einen bei den Treppenstufen oben (Icon) nehmen.
Da ich aber den Saal nicht kenne, kann ich dir nichts versprechen

Viel spass im Kino!

...zur Antwort

Ich würde das nicht unbedingt machen.
Ich habe vor einem Jahr auch so eine OP machen lassen und hatte danach einen Vacoped (Schiene) bekommen. Ich bin zu früh wieder arbeiten gegangen und dadurch hat sich die wunde entzündet und die Heilungsdauer hat sich verdoppelt...

 

Könnt Ihr das Ganze nicht verschieben? Dann könntest du es sicher auch mehr geniessen!

Gute Besserung!

...zur Antwort

Soll ich meine Reitbeteiligung kündigen (Sicht der Reitbeteiligung) ?

Hallihallo, ich habe ein Problem mit den Besitzern meines Reitbeteiligungspferdes. Am Anfang war noch alles super, ich habe Unterricht bekommen, wir haben unseren Monatlichen Beitrag bezahlt und alles schick. Letztes Jahr fing dann die Mutter der Besitzerin an (Lina), mich ständig dumm zu machen oder mich zu beleidigen, obwohl ich ihr nichts getan hatte. Z.B.: Hab ich einmal vergessen die Beine vom Pferd mit Wasser abzuspritzen hab es aber eine Viertelstunde später gemerkt und wollte es nahholen. Da stand Lina aber schon in der Box und hat versucht das Pferd aufzuhalfern, und hat mich als dummes, faules verwöhntes Einzelkind bezeichnet. Aber ich bin immer da, hole immer die Pferde von Koppel, putze und helfe wo ich kann. Das war nur ein Beispiel von vielen. Auch hinter dem Rücken gab es immer Lästerein. Ich habe Lina dann weitestgehend ignoriert (sie ist ca. 50 und jeden Tag im Stall) und mich mehr mit Katja (Der richtigen Besitzerin, Tochter von Lina, Mitte 20) abgesprochen. Sie hatte Abschlussprüfungen im Studium und konnte mir halt nicht mehr so viel Unterricht geben, wo ich ihr aber auch nicht böse war. Nun hat sie seit ein paar Monaten ein festen Job, nur seit dem kümmert sie sich gar nicht mehr um mich (ich bekomme gar keinen Unterricht mehr) und werde dementsprechend nicht besser im Reiten. Dann meckert sie auf Turnier immer rum wenn ich so schlecht geritten bin, aber das Pferd ist auch nicht normal (Ignoriert den Reiter völlig, braucht starke Hand, ich bin aber nicht der Kraftreiter und möchte nicht an den Zügeln zerren nur um im halbwegs ruhigem Tempo an Sprung zu kommen). Beim letzten Turnier sind wir dann halt in den Sprung gekracht, weil ich gar keine Kontrolle mehr hatte. Lina erzählte hinterm Rücken ich müsste Freizeitreiter werden und machte mich schlecht. Wir haben sie auch finanziell ein wenig unterstützt, und sie durfte sich unseren LKW leihen (für ein 3- Tägiges Turnier), hat getankt und wollte aber nicht bezahlen. Dann musste meine Mutter hinfahren, bezahle und die Papiere wieder auslösen.Jetzt hab ich ein Angebot von einer Bereiterin bekommen, dass sie mir gegen Kostenübernahme ihr Pferd in den Stall stellen würde und ich mit ihm E und A Springen auf Turnier reiten könnte. Nur die Stallmiete kostet 220€ und meine Eltern klangen wenig begeistert. Nur das Problem ist außerdem, das wir ein kleiner Stall mit wenig Leuten sind und ich das neue Pferd neben Linas und Katjas Pferde stellen müsste. Aber das würde nur Lästerein und Aufhetzung bedeuten worauf ich ehrlich gesagt keine Lust hab. Andererseits ist es natürlich ein schönes Angebot, und ich könnte mal ein normal Pferd reiten und würde auch (höchstwarscheinlich) Unterricht bekommen und könnte weiterhin Turnier reiten. (Ich hoffe ihr habt alle zusammenhänge verstanden :D)Was soll ich tun?

...zur Frage

Ich bin selbst Besitzerin eines Pferdes und habe 2 RB's.
Wie sich die Besitzerin und ihre Mutter von deiner Reitbeteiligung benimmt ist einfach nur unter aller Sau.

Ich habe Reitbeteiligungen, die mich unterstützen und bedanke mich regelmässig dafür. Da gibt's ab und an auch mal eine kleine Überraschung! Ich bin meinen zwei Mädels vor allem in meiner Prüfungszeit unendlich dankbar gewesen, dass sie so gut zu meinem Pferd geschaut haben. Ich konnte mich einfach blind auf sie verlassen.

Aber genau das zeige ich Ihnen auch!
Sie haben Regeln, ja, aber nur die wichtigsten Sachen sind da geregelt. Ansonsten können Sie das Pferd so behandeln, als sei es Ihres! Wenn mir mal was nicht passt sag ich das auch, ganz normal. Dies kommt aber sehr selten vor.

Such dir doch ein neues Pferdchen, um das du dich kümmern darfst. Es gibt sicherlich viele Besitzer, die anders ticken und mit denen du besser auskommst. Wenn die 220 Euro zu teuer sind, würde ich es so lösen.

Bei der jetzigen würde ich aber unter  diesen Umständen nicht bleiben wollen!

Viel Erfolg beim Suchen eines perfekten Pferdes und Besitzerin für dich!

...zur Antwort

Ich gehe bei Wurmbefall nie zum Arzt
Hatte das schon 2 mal (Madenwürmer), habe diese gesehen und bin in die Apotheke gegangen um ein Medikament zu holen.
Dieses ist Rezeptfrei.
Die würmer waren 2 Tage später weg

...zur Antwort

Nebenjob absagen oder nicht?

Hallo,

ich habe einen Nebenjob an einem Reitstall, bei dem ich ca 2 mal die Woche aushelfe.

Seit April helfe ich Sonntags immer einer Turnierreiterin aus, für 2,5 h bis 3 Stunden. Da ich auch am Wochenende arbeiten muss, musste ich schon 2 mal Absagen. Einmal im April einmal im Mai.

Jetzt ist es so das eine gute Freundin genauso wie ich in Wechselschicht arbeiten.

Diese Wochenende haben wir beide frei und wir haben uns lange nicht mehr gesehen. Ich bin am Samstag noch einem Sportfest, deshalb kann ich erst ab 20Uhr. Wir wollten Abends was gemeinsam machen und dann eventuell den Sonntag noch mit nutzen. Also Quasi Abends was machen, dann bei irgendjemanden schlafen und dann Sonntags mittags oder Nachmittags irgendwann nach Hause.

Jetzt habe ich aber Sonntags die Pferde um 7 Uhr.

Ich habe da 3 Möglichkeit. Entweder, wir lassen die Übernachtung ausfallen, damit ich da mit helfen kann. Oder ich sag ab, was ich doof finden würde, weil ich ja schon eben 2 mal absagen musste.

  1. Ich schleiche mich dann kurz vor 7 aus dem Haus und bin um 10 wieder zurück, was ich aber auch ein bisschen doof finde.

Ich würde nur gerne mal wieder was mit meiner Freundin machen, hinzukommt das es mein einzig freies Wochenende diesen Monat ist. Auf der einen Seite, wer feiern kann, kann auch arbeiten, auf der anderen ist mein Schlafrytmus sowieso durch den Wechseldienst hinüber, da weiß ich nicht ob so ne Aktion mir dann gut tut.

Was würdet ihr machen, ich will eigentlich nicht schon wieder absagen?

PS feiern gehen wollen wir nicht...

...zur Frage

Ich würde zum Job gehen, sonst läufst du in die Gefahr, ihn zu verlieren!
Es ist ja auch vom Stall alles geplant und eine Umplanung ist immer sehr mühsam, vor Allem, wenn es so kurzfristig ist.
Ich habe dies zum Beispiel bei meinen Reitbeiligungen auch nicht gerne, wenn sie ein paar Tage zuvor absagen, mein Pferd dann nicht bewegen.

Ich muss dann alles ändern und gegebenenfalls eigene Termine absagen, da mir natürlich mein Pferd wichtiger ist.

Ich verstehe deinen Einwand mit deiner Freundin, aber dieses Risiko würde ich wirklich nicht eingehen...

Hat sie vielleicht Freude, wenn sie mitkommen kann?

...zur Antwort

Vermutlich haben sie dir ein Jodplättchen eingesetzt.
Dies wurde bei mir auch so gemacht. Mich hat der Geschmack auch sehr verwundert, bis ich angerufen habe. Jod ist desinfizierend und es wird eingesetzt, dass sich die wunde nicht entzündet. Gute Besserung!

...zur Antwort

Ich benütze für mein Hund und mein Pferd den gleichen Clicker und es funktioniert wunderbar.
Du kannst eigentlich dein Pferd auf jeden beliebigen Ton koordinieren, da geht es nicht unbedingt darum, dass du wirklich einen richtigen Pferdeclicker hast :)

...zur Antwort