hahahaha also ich gebe dir das 100%ige Versprechen, dass er in dich verliebt ist. Gestehe ihm deine Gefühle ob persönlich oder meinetwegen auch über whatsapp.

Du: "Hey, ich wollte dir übrigens noch was sagen :)"

Er: "was denn?"

Du: "dass ich dich liebe :*"

und fertig. mehr brauchst du nicht zu sagen :)

LG, FENTON :)

...zur Antwort

Tagebuch der freundin gelesen

Hallo,

Habe im Moment mit einem Problem zu tun, ich möchte einfach mal über dieses Thema schreiben. Egal, ich würde mich freuen wenn ihr hier mal eure Meinung zu diesem speziellen Fall schreibt kurze Kommentare helfen auch, wenn sie sinnvoll sind.

Ich bin seit einigen Monaten in einer Beziehung. Sie ist etwas älter als ich aber wir verstehen uns super. Man merkt auch dass ihr die Beziehung äußerst wichtig ist. Natürlich haben wir auch über unsere sexuelle Vergangenheit geredet. (Beziehungen, ONs usw.)

Heute habe ich zufällig Ihr Tagebuch gefunden. Zuerst habe ich mich gewehrt aber wie die menschliche Neugier so ist konnte ich es nicht lassen. Was ich erfahren habe hat mich sehr getroffen. Sie hat wohl ein paar mehr Ones gehabt als Sie mit erzählt hatte, dazu kommt auch noch dass sie es in einer Art geschrieben hat, naja als wäre sie drauf Stolz gewesen ( Erster Tag und schon habe ich einen abgeschleppt). Sie ist Ihren ExFreunden nicht fremdgegangen, aber als sie single war hat Sie nichts ausgelassen und wollte alles mitnehmen ( so hat sich das gelesen). Bei einigen hat sie sich wohl mehr erhofft, aber anscheinend wurde sie nur verarscht. Ich weiß nicht vielleicht war es ihr verzweifelter Versuch nach Nähe und Geborgenheit zu suchen, aber diese Naivität…

Jetzt ist es so als wäre sie in meinen Augen ein anderer Mensch und ich weiß nicht wie ich damit umgehen soll. Das trifft mich auch hart dass Sie mir nicht alles erzählt hat. Klar beichten?, aber von mit war das auch nicht so toll ihr Tagebuch zu lesen, das WEISS ich.

Also, schreibt was dazu, würde mir echt helfen.

...zur Frage

http://www.beichthaus.com/index.php?h=beichten

...zur Antwort
Weiterhin lieben.

haha ich hab mich erst mal fragen müssen, was das Bild da soll, bevor ich gelesen habe, dass da etwas nicht stimmen soll :D

...zur Antwort

Wie der Zufalle es will, habe ich vor einer Woche meine Abiturklausur in Erziehungswissenschaften geschrieben und mich dafür unter anderem auch mich dem Thema "Psychosoziale Entwicklung" nach Erik H. Erikson beschäftigt :)

Nach Erikson gibt es verschiedene "Krisen", die jeder Mensch in seinem Leben durchläuft. Bis an sein Lebensende. Jede Krise ist wie eine Weggabelung, an der entschieden wird, in welche Richtung du gehst. Stehen bleiben kann man nicht, man löst jede Krise auf eine Art. Die erste Krise (0-2Lebensjahr) ist zum Beispiel die "Urvertrauen vs. Misstrauen" Krise. Wie der Name schon sagt geht es darum, dass tiefes Vertrauen zu den wichtigsten Personen aufgebaut werden muss, bei Menschen die Mutter oder heutzutage auch mal der Vater. Wobei man sagen muss, dass diese Rolle von dem Vater nicht wirklich ausreichend erfüllt werden kann (Ausnahmen gibt es natürlich immer ;). Wenn diese Krise bereits nicht gut gelöst wurde, also ein Misstrauen gegenüber den Eltern aufgebaut wurde (z.B. durch mangelnde Liebe & Fürsorge!), ist es gut möglich, dass es ein solcher Mensch im späteren Leben schwer haben wird Beziehungen einzugehen. Dann gibt es noch ein paar andere Krisen (Link unten drunter), die du aber wahrscheinlich schon alle durchlaufen hast. Die Krise in der du dich zu Zeit befindest ist die der "Identität vs. Rollenunklarheit" (das erste Wort ist immer die gute Lösung der Krise, das zweite Wort die nicht so gute). Identitä bedeutet, dass du ein stabiles Selbstbild aufbaust. Rollenunklarheit meint, dass du ein schwankendes, bruchstückhaftes Selbstbild hast. Im frühen Erwachsenenalter ist man in der Krise "Imtimität vs. Isolation". Nach deiner Beschreibung zu urteilen befindest du dich eher in der letzteren Krise. Imtimität meint, dass man Bindungsfähigkeit vertieft, also Bindungen/Partnerschaften eingeht. Dies kann durch eine Frau, in deinem Falle, geschehen, ist aber nicht zwingend notwendig. Jedoch ist es verständlich, dass Jugendliche sich besonders nach Gleichaltrigen sehnen. Jungs besonders nach der physischen Zweisamkeit und natürlich dem Sex ;) Bindungen eingehen kann aber auch bedeuten, einen guten Freund / gute Freundin zu haben, mit denen man eine tiefe Freundschaft pflegt, wo man sich verstanden fühlt. Eltern können dieselbe Bindung ermöglichen. Eine unangemessene Lösung dieser Krise wäre die Isolation, also die Einsamkeit. Die Gefahr besteht ganz konkret darin, dass man sich immer weiter in seine Einsamkeit zurückzieht und es mit den Jahren immer schwerer wird Beziehungen einzugehen, was in einem psychischen Trauma gipfeln kann. Jedoch ist dies meistens erst der Fall, wenn jemand besonders negative Erfahrungen in seinen Beziehungen gemacht hat (Eltern liebten ihn nicht, alle Beziehungspartner haben ihn verlassen, Mobbing,...).

Also hör zu, Karten auf den Tisch: Du bist 16. In deinem Alter geht es vielen so. Manch einer hadert noch mit Mitte 20 damit rum. Was auf jeden Fall der falsche Ansatz ist, wäre wenn Du jetzt auf Teufel komm raus eine Freundin suchst. Solche Dinge passieren nämlich dann, wenn man es am wenigsten erwartet ;) Ich meine damit nicht, dass du dich in dein Kämmerchen verziehen sollst und Däumchen drehen, sondern ich meine, dass Du mit anderen Leuten ganz normal in Kontakt trittst, auch Mädels, ohne ununterbrochen im Hinterkopf zu haben, dass du ja gerne eine Freundin hättest und was du jetzt alles machen solltest, damit die dich jetzt in dem Moment auch mögen. Damit verstellst Du dich dann zwangsläufig und das merken Mädchen, glaub mir. Die haben dafür kleine Antennen :D Rede mit anderen Jungs darüber! Deine Probleme sind universell. Der durchschnittliche Junge hat mit 16,4 sein erstes Mal Sex, was bedeutet, dass viele später und viele vorher schon haben. Ich würde sogar so weit gehen zu sagen, dass man frühestens erst mit 16 anfangen sollte an Geschlechtsverkehr zu denken. Auch eine Freundin mit 12 zu haben, ist eher wie eine Freundschaft mit dem anderen Geschlecht. mit 14 küsst man sich dann mal und irgendwann kommt es eben, wie es kommen muss ;) Uiii jetzt hab ich schon wieder so viel geschrieben :D Wer hier immer noch am Ball ist, hat allergrößten Resptekt verdient :D Ich hoffe ich konnte dir ein paar Denkanstöße geben und der kommende Tag wird stets besser, als der vorherige ;)

LG & viel Erfolg :)

FENTON

...zur Antwort

kommt auf den Job drauf an.

Ich nenne das Modell "Sanduhren-Modell" :) :D

Oberschicht: Solltest Du dir zweimal überlegen, ob du lügst oder nicht, jedoch können diese dich auch weit bringen (bis du auffliegst). Sei es, dass in der Boulevard-Presse geflunkert wird, oder deine Referenzen.

Mittelschicht: Hier auf keinen Fall Lügen auftischen. Die Mittelschicht ist die Personengruppe, die sich am stärksten an die Gesetze hält. (Siehe: Steuerhinterziehung bei Oberschicht + "Schmarotzertrend" bei vielen Sozielempfängern)

Unterschicht: Lügen hat hier einfach nicht dieselben Konsequenzen wie, wenn du dich um den Job als Finanzgenie gewirbst. Wenn Du mal das falsche Putzmittel nimmst, ist dies nicht so verherend, wie wenn du ein paar Milliönchen die Toilette runterspülst, im übertragenden Sinn, versteht sich :D

Es kommt natürlich auch immer drauf an, WAS DU VERSUCHST ZU VERKAUFEN. Wenn es nur darum geht, dass du zur Zeit als Kassiererin arbeitest, wird dies wahrscheinlich durchkommen. Wenn Du aber behauptest in dem Gebiet, um das du dich bewirbst, Erfahrung zu haben, kann es schon sein, dass der Arbeitgeber einen Beweis dafür verlangt. Diesen liefert dann meistens ein Telefonat mit dem ehemaligen Arbeitgeber oder eine Bescheinigung. Deshalb sollte man sich Minijobs auch immer schriftlich bescheinigen lassen, vor allem, wenn es jobs im Ausland waren. Die internationale Erfahrung wird heutzutage hoch geschätzt :)

LG & viel Glück bei dem Gespräch :)

...zur Antwort

Es wird in solchen Checks nicht nur geschaut, ob du gesund bist, sondern WIE gesund du bist, also was dein Körper leisten kann etc. Ist gut, um eine Leistungseinschätzung zu bekommen und realistische Ziele zu formulieren :)

LG & viel Erfolg :)

...zur Antwort
Ja, das hört eine Frau gerne.

Frauen sind auch nur Menschen, frag dich doch einfach mal selber, wie du es fändest und ob es vielleicht einen Kontext gäbe, in dem das nicht so gut kommt :)

LG & viel Erfolg :D

...zur Antwort

haha ein "riesen" problem :D

...zur Antwort

Vermutung: Sehnenscheidenentzündung

  • Besuch beim Arzt gibt Gewissheit ;)
...zur Antwort