Das kommt ganz darauf an, wo der Tumor sitzt und wie schnell er wächst bzw, Metastasen bildet.Danach richtet sich auch, was man dagegen tun kann. OP, Chemotherapie usw. Aber die Medizin hat große Fortschritte auf diesem Gebiet gemacht , und die Chancen von Menschen mit einem Gehirntumor haben sich in den letzten Jahren entschieden verbessert.

...zur Antwort

Nicht alles was wir vergessen verschwindet restlos aus unserem Gehirn. Manchmal ist nur die Leitung zwischen dem Erinnerungsspeicher und dem Bewußtsein gekappt.Oft werden aber auch Wahrnehmungen vom Gehirn schnell wieder gelöscht, denn wenn das nicht möglich wäre würde der Erinnerungsspeicher bald überlaufen.Irgendwie ist das Gehirn also in der Lage aus zu wählen, was als Erinnerung gespeichert und was gelöscht werden soll

...zur Antwort

Es wird immer wieder behauptet, dass der Mensch nur 10% seiner Hirnkapazität ausnutzt. Das ist jedoch falsch.Tatsache ist, dass im Gehirn immer wieder neue Synapsen entstehen, d.h. Verbindungen zwischen Neuronen und dass diese Synapsen ummer so stärker werden, je öfter sie benutzt werden.

...zur Antwort

Es wäre vermessen von mir Dir auf Deine Frage eine Antwort zu geben, denn ich glaube, dass dafür eher ein Psychiater zuständig ist. Du solltest Dich nicht scheuen, Dich an einen Psychiater zu wenden, denn er kennt sicherlich ähnliche Fälle und kann Dir helfen

...zur Antwort

In der Großhirnrinde gibt es etwa 22 Milliarden Neuronen. Jedes Neuron kann pro Sekunde etwa 300 Impulse empfangen. Wenn man annimmt , dass die pro Impuls empfangene Informationsmenge einem Bit entspricht dann kommt man auf etwa 100 Megabyte die das Gehirn pro Sekunde verarbeitet

...zur Antwort

Da kann ich Dir gar keinen Rat geben, aber wenn Deine Freundin bereit ist, Dich zu treffen, findet Sie Dich bestimmt nicht häßlich.Vermutlich bist Du ein Mann. Aus Deinem Schreiben kann ich das nicht unmittelbar entnehmen. Wenn Du aber ein Mann bist, achtet Deine Freundin sicher nicht nur darauf wie Du ausiehst, sondern ob Du z.B. witzig sein kannst, ihr etwas erzählen kannst, ob Du viel weißt usw. So etwas ist für ein weibliches Wesen manchmal noch viel wichtiger als Dein Aussehen und wenn das nicht der Fall sein solltest, passt ihr einfach nicht zu einander und Du mußt Dir eine andere Freundin suchen.

...zur Antwort

Eigentlich ist unser Gehirn ständig begierig neue Informationen zu empfangen, aber es ist auch in der Lage zwischen Wichtig und Unwichtig zu unterscheiden.Man hat errechnet, dass das Gehirn etwa 100 Megabyte pro Sekunde empfangen kann. Das ist eine ganze Menge.Der größte Teil der Wechselwirkungen zwischen den Neuronen erfolgt jedoch innerhalb unseres Gehirns, sie ist etwa 10 Mal so groß wie die Menge der Informationen die uns von außen erreichen.Ich glaube nicht, dass man verrückt wird, wenn uns ein Übergangebot von Informationen überflutet.Normalerweise nimmt dann das Gehirn keine neuen Informationen mehr an, es ist einfach satt, wie unser Magen, wenn er genügend Nahrung aufgenommen hat.

...zur Antwort