Hallo, Deine Schwägerin ist für mich - entschuldige bitte - sehr unseriös. Keine Hündin eines seriösen Halters wird unabsichtlich trächtig. Das ist entweder absolute Dummheit, Leichtsinn oder Berechnung. Dann sucht sie einen Käufer, der anscheinend nicht richtig von ihr geprüft wurde. Das jetzige Verhalten, ist einfach nur abstossend. Wäre ich an ihrer Stelle, würde ich unverzüglich den Hund zurück holen und dafür sorgen, dass er ein vernünftiges zuhause bekommt. Ich glaube, die Dame hat überhaupt kein Interesse daran, dass es dem Hund gut geht. Natürlich ist der Käufer nicht seriös, keine Frage, aber bei einem solchen Menschen würde ich den Welpen niemals lassen. Sie sollte sich schämen.

...zur Antwort

Er ist im Moment absolut frustriert und kann mit der Situation schlecht umgehen. Er hat die Zugangsdaten zu Bank und will sich das Geld selbst überweisen ........ Davon werden seine Mutter und ich ihn natürlich abhalten. Morgen ruft er bei der Gewerkschaft an. Ich werde ihn begleiten.

...zur Antwort

Katzenfalle- ja oder nein?

Hallo. Kennt sich hier jemand mit Tierrechten aus? W irr haben zwei Nachbarn, die Hühner halten. Und wir haben fünf Katzen. Unsere Katzen schlafen regelmäßig bei einem der Nachbarn im Hühnerstall, da ist nie was passiert, die haben nur immer mega süß nach Stroh gerochen  dann kam gestern unser Nachbar und meinte, unsere Katze hätte ein Küken geklaut. Ja, er hat es gegessen, aber ob er es erlegt hat ist fraglich. ja, jagdtrieb uns so, aber gerade dieser Kater eher weniger. Jetzt vermissen wir seit drei Tagen eine Katze; waren da klingeln um tu fragen ob sie gesehen wurde. da meinte die Frau, nein, aber sie habe eine Falle aufgestellt, da "unsere" Katzen (insgesamt haben wir 5 Nachbarn, einer unserer Nachbarn und eben wir haben Katzen, füttern auch hier Katzen durch, die Katzen sind alle frwigänger, da es sehr ländlich ist und es halt ganz gut klappt) !7! (gestern War es noch ein Küken, 7 Hühner an einem Tag wäre eine starke öeistung) Hühner gefressen haben soll. jetzt meine frage: ist das erlaubt, fallen für Katzen aufzustellen? die Hühner sind übrigens nur durch einen ca 80cm hohen Gartenzaun getrennt. Die Frau meinte im Anhang "Wenn die Katzen an die Hühner gehen, dann sind se weg", also ich glaube eher weniger an eine Lebendfalle. zudem hat gerade dieser Nachbar unsere Katzen schon mit Peitschen geschlagen, mit Knoten unten dran.. Eine wurde an der Beißt getroffen, die ist weg, wahrscheinlich daran gestorben, die zweite an der Schulter, mittlerweile ist die wunde verheilt, hat aber extrem geeitert und alles.. Hoffe auf schnelle Hilfe, da das Veterinäramt zu hat...

...zur Frage

Ich liebe Katzen und Hunde, aber ich habe genauso Verständnis dafür, dass jemand nicht möchte, dass seine Hühner in Gefahr sind. Wären es meine Hühner, würde ich sie auch schützen - sicher nicht die Katzen töten - wollen. Versetzt Dich einfach mal in die Lage des Hühnerhalters. Nicht nur das eigene Tier hat Rechte. Mein Tipp, sich mit dem Nachbarn zusammensetzen und eine einvernehmliche Lösung finden. Niemand hat das alleinige Recht auf seiner Seite. Du siehst nur, dass Deine armen Kätzchen angeblich geschlagen werden, bist aber nicht in der Lage sie davor zu schützen und auch die Hühner vor DEINEN Katzen zu schützen. Also, auch mal an die eigene Nase fassen und eine Lösung finden und sich nicht immer nur als das arme Opfer sehen. Sind BEIDE Parteien in der Opferrolle gefangen und nicht in der Lage sich wie erwachsene Menschen auseinanderzusetzen (Schuld ist immer der andere), hilft nur der Gang zum Rechtsanwalt (beidseitig). Ich hoffe beide seiten haben eine Rechtschutzversicherung. Ich hoffe, dass beide Seiten erwachsen werden, ein wenig Verständnis für die andere Seite aufbringen und eine Lösung finden. Zum Wohle von Katzen UND Hühnern.

...zur Antwort

Muss sie zum Glück nicht. Die Käuferin, die die unsaubere Ware erhalten hat, hat geschrieben, dass sie - wenn die Verkäuferin auf dem Kaufvertrag besteht - auf die Rücknahme der Ware und Erstattung aller Kosten (Porto etc.) pocht. Hat meine Schwester der Verkäuferin mitgeteilt. Diese verzichtet nun auf Vertragserfüllung :D

...zur Antwort

Das war übrigens der genaue Wortlaut.

"Ich war gerade auf Ihrer Seite und an Rassisten und intolerante Menschen verschenke ich nichts. Ihnen würde ich den Schrank noch nicht mal verkaufen."

...zur Antwort