Hilfe! Zu oft geblitzt in der Probezeit?

Hey Leute ich arbeite seit ungefähr 1 Monat im nächtlichen Dienst und wurde bewusst bis jetzt 3 mal geblitzt obwohl ich mich in der Probezeit befinde.

1x= 60kmh in einer 50er Zone

1x= 65kmh in einer 50er Zone

1x(Heute)= 80kmh in einer 50er Zone

Kann ich meinen Führerschein verlieren?? Ich meine ich bin noch Azubi und muss halt 12 stunden arbeiten und das noch alleine und da verliert man mal seine Gedanken weil einfach so Die Konzentration dann schwindet und man halt mit so einer Geschwindigkeit um 4 Uhr nachts rast und garnicht merkt dass man so schnell fährt. Tagsüber halte ich mich immer an den Vorschriften und wurde auch NIE geblitzt. Nachts schwindet jedoch meine Konzentration und es kommt zu solchen Fehlern.

Gibt es Blitzer die blitzen ohne dass ein Blitz raus kommt so dass man es nicht merkt? Falls ja, bin ich so ziemlich am Arch, da ich als ich auf der Autobahn gefahren bin ab und zu mal 150 oder 160 in einer Zone gefahren bin wo man nur 120 fahren darf. Ich hab das nie bemerkt dass ich so schnell fahre aber das ist mir öfters aufgefallen dass ich nachts so schnell halt fahre habe dann immer abgebremst und bin sofort langsamer gefahren. Die Fragen lauten nun: Was muss ich befürchten dafür dass ich 3 mal geblitzt wurde? Kann ich dem Betrieb dafür die schuld geben, da die mich als Azubi für 12 Stunden in die Nachtschicht schicken obwohl ich garkeine Überstunden möchte? (Mein Betrieb hat nichtmal eine kopie meines Führerscheins..).

Danke

Auto, geblitzt, Auto und Motorrad
7 Antworten
Ratlosigkeit in der Ausbildung. Was tun?

ich bin 20 Jahre alt und mache meine Ausbildung (Fachkraft für Schutz und Sicherheit) seit ca einem halben Jahr. In der Probezeit lief alles gut und ich hatte immer nur 8 Stunden Arbeit jeden Tag was auch gesetzlich so korrekt ist. Ich war in der Probezeit sehr Glücklick diese Ausbildung machen zu dürfen. Allerdings hat sich dies alles schlagartig verändert. Ich habe meinen neuen dienstplan erhalten und muss vom 19:30 bis 6 Uhr (10,5std) jeden Tag ALLEINE Nachtschicht im Revierdienst machen. Ich fand das nicht so schön aber dachte mir na komm mach es 1 Monat lang und im nächsten Monat bist du sowieso in der Zentrale eingesetzt da mein Chef mir versprochen hat dass ich jeden Monat mit dem anderen Azubi tausche so dass er 1 Monat Nachtschicht hat und 1 Mal Tags über in der Zentrale sitzt / dass wir uns halt immer abwechseln. Alles schön Und gut Aber dann kam plötzlich der Schock als ich den neuen dienstplan sah : 1 MONAT WIEDER REVIERDIENST NACHTS ! Ich rief mein Chef (Hab ihn erst nach 2 wochem erreichen können) an und hab ihn gefragt was das sein soll und dass er mir versprach dass Ich und der andere Azubi uns abwechseln sollten! Er sagte er kann es nicht ändern das sollte ich mit dem einsatzleiter besprechen. Der andere Azubi bekam außerdem jede Woche freitags frei während seiner Nachtschicht ICH ABER NICHT! Ich fühle mich wirklich einfach nur unfair behandelt ich meine ich muss die drecksarbeit machen Und bekomme nichtmal freitags frei während der andere Azubi freitags frei bekommt wenn er Nachtschicht hat und jetzt 2 Monate schon in der Zentrale eingesetzt ist ! Ich habe langsam echt kein Bock mehr auf diese Ausbildung ich bin gerade erst 20 und spüre wie mit meinem Körper irgendwas in letzer Zeit nicht stimmt. Außerdem hatte ich einen Flug gebucht und wollte halt mit Freunde verreisen. Dafür wollte ich 15 Tage Urlaub nehmen ICH HAB ES 4 WOCHEN VORHER ANGEKÜNDIGT gehabt und trotzdem lehnte mein Chef dies ab und sagte mir Ich könnte nur höchstens 5 Tage Urlaub nehmen da keine anderen Mitarbeiter mein Revier besetzen würden. ICH BIN ABER AZUBI UND KEIN MITARBEITER DAS IST NICHT MEIN PROBLEM WENN DIE ZUWENIG ARBEITER HABEN!!! AUßERDEM MÜSSTE LAUT GESETZ IMMER BEI DER NACHTSCHICHT JEMAND MIT MIR ARBEITEN DER MIR ALLES BEI BRINGT!! Ich wurde 1 Woche lang eingewiesen und sofort ins Feuer geworfen na hier mach mal..

Mein Chef ist auch so dreißt und bittet mich arbeiten zu gehen obwohl ICH KRANK WAR UND EINE KRANKMELDUNG vorliegen hatte. Er hat mich ca 5 mal angerufen und gefragt ob ich doch nicht arbeiten kann. Außerdem rufte er bis jetzt 2 mal während der Schulzeit an und hat mich gefragt ob ich arbeiten kommen könnte mit den Worten "Na kein Bock auf Schule wa? Hast du Bock arbeiten zu kommen". Meine Frage lautet. Ich bin echt ratlos ich möchte die Ausbildung echt nicht weg werfen aber was kann ich tun?

Arbeit, Ausbildung, Chef, Problemlösung, Ausbildung und Studium
3 Antworten
Freundin möchte mich mästen was kann ich tun?

Seit ca. 2 Monaten bin ich nun mit meiner Freundin zusammen. Im laufe der Zeit bemerkte ich dass sie zur Krankhaften eifersucht neigt. Das heißt wir schauen fern und sie sagt ich soll nicht auf das Mädel gucken oder Ich bin auf Arbeit oder in der Berufsschule und sie hasst es dass ich mit anderen Frauen dort Kontakt habe. Allerdings muss ich auch dazu sagen, dass sie ein relativ süßes Mädchen ist und dass es mir damals einfach wert war ihre eifersucht zu ertragen bis sie mir Plötzlich sagte dass ich zunehmen soll. Ich bin 20 Jahre alt und wiege schon 3Kg zuviel und bin laut BMI leicht Fettleibig. Ich betreibe Kraftsport und habe einen relativ guten körper und das stört sie halt. Sie fragt mich jeden tag was ich gegessen habe oder ob ich genug zu essen habe oder ob sie mir was Kochen kann. In erster linie geht es ihr aber garnicht darum meinen Hunger zu stillen, sondern um mich fettleibiger zu machen damit ich auf andere Mädels teils weniger attraktiv wirke. Ich frage mich wohin das hinführen soll. Letzenendes bin ich ein Selbstbewusster Mann und ich lasse mich garantiert nicht von meiner Freundin mästen.. das dachte ich jedoch.. aber sie kocht so leckeres essen da kann man einfach nicht nein sagen und das macht sie bewusst jeden tag. Ich habe schon 2 kilo in diesem Monat zugenommen und es wird immer schlimmer. Die fragen die sich jetzt stellen sind:

  1. Hattet ihr jemals solche erfahrungen
  2. Was hält ihr von so einem vorgehen meiner Freundin
  3. Was kann ich tun
Liebe und Beziehung, mästen
8 Antworten