Ich habe auch so etwas ähnliches, wenn du möchte, stell die Bilder rein, wenn man dich nicht erkennt.

Ich habe nämlich das selbe Problem.

...zur Antwort
180 cm

180 Tausen Kilometer eigentlich

...zur Antwort

Hilfe! Was habe ich für Möglichkeiten?

Meine Eltern haben mich schon damals als Kind geschlagen..

Ich dachte auch wirklich immer es wäre mein Schicksal, Gewalt zu durchleben, wie blöd es auch klingen mag. Egal ob mit Gegenstände oder mit der flachen Hand. Mir wurde sogar des Öfteren mit dem Messer gedroht mich umzubringen...

Jenen vormittag als ich das ganze dem Jugendamt beichtete, kam ich am selben Tag in einer Mädchen Wohngruppe außerhalb meiner Stadt (Da ich anonym untergebracht wurde). Es fühlte sich wie Urlaub an, raus von zu Hause und den ganzen Stress.. dennoch Fehlten mir meine Freunde und nicht zu vergessen die Schule. Ich wollte zurück, auf kein Fall zu meiner Familie, aber zu meinen Umfeld. Nach einem Monat bin ich zurückgekehrt Bzw In Obhut genommen wurden, in meiner Stadt. Nach innerhalb einer Woche wurde ich von dem KSD zu einer anderen Schutzstelle gefahren. Dort waren Jugendliche mit ihren eigenen Problemen. Ja klar, jeder Mensch geht mit seinen Problemen anders um, dennoch habe ich mich nicht wohl gefühlt, da viele gekifft und eine Menge mit Alkohol konsumiert haben. Ab dem Moment war alles in Ordnung, weil ich mein Ding gemacht habe und nicht wirklich was mit den anderen zu tun Hatte...

Zwei Wochen vergehen, dann kam am Abend ein Jugendlicher (der dort auch lebte) in meinem Zimmer rein und ich lag auf meinen Bett. Jedenfalls Bin ich sofort wach geworden, ich hatte eine kurze Hose an zum schlafen. Er saß sich auf meinem Bett, hat die Bettdecke leicht von mir gezogen und streichelte meine beine, dann sagte er, dass er was mit mir anstellen möchte. Ich war still und hatte Angst.. Er ging mit seiner Hand höher und höher, bis er meine **** streichelte.. Dann sagte er du bist schon feucht ich will dich *** ..
Da gingen Mir die Alarmglocken an, ich habe ihn angebrüllt und aus meinen Zimmer geschmissen, natürlich konnte ich nicht mehr schlafen. Mit Angst erzählte ich es am nächsten Tag meiner Betreuerin..Der Typ Ist jetzt in eine anderen Obhutnahme..

Ein andermal aß ich am Mittag mit anderen und Trank wie gewöhnlich Wasser dazu, welches mir von einem Jungen angeboten wurde.
Wir gingen gemeinsam raus und sind einfach in ein altes Gebäude rein.. ständig hat er gefragt, ob mir schwindlig seie.. Irgendwann Saß ich unfreiwillig auf seinen Schoß, dann sagte er sowas wie gib mir einen bj. Er zeigte seinen *** und zog mich ganz feste, doch ich habe mit meiner ganzen Kraft mich gewährt und bin weggerannt.

Darauf hin war ich beim Arzt und Der Drogentest war Positiv. Ich wusste nicht mehr wohin, weshalb ich ohne was zu sagen zu meinen Eltern gegangen bin. Mittlerweile lebe ich seit sechs Monaten wieder bei meinen Eltern. Keiner weiß von der Geschichte.. Seit verdammten 6 Monate wasche ich mich jeden Tag, weil ich mich dreckig fühle

Das Verhältnis zu meinen Eltern wurde besser, tzd bekomme ich Schläge &Kommentare wie: stirb doch,warum wächst du dich so viel, bring dich um.

Zu Hause leben möchte ich nicht, Wohngruppe auch nicht..Was soll ich tun? Übrigens bin 17 geworden. Mfg

...zur Frage

Das ist sehr schlimm was passiert, ich hoffe nur dass es kein scherz ist.

Du könntest vielleicht dir einen Nebenjob suchen und etwas Geld sparen, am besten ziehst du die Schule gut durch und kannst dadurch nochmal profitieren.

Mit 18 kannst du bestimmt alleine wohnen, aber du musst daran denken, essen, putzen etc.

Naja, ich hoffe du kommst heil, gesund und glücklich aus der Sache heraus!

Viel Glück!

...zur Antwort

Du könnest mit Musik Fahrrad fahren oder sport im alltag einbauen!

Anstatt den Fahrstuhl zu nehmen, gehst du mit den Treppen oder fährst mit dem Fahrrad zum Ziel, wenns nicht so weit ist.

Ansonsten verzichte auf viel süßes, das hat wirklich viele Kalorien, dann kannst du auch mit weniger sport abnehmen.

Kaloriendefizit kennst du ja bestimmt schon, aber ich möchte nicht von der Frage abweichen

LG

...zur Antwort
Ja, bin ich auch der Meinung.

Es gibt wirklich eine Menge Spielfehler, welche das Spielerlebnis verändern und man dadurch sogar verliert.

Dass die Patch Notes entfernt wurde ist auch noch so'n Ding.

Klar, die Spieler sollen selbstständig herausfinden was neu ist, das haben die bestimmt auch nur gemacht, damit die Spieler wie früher in Season 1 und 2 spielen.

Flüssigeres Spiel, Wöchentliche Updates bzw. Alle 2 Wochen am Mittwoch oder wie früher halt irgendwas neues.

Jetzt ist Corona, deshalb ist es ok, dass nicht vieles kommt, aber die Kapitel 2 Season 1 ging 4 Monate ohne wirklich viele Veränderungen...

Naja vielleicht wurde an was anderes gearbeitet.

Ich glaub es gab dieses Chaos Engine welches dann gekommen ist, wer weiß..

Die können echt vieles verbessern, aber ich bin kein Entwickler also..

...zur Antwort

Schreib den support an die helfen

ich glaub du kannst es wieder mit dem selben psn verbinden und alles ist wieder da aber ich weiß es nicht genau

...zur Antwort

Du musst zu irgendeinem Portal gehen und dann auf eine Taste klicken, was dir da angezeigt wird. Auf PC=E, PS4=4 Eck, XBOX=B, Rest ist ebenfalls beschrieben. Dann gehst du nach ganz oben wo eine Zeile ist, was du schon sehen wirst und tippst dort die Zahlen ein ( den Code ).

...zur Antwort