Was sich Jungs und Männer oder Mädchen und Damen sich so alles in Körperöffnungen stecken mit und ohne salbigen Cremes, ob in ganzer Länge oder nur andeutungsweise aus Vorsicht und Ängstlichkeit würde ganze Bücher füllen und neugierige Zeitgenossen erschaudern lassen.

Da die Sexualität als Triebkraft kreative Gedanken befördert und beflügelt, gibt es hier mit Sicherheit kein Halten mehr, denn man glaubt, in ungeahnte Spheren einzutauchen und die Wollust in markerschütternde Höhen zu treiben.

Doch die Ernüchterung kommt bald, ja sie folgt quasi auf dem Fuße mit der Erkenntnis, der schwarze oder bunte Analplug aus Gummi verspricht nicht das, was kühnste Träume lancierten. Alsbald wirft dann der Zeitgenosse dieses Teil kopfschüttelnd in den Müll und er ärgert sich dazu, soviel Geld dafür ausgegeben zu haben.

...zur Antwort

Da empfehle ich eine Uhr von "Raketa" aus der ehemaligen UdSSR. Unverwüstliches Teil. Geht heut noch. Oder - ganz smart-apart: Eine Uhr von "Ruhla" aus der ehemaligen DDR. Das wird d e r Hingucker.

...zur Antwort

Ja. Es gibt nicht wenige Männer, die spitze Hängebrüste ihr Eigen nennen und denen man spontan BHs empfielt. Kurzum: Es gibt also nichts, was es nicht gibt.

...zur Antwort
Deine Mutter hat recht!

Man kauft sich im Leben tausende Sachen, auch Bücher, die man entweder nur halb oder gar nicht liest. Also sollte man sich erst von diesem alten Schrapel trennen, denn lesen wird man sie jetzt auch nicht mehr.

Verkauf sie bei momox.de. Dann hast auch noch Geld dafür und dann kaufst du dir das neue Buch.

...zur Antwort

Das konnte sie ja nicht wissen. Und wenn sie es wußte oder dort erfuhr, dann muß man doch auch erst überlegen.

...zur Antwort

Tja, da zerstört man zwingend die Freundschaft und outet sich als "Verehrer", wie es Mädchen nennen. Und du hast in der Liebe nie die Garantie, daß sie auch ja sagt. Auf jedenfall bist du dann Thema in der nächsten Mädchenplauschrunde. Soviel ist mal sicher.

Check also durch "zufällige Berührungen" an Hand oder Arm oder Bauch ab, ob sie positiv reagiert. Ist sie ein Eisklos, dann laß es sein.

ABER: In der Liebe gilt: Nimm was du kriegen kannst!

Also los! Jetzt!

...zur Antwort

Mach einen tollen Videoabend. Setze Affi, Teddy, Brummel und den russischen Pinocchio aufs Sofa und decke sie mit einer schönen Decke zu. Nun könnt ihr allemann zusammen einen herrlichen Videoabend schauen. Kennst du den Hichcock-Thriller Eddy, der Schweigsame? Das wäre der passende Film dazu.

...zur Antwort
  1. Jedes Mädchen, daß mitbekommt, daß eine andere einen Freund hat, dreht aus Eifersucht durch. Natürlich macht sie deinen Crush madig, verleumdet ihn als häßlich und dumm. Antworte mit: "Neidhammel" und dann hast du Ruhe.

Horche dir mal einen Schlager von Katja Epstein an: Was hat sie, daß ich nicht habe?

Er beschreibt eindrucksvoll, wie andere Frauen neidisch sein können. Man nennt dies Stutenbeißen.Mädchen stehen auf seine Mimik, Gestik, wie er sich gibt und verhält und auf seine Wimpern und Augen.

Ihr seid für einander vorbestimmt! Das hat die Natur so eingefedelt über einen Ring im Bauch, der Schmetterlingsgefühle auslöst.

...zur Antwort

Du bist der Mann, der den ersten Schritt macht! Das steht fest, seit dem der Mensch aus dem Ur-Morast kroch. Sie wartet auch auf diesen Schritt von dir, denn sie ist Lady Madonna, die Prinzessin. Nun leg endlich los! Los geht's!

...zur Antwort

Sie findet dich sympathisch, mehr aber auch nicht. Das andere folgt dann. Lade sie zum Kaffe ein in ein Cafe oder ins Kino. Nur Mut!

...zur Antwort

Früh übt sich, was ein Meister werden will. Na klar! Sie soll sich schick machen. Am nächsten Tag folgen ihr die Mädchen alle in der Klasse.

...zur Antwort
Ja, sie sollte kleiner sein als ich

Kein Mädchen will einen "abgebrochenen Gartenzwerg". Deshalb sind ja kleine Jungs und Männer als Giftzwerge verschrien, weil sie überall gemieden und übersehen werden.

Sie können sich aber Spezialschuhe anfertigen lassen, die haben dann eine hohe Sohle, was man von außen nicht sieht.

...zur Antwort

Er wird erwachsen. und der Stiefvater merkt das und erlebt, daß es bald einen dritten Erwachsenen im Haus gibt und er nicht mehr der Hausherr sein wird. Daher entstehen die Konflikte. Bald wird ihm der Stiefsohn vorwerfen, daß er n i c h t sein Vater ist und kein Recht hat, ihm etwas vorzuschreiben. Er sucht ja jetzt schon Ihre Unterstützung durch Blicke, später wird er sie offen einfordern, dann kommen Vorwürfe, daß Sie "diesen Menschen" in ihr Haus gebracht haben, sich vom leiblichen Vater trennten. Dabei übersieht der Sohn, daß er gar keine Ahnung hat von der inneren Beziehung Mutter/Stiefvater, schwingt sich aber als Richter auf.

Was kann man tun? Offen Reden - alle drei an einen Tisch und den jungen Mann als gleichberechtigten Gesprächspartner akzeptieren. und niemals sagen: Solange du deinen Beine unter unserem Tisch hast, .... Es besteht also die Gefahr - die Sie ja immer in sich spürten seit seiner Geburt - daß sie ihn für immer verlieren. Handeln Sie klug!

...zur Antwort
zum guten, weil ...

Der Mensch würde nicht mehr fett werden vom Sitzen vor dem PC, würde keine psychischen Erkrankungen bekommen, weil er sich nicht mehr die Unsäglichkeiten in der Welt ansehen würde und er würde sich auf sich selbst besinnen, würde Sport treiben, Geselligkeit unter Freunden suchen und finden. und er würde Ruhe im Wald finden.

Tatsächlich begreift der Mensch nicht, daß er finanziell ausgeplündert wird von den Betreibern des Internets und des Handy-Wahns. Er läßt sich einerseits Alexa zum Aushorchen ins Wohnzimmer stellen, geht aber am gleichen Tag zur Stasiausstellung und schüttelt den Kopf über die DDR. Der Mensch ist in Wahrheit Opfer einer Affendressur, die man "digitale Revolution" nennt oder neoliberale Ideologie.

...zur Antwort

Natürlich sieht man a l l e s auf dem MRT. Offenbar hast du dich zu wenig bewegt und sitzt oft stundenlang vor dem PC. Das kommt dann dabei raus. Nimm Abführmittel oder ein Zäpfchen in die Rosette wirken Wunder.

...zur Antwort